Natürliche Pflege von Kopf bis Fuß

Immer mehr Verbraucher wollen eine natürliche Pflege und greifen zu Bio-Kosmetik-Produkten. Unsere Haut liebt es sanft gepflegt zu werden und das möglichst von natürlichen Rohstoffen. Mittlerweile bieten viele Firmen natürliche Kosmetik an und der Trend geht verstärkt weiter.

Natürliche Pflege mit Kokosöl

Natürliche Pflege
Natürliche Pflege mit Mitteln aus der Natur

Kokosöl ist reichhaltig und spendet viel Feuchtigkeit. Für die Haarpflege ist das sehr gut geeignet. Als natürliche Haarkur kann es im geschmolzenen Zustand auf die Haare aufgetragen werden. Um es zu schmelzen kann man es mit den Händen gegeneinander reiben. Am besten sollte man das Kokosöl einige Stunden in den Haaren einwirken lassen. Je länger die Einwirkungszeit ist, desto besser ist hinterher der Pflege-Effekt.

Nach dem Einwirken muss das Haar sehr gründlich ausgewaschen werden, damit es sich nicht mehr ölig anfühlt. Natürlich glänzendes und lockeres Haar wird das Ergebnis sein. Die Feuchtigkeit spendende Eigenschaft kann aber nicht nur für die Haare genutzt werden, auch die Haut profitiert davon. Für die Pflege sind antibakterielle Eigenschaften bekannt und geschätzt.

Das Kokosöl kann für den ganzen Körper genutzt werden. Gesicht, Lippen, Hände, Füße, der ganze Körper wird sich nach der Pflege angenehm weich anfühlen und sehr gut riechen. Körperstellen, die besonders trocken sind, werden schnell wieder weich und zart. Sparsam sollte man mit dem Auftragen des Öls bei fettiger Gesichtshaut sein.

Das Kokosöl ist eine natürliche Pflege von Kopf bis Fuß. Es kann für den ganzen Körper genutzt werden, deshalb ist es auch sehr beliebt.

Das richtige Kokosöl kaufen

Kokosöl können Sie in Reformhäusern und Drogerien kaufen. Beim Kauf sollten Sie darauf achten, dass es frei von Zusätzen ist.

Bodylotion

Die tägliche natürliche Pflege der Haut beginnt meistens mit einer Körperlotion. Bodylotion in der Naturkosmetik hat Inhaltsstoffe wie Sojaöl, Sheabutter und Mandelöl. Die Haut ist durch den pflanzlichen Feuchtigkeitsfaktor für einen langen Zeitraum mit Feuchtigkeit versorgt. Zur intensiven Pflege und für einen optimalen Hautschutz sorgen die Vitamine C und E.

Bodycremes

Bei sehr trockenen Haut sollten Sie besser eine Bodylotion verwenden.
Gegen trockene Haut hat sich auch Bodybutter bewährt. Sie enthält Macadamianusöl, das die Haut pflegt und trockene Stellen mit ausreichend Lipiden versorgt. Durch die Verwendung von den Stoffen der Passionsblume wird der Feuchtigkeitshaushalt der Haut angeregt und die Haut geschützt.

Peeling

Eine unregelmäßige Hautbild benötigt ein regelmäßiges Peeling. Für die natürliche Pflege verwendet man Produkte mit unterschiedlichen Algen, Komplexe aus Meerwasser-Mineralien und pflanzliche Glyzerin zur Feuchtigkeitsregulation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.