Lifestyle Blog mit aktuellen Themen

Ganz schön raffiniert – Bilder-Spam – Internet

Spam dürfte mittlerweile jedem ein Begriff sein, gehört er doch zu den großen Problemen der digitalen Medienwelt. Da die zahlreichen Spam-Filter immer effektiver wurden, mussten sich die Verbreiter solcher unerwünschten Informationen neue Möglichkeiten einfallen lassen. Eine raffinierte Methode ist der Bilder-Spam.

So werden Spam-Filter durch Bilder-Spam überlistet

Wie funktioniert Bilder-Spam
Bilder-Spam – Emslichter / Pixabay

Die verschiedenen Filtersysteme, die heute verbreitet sind, arbeiten mit der sogenannten Bayesiantechnik. Diese Filter arbeiten rein textorientiert und durchforsten sämtliche E-Mails auf Schlüsselwörter oder deren Aufbau, um die Spreu vom Weizen zu trennen.

Beim harten Kampf um einen Millionenmarkt haben sich die Spammer eine pfiffige Lösung einfallen lassen. Der zu vermittelnde Werbetext wird nicht mehr ausgeschrieben, sondern als eine einzige Bilddatei versendet.

Klassische Spam-Filter sind daher machtlos. Für den Endverbraucher ist es einfach nur ärgerlich. Da die Bild-Mails deutlich größer sind, als die früheren Textmails, verstopfen sie nicht nur das Postfach, sondern kosten beim Download wertvolle Bandbreite.

Während sich die Softwareentwickler freuen, erste Möglichkeiten gefunden zu haben, Bilder-Spam ebenfalls zu filtern, gibt es in der Spammer-Szene schon den nächsten Schritt: Animierte Spam-Mails.

Wenn der Bilder-Spam eine neue Dimension erreicht

Beim animierten Bilder-Spam wird eine wesentlich aufwendigere Technik als bei einfachen Bilder-Mails verwendet. Man lässt um eine Kernbotschaft gleich mehrere Bilder rotieren, sobald die eingegangene Mail geöffnet wird. Die meisten dieser rotierenden Bilder sind schlicht weiß, fallen dem Nutzer also gar nicht auf. Raffinierte Technik, mit denen noch kein Spam-Filter wirklich zu recht kommt.

Es geht aber noch dreister. Man versucht den Kopf der E-Mail zu fälschen. Die Adressdaten des Absenders werden geändert und die tatsächliche IP, mit deren Hilfe der Absender erkannt werden kann, wird durch eine gefälschte IP ersetzt. Spam-Filter, die darauf geeicht sind, Spam-Mails an deren IP zu erkennen, haben nun keine Chance mehr. Dennoch ist man hier entwicklungstechnisch auf dem besten Weg.


Sexting Gefahr durch Internet und neue Medien


Wie man die Entwicklung voranbringt

Anbieter von Spam-Filtern pflegen einen gewissen Community-Charakter. Dabei kann jeder Nutzer einer solchen Software, der vom System unerkannte Spam-Mails bekommt, diese gleich an den entsprechenden Server weitermelden. Haben gleich mehrere Nutzer die betreffende Mail als Spam eingestuft, so sperrt der Filter diesen Absender für alle angeschlossenen Nutzer.

So werden Schritt für Schritt auch E-Mails ausgesondert, die der Filter allein nicht aufspüren kann und das System erhält permanent Updates. Diese Methode funktioniert bei allen möglichen Formen von Spam-Mails.

Fazit

 Obwohl Spam-Mails illegal sind, machen sie bis zu 90% des täglichen E-Mailverkehrs aus. Dahinter steckt ein wahres Millionengeschäft, denn trotz des schlechten Rufes gibt es nach wie vor Nutzer, die auf die Werbebotschaften hereinfallen und bei den angepriesenen Angeboten zuschlagen.

Die Nutzung eines Spam-Filters und auch die eigene aktive Mithilfe bei der Erkennung von Spam können immerhin dazu beitragen, den Spam-Anteil auf ein etwas erträglicheres Maß hinab zu setzen.

Mit einer Entspannung der Situation kann keinesfalls gerechnet werden. Experten sind sogar der Meinung, dass der Anteil der Spam-Mails weiter steigen und damit für Ärger sorgen wird.

Immunsystem stärken – Gesundheit

Sein Immunsystem stärken schützt vor Eindringlingen wie Bakterien und Viren in unserem Körper und hält uns gesund, ohne dass wir meistens spürbare Kenntnis davon nehmen.

Immunsystem stärken
Immunsystem stärken

Die körpereigene Abwehr wird dabei besonders in der kalten Jahreszeit herausgefordert, wenn es feucht wird und die Temperaturen extrem sinken, was auch dadurch zum Vorschein kommt, dass viele Menschen an einer Erkältung leiden.

Die Erkältung äußert sich dabei meistens mit Schnupfen, Husten, Halsschmerzen und Fieber. Dies lässt sich auch nicht immer mit einem gesunden Immunsystem verhindern, jedoch kann die Erkältung enorm abgeschwächt und der Verlauf damit erträglich gemacht werden.

Einflussfaktoren auf das Immunsystem

Faktoren, die das Immunsystem belasten können, sind unter anderem Stress, falsche bzw. einseitige Ernährung, keine oder übermäßige sportliche Aktivitäten, der generelle Prozess des Alterns, Operationen, Medikamente und bereits bestehende Erkrankungen wie Atemwegsinfekte, Entzündungen oder Magen-Darm-Erkrankungen.

Nicht immer kann man diese Faktoren umgehen, daher muss man aktiv für ein gutes Immunsystem und eine starke Immunabwehr arbeiten. Dabei spielen die Ernährung, Bewegung, Entspannung und Schlaf eine ausschlaggebende Rolle, womit man sich gesund hält.

Ernährung

Immunsystem
Immunsystem durch gesunde Ernährung stärken

Bei der Ernährung geht’s vor allem darum, dass dem Körper mit ausreichend Nährstoffe zur Verfügung stehen. Dazu reicht es schon aus, wenn auf eine ausgewogene Mischkost geachtet wird.

Hierbei kann man auch gezielt darauf achten, Lebensmittel zu sich zu nehmen, die das Immunsystem stärken. Zum Beispiel führt Vitamin C zu einer Stärkung des Immunsystems, da sich es die weißen Blutkörperchen effektiver arbeiten lässt und beschleunigt die Abwehrreaktion des Körpers.

Weitere Vitalstoffe, die einen positiven Einfluss auf das Immunsystem haben, sind Selen, Zink und Beta-Glucan. Die besten Produkte, die diese Zutaten enthalten, finden Sie unter: https://kenayeurope.de/11-starkung-ihres-immunsystems

Immunsystem stärken durch Bewegung

Bei der Bewegung geht es nicht darum, Hochleistungssport zu betreiben, sondern lediglich um eine moderate und tägliche Bewegung. Besonders eigenen sich Sportarten, die die Ausdauer trainieren, wie z.B. Schwimmen, Nordic Walking oder Radfahren.

Empfohlen werden hier sogar fünfmal die Woche 30 bis 60 Minuten. Wenig Bewegung hat einen schlechten Einfluss auf das Immunsystem und die Immunabwehr.

Entspannung und Schlaf

Immunsystem stärken durch Ruhe und Ausgeglichenheit
Ein gesundes Immunsystem durch Entspannung und Schlaf

Auch Entspannung und  Schlaf haben einen Einfluss darauf, wie gut das Immunsystem funktioniert. Daher sollte Stress vermieden werden und immer wieder Pausen zur Entspannung eingelegt werden.

Dazu eignen sich auch verschiedene Sportarten oder Techniken, die bei Yoga, Pilates oder bei einer Meditation angewandt werden. Der Körper braucht Phasen, in dem er sich erholen kann.

Besonders ausreichender Schlaf kann sich auf das Immunsystem auswirken, da das Immunsystem im Schlaf auf Hochtouren läuft und somit immunaktive Stoffe in großer Anzahl ausgeschüttet werden. Die Chance steigt, dass die nächste Infektion besser und schneller bekämpft oder sogar ganz vermieden werden kann.

Um das Immunsystem zu verbessern geht es also vor allem darum, eine ausgewogene Balance in jedem dieser Bereiche zu finden.

Der ideale Altersunterschied

Treffen zwei verwandte Seelen aufeinander, spielt der Altersunterschied für die beiden nur eine zweitrangige Rolle. Sehr viel mehr Gedanken macht sich aber oft ihre Umwelt, ob eine solche Verbindung eigentlich gut gehen kann. ?

Ältere Männer für Seele und Geist

Der ideale Altersunterschied in einer Beziehung
Der ideale Altersunterschied – ChristinaLomakina / Pixabay

Sind denn Partnerschaften mit großem Altersunterschied automatisch zum Scheitern verurteilt? Gibt es überhaupt den idealen Altersunterschied bei Liebenden

Den holländischen Schauspieler Johannes Heesters und dessen Frau Simone Rethel trennten sagenhafte 46 Lebensjahre.

Viele fragen sich natürlich nicht zu unrecht, welche Vorteile eine junge Frau bei einem älteren Mann sieht: Die Diagnose „Vaterkomplex“ steht im Raum.

Lassen sich solche Partnerschaften jedoch einheitlich über einen Kamm scheren?

Gesichert ist, dass eine Frau, die sich nach einer gefestigten Persönlichkeit sehnt, bei einem älteren Mann eher fündig wird. Seine minimierte Triebhaftigkeit – die sich natürlich nicht auf jeden Mann ummünzen lässt – gibt ihr bestimmt auch ein sichereres Gefühl.

Zudem sind ältere Männer in vielen Fällen nicht nur sexuell erfahrener, sondern vor allem geistig ein Erlebnis. Bei sehr großem Altersunterschied besteht allerdings natürlich die Gefahr der verschiedenen Lebensziele und Interessen. Möchte die Herzensdame in etwa mit ihren 35 Lenzen noch ein Kind, hat der 70-jährige Ehemann vielleicht keine Ambitionen, sich fürs Windelwechseln und Fläschchengeben die Nächte um die Ohren zu schlagen.

Ältere Männer erfreuen sich allerdings erfahrungsgemäß höherer Akzeptanz bei ihrem – vor allem männlichen – Umfeld, wenn sie mit einer viel jüngeren Frau auftreten: Ihre Manneskraft und Agilität wird bewundert. Entspringt seinen Lenden auch noch ein Sprössling, hat er ganz bestimmt bewiesen, dass er es noch „kann“.

Eine gehörige Portion Selbstbewusstsein für ältere Frauen

Ist die Frau älter als ihr Gefährte, ist das Getuschel naturgemäß lauter als bei der Konstellation „Junge Frau – Älterer Mann“. Hier kommt natürlich gleich der berühmte „Mutterkomplex“ zur Sprache.

Ältere Frauen müssen aber wohl neben ihren viel jüngeren Partnern ein recht gutes Selbstbewusstsein entwickeln. Sind sie zum einen zumeist geschmeichelt, einen viel jüngeren Mann als Partner „halten“ zu können, ist doch meist der Altersunterschied deutlich zu sehen.

Und welche Frau sieht schon gern neben ihrem Liebsten alt aus? Auf der anderen Seite passen in sexueller Hinsicht angeblich Frauen zwischen 30 und 40 und Männer um die 20 Jahre am besten zusammen, da beide am selben – sexuell sehr aktiven – Level sind.

Wenn einer Frau dieser Aspekt sehr wichtig ist, dann auf zu neuen Ufern! Aber nicht nur in horizontaler Hinsicht sondern natürlich auch geistig kann ein junger Mann von einer reiferen Frau profitieren.

Seelische Harmonie bei großem Altersunterschied

Meinungsforschungsinstituten zufolge stößt sich nur ein kleiner Teil der Mitmenschen an offensichtlichem Altersunterschied bei Paaren. Für sich selbst können sich laut Umfragen aber nur wenige vorstellen, einen um vieles jüngeren Mann oder eine um vieles ältere Frau zu haben.

Den idealen Altersunterschied gibt es wohl aber sowieso nicht.

Denn ob die Liebenden nur zwei oder zwanzig Jahre trennen: Wichtig ist vor allem anderen die seelische Harmonie, die die beiden verbinden soll. Nur wenn diese vorhanden ist und beständig bleibt, klappt es in allen Bereichen ihrer Beziehung.

Business Schuhe klassisch oder casual – viele interessante Varianten sind möglich

Wenn Männer sich nicht sicher sind, welche Business Schuhe sie anziehen sollen, liegt das in den meisten Fällen an der Auswahl der übrigen Kleidung. Denn es ist eine Kunst für sich, die richtigen Anzugschuhe auszusuchen. Das gilt insbesondere dann, wenn der Anzug in einer anderen Farbe als Schwarz ausgewählt wurde. Dieser Beitrag soll Männer inspiriert, die richtige Wahl für ihre Herren Business Schuhe zu treffen.

Herrenschuhe Leder: diese Business Schuhe sind die Richtigen für Sie

Business Schuhe für den Mann
Business Schuhe für den Mann – Pexels / Pixabay

Falls bei Herren Business Schuhe Schwarz zum Anzug in Dunkelgrau oder Schwarz kombiniert werden, liegen Sie genau richtig in der Auswahl. Denn für das klassische ausgewählte Outfit stehen lediglich Business Schuhe Herren Schwarz in der engeren Wahl.

Das liegt hauptsächlich daran, dass braune Business Schuhe zum schwarzen Anzug in einer klassischen Ausstattung tabu sind. Das Gleiche gilt für Turnschuhe zum Anzug oder ähnliche Schuhe.

Die richtigen Schuhe zum Anzug in Blau sind hingegen braune Anzugschuhe statt Herren Anzugschuhe in schwarzer Farbe. Dabei ist es gleichgültig, welche Schnürung für die Business Schuhe Herren Braun getragen wird.

Ebenso steht Ihnen die Auswahl der Art der Business Schuhe Braun frei. Die Schuhe können offen oder geschlossen getragen werden sowie ebenso mit Schnallen versehen sein. Beispielsweise sind Business Sneaker Herren zu einem Anzug durchaus möglich. „Business Schuhe klassisch oder casual – viele interessante Varianten sind möglich“ weiterlesen