Hausmittel gegen Husten

Eine Erkältung oder ein Grippe bedingter Husten kommt meistens in der kalten Jahreszeit vor. Eine Erkältung ist keine Bagatelle. Wer die Erkrankung nicht Ernst nimmt, der weiß nicht, welche Folgen sie haben kann. Abhilfe schaffen hier einfache aber wirksame Hausmittel gegen Husten.

Wirksame Hausmittel gegen Husten

Als Hausmittel gegen Husten
Hausmittel gegen Husten

Wenn Sie einen Husten nicht richtig auskurieren, dann kann sich eine Infektion entwickeln. Aus dem Husten kann dann schnell eine Bronchitis werden. Was kann man dagegen machen?

Der Husten ist erstmal eine Reaktion des Körpers um wieder gesund zu werden. Dieser normale und natürliche Reflex hilft dabei, Krankheitserreger schnell aus den Atemwegen zu entfernen. Ein Hausmittel kann dem Organismus helfen mit dem Husten umzugehen.

Es gibt einige bewährte Hausmittel gegen Husten. Honig, Inhalieren oder Zwiebeln – die Liste der Hausmittel ist endlos.

Hier sind einige Ideen, die nicht viele Zutaten brauchen

Zwiebelsaft mit Kandiszucker
Zu den bekanntesten und auch ältesten Hausmitteln zählen Zwiebelsaft mit Honig oder mit Kandiszucker. Das ist bei vielen ein uraltes Familienrezept. Die Zubereitung ist ziemlich einfach. Eine Zwiebel in kleine Stücke schneiden und mit etwas Kandiszucker köcheln lassen. Nach einer Weile wird der Sud durch ein Kaffeesieb gegossen. Wer sich dann nicht zu sehr ekelt, der sollte den selbstgerechten Hustensaft Löffelweise einnehmen. In den Zwiebeln sind ätherische Öle, schwefelhaltige Verbindungen und Flavonoide. Diese Kombination wirkt keimtötend und entzündungshemmend. Das kann den Reiz des Hustens lindern und die Bronchien beruhigen.

Zwiebelsaft mit Honig
Die Zwiebeln können aber auch mit Honig verrührt werden. Dafür wird wiederum die Zwiebeln klein geschnitten und zum Köcheln gebracht. Nach ca 10 Minuten wird dann Honig eingerührt. Den Sud am besten auch durch ein feines Kaffeesieb drücken und Löffelweise einnehmen.
Forscher haben die Wirksamkeit des Honigs entdeckt. Kinder und auch Erwachsene, die vor dem zu Bett gehen einen Löffel Honig bekamen, hatten nachts seltener Hustenattacken.

Kartoffelwickel gegen Husten
Auch Kartoffelwickel sind ein altes Hausmittel. Einige Kartoffeln weich kochen, in ein Trockentuch legen und zerquetschen. Wenn der Wickel abgekühlt ist, dann wird er auf die Brust gelegt bis er kalt ist.

Hustentee
Eine große Kanne Hustentee enthält Heilpflanzen, wie Anis, Thymian und Schlüsselblume, die den Schleim lösen und das Abhusten ermöglichen.

Nach etwa 7 Tagen sollte der Husten aber abgeklungen sein. Wenn sich zum Husten Fieber bemerkbar macht, dann sollte man besser zu einem Arzt gehen.