Zuhause wohlfühlen – Wohnung & Haus einrichten

In dem Augenblick indem Sie eine neue Wohnung oder ein neues Haus betreten, dass Sie mieten oder kaufen wollen, sollte schon der sogenannte Funken überspringen. Beim näheren Hinsehen und Ansehen der Räumlichkeiten, sollte das Gefühl ganz stark sein, dass Sie sich in den Räumen sehen können und glaube, dass Sie sich hier Zuhause wohlfühlen könnten.

Zuhause wohlfühlen

Zuhause wohlfühlen
Zuhause wohlfühlen – Mit einer Tasse Kaffee am frühen Morgen

Ihre Intuition entscheidet bereits jetzt schon ob Sie sich in diesen Räumen wohlfühlen können.

Es sieht alles so gut aus, es hört sich alles so gut an: ein großes Wohnzimmer, ein gemütlicher Kamin, ein schöner Garten, eine tolle moderne Küche – ein Traum scheint wahr zu werden!
Dass aber trotzdem etwas fehlt, werden Sie schon nach kurzer Zeit merken.

Es gibt keine Rückzugmöglichkeit, kein Raum, in den Sie gehen können, in dem Sie ungestört sein können.

Es fühlt sich alles nicht mehr gut und richtig an. Noch nicht einmal der Kamin kann wärmen, es ist immer nur kalt. Was ist passiert? Sie versuchen herauszufinden, was falsch gelaufen ist, aber Sie finden keine Antwort. Nur das Gefühl sagt Ihnen: Hier bin ich nicht zu Hause! Aber was bedeutet eigentlich „zu Hause sein?“ Was macht eine Wohnung aus damit man sagen kann: Ich kann mich in meinem Zuhause wohlfühlen!


Werbung

Das erste, was Sie erkennen sollten, ist: ein Zuhause hat nichts mit einem großen Wohnzimmer und einem Garten zu tun, auch nicht mit einem Kamin oder einer Hightechküche.

Das Zuhause kann nur der Ort sein, an dem wir uns hundertprozentig wohlfühlen, tiefenentspannt sein können und eins sind mit den Menschen und dem Ort an dem wir uns befinden.

Jeder Mensch, der eine mehr der andere weniger, sucht in den eigenen vier Wänden Sicherheit und Geborgenheit, Schutz und Wärme. Das Bedürfnis ist fest in jedem Menschen verankert.

Nicht mehr ständig auf der Hut zu sein, das innere Alarmsystem auszuschalten, zur Ruhe zu kommen das bedeutet Zuhause zu sein.

Eine Studie hat ergeben, dass sich die meisten Menschen in quadratischen Räumen mit Nischen wohl fühlen. Auch die Unordnung gehört dazu. Damit ist nicht das schmutzige Geschirr gemeint, dass sich seit Tagen auf der Spüli türmt. Nein, damit sind Fotos gemeint, die an den Wänden hängen, die Creme- und Shampooflaschen auf dem Schränkchen im Bad und das Gewürzregal in der Küche.

Ein wirkliches Zuhause ist eine Wohnung, die zeigt dass darin Menschen leben.

Schon im ersten Augenblick wenn Sie die neue Wohnung oder das neue Haus betreten wird Ihr vegetatives Nervensystem reagieren. Sie werden instinktiv spüren, ob Sie sich in diesem neuen Zuhause wohlfühlen können.