Immunsystem stärken – Gesundheit

Sein Immunsystem stärken schützt vor Eindringlingen wie Bakterien und Viren in unserem Körper und hält uns gesund, ohne dass wir meistens spürbare Kenntnis davon nehmen.

Immunsystem stärken
Immunsystem stärken

Die körpereigene Abwehr wird dabei besonders in der kalten Jahreszeit herausgefordert, wenn es feucht wird und die Temperaturen extrem sinken, was auch dadurch zum Vorschein kommt, dass viele Menschen an einer Erkältung leiden.

Die Erkältung äußert sich dabei meistens mit Schnupfen, Husten, Halsschmerzen und Fieber. Dies lässt sich auch nicht immer mit einem gesunden Immunsystem verhindern, jedoch kann die Erkältung enorm abgeschwächt und der Verlauf damit erträglich gemacht werden.

Einflussfaktoren auf das Immunsystem

Faktoren, die das Immunsystem belasten können, sind unter anderem Stress, falsche bzw. einseitige Ernährung, keine oder übermäßige sportliche Aktivitäten, der generelle Prozess des Alterns, Operationen, Medikamente und bereits bestehende Erkrankungen wie Atemwegsinfekte, Entzündungen oder Magen-Darm-Erkrankungen.

Nicht immer kann man diese Faktoren umgehen, daher muss man aktiv für ein gutes Immunsystem und eine starke Immunabwehr arbeiten. Dabei spielen die Ernährung, Bewegung, Entspannung und Schlaf eine ausschlaggebende Rolle, womit man sich gesund hält.

Ernährung

Immunsystem
Immunsystem durch gesunde Ernährung stärken

Bei der Ernährung geht’s vor allem darum, dass dem Körper mit ausreichend Nährstoffe zur Verfügung stehen. Dazu reicht es schon aus, wenn auf eine ausgewogene Mischkost geachtet wird.

Hierbei kann man auch gezielt darauf achten, Lebensmittel zu sich zu nehmen, die das Immunsystem stärken. Zum Beispiel führt Vitamin C zu einer Stärkung des Immunsystems, da sich es die weißen Blutkörperchen effektiver arbeiten lässt und beschleunigt die Abwehrreaktion des Körpers.


Werbung

Weitere Vitalstoffe, die einen positiven Einfluss auf das Immunsystem haben, sind Selen, Zink und Beta-Glucan. Die besten Produkte, die diese Zutaten enthalten, finden Sie unter: https://kenayeurope.de/11-starkung-ihres-immunsystems

Immunsystem stärken durch Bewegung

Bei der Bewegung geht es nicht darum, Hochleistungssport zu betreiben, sondern lediglich um eine moderate und tägliche Bewegung. Besonders eigenen sich Sportarten, die die Ausdauer trainieren, wie z.B. Schwimmen, Nordic Walking oder Radfahren.

Empfohlen werden hier sogar fünfmal die Woche 30 bis 60 Minuten. Wenig Bewegung hat einen schlechten Einfluss auf das Immunsystem und die Immunabwehr.

Entspannung und Schlaf

Immunsystem stärken durch Ruhe und Ausgeglichenheit
Ein gesundes Immunsystem durch Entspannung und Schlaf

Auch Entspannung und  Schlaf haben einen Einfluss darauf, wie gut das Immunsystem funktioniert. Daher sollte Stress vermieden werden und immer wieder Pausen zur Entspannung eingelegt werden.

Dazu eignen sich auch verschiedene Sportarten oder Techniken, die bei Yoga, Pilates oder bei einer Meditation angewandt werden. Der Körper braucht Phasen, in dem er sich erholen kann.

Besonders ausreichender Schlaf kann sich auf das Immunsystem auswirken, da das Immunsystem im Schlaf auf Hochtouren läuft und somit immunaktive Stoffe in großer Anzahl ausgeschüttet werden. Die Chance steigt, dass die nächste Infektion besser und schneller bekämpft oder sogar ganz vermieden werden kann.

Um das Immunsystem zu verbessern geht es also vor allem darum, eine ausgewogene Balance in jedem dieser Bereiche zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.