So nervt der Sommer – Das Schönheitsideal der Frau

Es ist draußen noch nicht mal so richtig warm geworden, und schon bekommt man an jeder Ecke von Werbeplakaten und Reklametafeln vor Augen geführt, wie sommersonnentauglich man als attraktiver und begehrenswerter Mensch tunlichst auftreten sollte.

So nervt der Sommer

Bikinischönheit
Schönheit liegt im Auge des Betrachters

Wehe, die Winterkobolde hätten wieder mal die eingemotteten Sommerklamotten vom letzten Jahr enger genäht!

Und wehe, an den bloßen Füßen zeigte sich der allerkleinste Ansatz von Hornhaut oder an den Damenbeinen das kleinste Härchen, oder gar, mächtig großes Desaster, die allseits gefürchtete Dellenlandschaft bindegewebserschlaffter Orangenhaut am freizeitlich freigelegten Oberschenkel.

Straff und schlank und sportgestählt und jugendlich faltenfrei muss man sein, und frau erst recht, um den gestrengen optischen Sommer-TÜV zu bestehen.

Würden sich hier auch nur die geringsten gesellschaftlich geächteten Mängel feststellen lassen, so wäre dringendst nach Abhilfe zu suchen, koste es, was es wolle.

Soll ich Ihnen mal was verraten? Auf dieses sommerliche Schaulaufen der Eitelkeiten hab ich als erwachsener und selbstbewusster Mensch absolut keine Lust mehr. Und auch Sie sollten sich besser vom kosmetischen Konsumterror emanzipieren. „So nervt der Sommer – Das Schönheitsideal der Frau“ weiterlesen

Urlaub mit der Familie – wohin soll’s im Familienurlaub gehen?

Der Sommer steht beinahe vor der Tür, die Sommerferien werden von den Kindern heiß erwartet und die Eltern müssen sich mit dem Gedanken auseinander setzen, wie man denn die Kids in diesem Jahr im Familienurlaub zufrieden stellt.

Wohin in den nächsten Familienurlaub?

Wohin geht also die Reise in den Sommerferien oder sollte man doch lieber erst später reisen? Und welche Urlaubsziele eigenen sich für Familien, vor allem mit kleineren Kindern?

Wie weit entfernt soll das Urlaubsziel liegen?

Familienurlaub jetzt planen
Der Familienurlaub soll Kindern und Eltern Spaß machen

Eines ist sicher – im Urlaub geht es nicht nur darum, dass die Kinder ihren Spaß haben. Auch Sie dürfen diverse Ansprüche an Erholung stellen und diese in Ihre Urlaubsplanung mit einbinden.

Wir zeigen Ihnen mögliche Alternativen, damit alle auf ihre Kosten kommen. „Urlaub mit der Familie – wohin soll’s im Familienurlaub gehen?“ weiterlesen

In den Urlaub fliegen

Alle die arbeiten kennen es: Wenn die Zeit sich den Sommermonaten nähert, steigt in uns die Lust auf Urlaub. Manche sind schon am Anfang des Jahres urlaubsreif. Doch was ist an dieser Zeit so besonders?

Warum Urlaub die schönste Zeit des Jahres ist

Familienurlaub mit Flugzeug
Günstig in den Urlaub fliegen mit der Familie

Ganz einfach: Man kann seine Alltagssorgen einmal vergessen und sich voll entspannen. Endlich kann man das tun, wozu man Lust hat und vorher keine Zeit vorhanden war. Manch einer wird in seiner Urlaubszeit nur zu Hause bleiben, oder sich mit Freunden treffen. Andere Menschen zieht es in die Ferne.

Viele Deutsche gehen im Urlaub gern an einen Ort, der warm ist und einen Strand hat. Dort kann man endlich richtig Sonne tanken für die kalten Herbst- und Wintertage. Egal wie der Urlaub aussieht, ob zu Hause oder in der Ferne, man will einfach nur entspannen und sich selber finden.

Was macht den Familienurlaub besonders teuer?

Für Paare mit Kindern ist es heute schwer einen günstigen Urlaub zu finden, denn fast überall muss für die Kinder der volle Preis bezahlt werden. Bei Flügen gibt es meist nur noch für Kinder unter 1 Jahr eine Ermäßigung. Bei anderen Fluggesellschaften zahlt man ab 15 Jahren den vollen Preis.

Auch gibt es in Hotelrestaurants oft keine Kinderteller und es werden selten Extrawünsche für Kinder erfüllt. Man sollte sich vorher informieren, wie familienfreundlich die Hotels sind. Viele Hotels haben keine oder nur kostenpflichtige Kinderanimationen.

Auch bei den Liegen am Strand gibt es für Kinder keine Rabatte oder kostenfreie Liegen. Weitere Kosten kommen auf Familien zu, da Kinder am Strand angebotene Attraktionen nutzen wollen. Dabei sollte man mit den Anbietern verhandeln und nicht den angebotenen Preis bezahlen. Wenn man sich im Vorfeld richtig informiert kann man sich viele Extrakosten sparen.

Wie findet man günstige Flüge?

Bei Pauschalreisen sind die Flüge immer mit im Preis enthalten, jedoch kommt es da auch auf den Veranstalter der Reise an. Bekanntere Reiseveranstalter haben teurere Flüge als weniger bekannte. Auch der Abflughafen spielt eine Rolle. Die Flughäfen im Norden sind günstiger als die im Süden. Daher sollte man schauen ob sich nicht ein längerer Weg zu einem Flughafen lohnt.

Möchte man unabhängig vom Reiseveranstalter einen Flug buchen, so gibt es diverse Flugsuchmaschinen wie Easyjet mit Bravofly, bei denen man nach Flügen schauen kann. Billigfluglinien, mit einem scheinbar günstigen Preis, verlangen oft Zuschläge für Gepäck und Essen, eventuelle Zuschläge werden jedoch beim jeweiligen Flugangebot angezeigt.

Aber ein ausführlicher Preisvergleich lohnt sich insbesondere für Familien auf jeden Fall!

Wandern mit Kindern

Wandern mit Kindern ist nicht nur eine wunderbare Freizeitbeschäftigung, sondern bringt auch erwiesenermaßen Körper, Geist und Seele wieder ins Gleichgewicht.

Ein Kind, das regelmäßig mit seiner Familie in der Natur ist, bringt sogar bessere schulische Leistungen und hat eine höhere Konzentrationsfähigkeit.

Tipps und Tricks für das Wandern mit Kindern

Wandern mit Kindern
Wandern mit Kindern – © Jacek Chabraszewski – Fotolia.com

Schließlich ist die Natur unser ursprünglicher Lebensraum, und nicht die grauen Betonwände zwischen Nintendo, Fernseher und PC.

Trotzdem löst Wandern mit Kindern beim Nachwuchs bestenfalls immer wieder ein: „Ach nee, muss das sein?“ aus. Warum wandern Kinder eigentlich so ungern und was kann man dagegen tun?

Wandern mit Kindern zum Abenteuer machen!

Um das Wandern bei Kindern beliebter zu machen, dürfen Sie ruhig ein wenig in die Trickkiste greifen. Der Wanderweg kann als Erlebnispfad verkauft, die Wanderstrecke durch Spiele aufgelockert werden.

Spiele wie „Ich packe meinen Koffer und nehme mit“ lassen sich prima im Wald spielen und verkürzen zumindest gefühlsmäßig die Zeit. Auch Spiele wie: Wer findet zuerst drei Ahornblätter, helfen, die eigentliche Intention des Ausfluges zu vergessen.

Zum Wandern gehört auf jeden Fall auch immer ein Ziel: Das kann eine Hütte (am besten mit Spielplatz) sein, bei der man eine Kleinigkeit isst, oder aber auch ein Picknick, für das die Kinder selbst die Sachen richten dürfen. Wenn sie dann noch die Aufgabe bekommen, den besten Rastplatz auszuwählen, wird das Wandern mit Kindern ganz sicher ein Erfolg.

Zum Thema Wandern mit Kindern gibt es mittlerweile gute Literatur, passend zu fast allen Waldgebieten Deutschlands. Hier werden kindgerechte Wanderrouten und Hütten vorgeschlagen – die Anschaffung lohnt sich!