Nahrungsergänzungsmittel | Ernährung & Diät

Die Palette an Nahrungsergänzungsmitteln zum Abnehmen ist groß. Sie alle versprechen einen spürbaren Gewichtsverlust ohne Hungergefühl innerhalb kurzer Zeit. Dies alles, ohne aufwendige Diätpläne und sogar ohne sportliche Betätigung. Doch was ist an den zahlreichen Produkten zum Abnehmen wirklich dran? Halten sie ihr Versprechen oder erweisen sie sich sogar als ungesund?

Das sind die bekanntesten Produktgruppen

Superfood und Nahrungsergänzungsmittel
Superfood und Nahrungsergänzungsmittel

Das Angebot an Nahrungsergänzungsmitteln, die einen schnellen und nachhaltigen Gewichtsverlust versprechen, ist riesig.- Proteinshakes, sogenannte Formula-Diäten, sind kalorienarme und mit wichtigen Nährstoffen angereicherte Eiweißpulver.

Entschlackungsmittel sollen den Körper entwässern, um Gewicht zu verlieren.- Fettblocker, auch Fatburner, verhindern das Verwerten der über die Nahrung zugeführten Fette.- Kohlehydratblocker hemmen das für die Kohlehydrat-Aufspaltung erforderliche Verdauungsenzym.-

Appetitzügler reduzieren durch Inhaltsstoffe wie Koffein-, Guarana- oder Mate-Extrakte das Hungergefühl.- Superfood Smoothies versprechen Gewichtsverlust ohne Diät; sie sind auf jedenFall gesund.

All diese Produkte unterstützen angeblich dabei, innerhalb kurzer Zeit abzunehmen und sich gesund und fit zu fühlen.

Nahrungsergänzungsmittel unterstützen die Gewichtsabnahme

Jeder einzelne Hersteller dieser Diätprodukte erklärt mit größter Überzeugung, dass sein Produkt zu einer zuverlässig schnellen und dauerhaften Reduktion des Körpergewichts führt. Und dies alles ohne Umstellung der Ernährung oder intensive sportliche Betätigung.

Diesen Versprechen stimmt die praktische Erfahrung teilweise zu. Trotzdem ist die Gewichtsreduzierung mit Hilfe von Nahrungsergänzungsmitteln kritisch zu betrachten. Denn die Liste der Nachteile ist mindestens so lang wie die der Vorteile.

Vorteile der verschiedenen Produkte

Zu den wirksamsten Nahrungsergänzungsmitteln zählen die Formula-Diäten, bei denen Eiweißpulver oder/und Superfood mit Wasser zu einem Shake vermischt wird. Diese speziellen Produkte sind durch den schnell erzielten Erfolg auf jeden Fall in der Lage, eine Diät motiviert fortzusetzen.

Eine Alternative für körperlich gesunde Menschen sind Appetitzügler, die das Hungergefühl unterdrücken. Vor allem bei der Umstellung einer kalorienreichen Ernährung auf gesunde Kost sind diese Pillen für einen kurzen Zeitraum hilfreich. Der Gewichtsverlust ergibt sich in diesem Fall durch die reduzierte Kalorienzufuhr im Rahmen der bewussten Ernährung.

Bei sogenannten Fett- und Kohlehydratblockern gibt es laut Stiftung Warentest keine Studien mit dem Nachweis positiver Effekte.Kein Diätmittel ohne NachteileKohlehydratblocker können Ursache für Durchfälle und Blähungen sein, während die Einnahme von Fettblockern schwere Nebenwirkungen wie Stuhlinkontinenz, Magenkrämpfe oder Vitaminmangel verursachen kann.

Zeitgleich beeinflussen sie die Wirkung von Medikamenten wie beispielsweise der Anti-Baby-Pille.

Doch die Nahrungsergänzungsmittel besitzen zusätzlich zum Jo-Jo-Effekt noch weitere Nachteile.- Langfristige Verwendung von Proteinshakes: Kreislaufbeschwerden, Verstopfung, Störung im Elektrolythaushalt.- Entschlackungsmittel: zu hoher Harnsäurespiegel, schlechtere Blutzuckerwerte, Kaliummangel.- Appetitzügler: verschiedene Risiken für Menschen mit Herzerkrankungen oder hohem Blutdruck.

Erwiesen ist, dass Nahrungsergänzungsmittel wie Proteinshakes oder Appetitzügler über einen begrenzten Zeitraum eine gute Hilfestellung leisten und motivieren. Alle anderen Produkte sind nur bedingt empfehlenswert