Giftige Winterblüher – schützen Sie ihr Kind

Die wenigsten kennen sie: giftige Winterblüher. Denkt man im Frühling und Sommer doch immer daran, sein Kind vor giftigen Pflanzen und Früchten zu schützen, so wähnt man sich im Winter oft in trügerischer Sicherheit.

Giftige Winterblüher erkennen

Natürlich blühen im Winter weit weniger Giftpflanzen als im Sommer, aber es gibt doch noch ein paar, die Kindern extrem gefährlich werden können.

Giftige Winterblüher
Weihnachtsterne sind giftig

Unter die giftigen Winterblüher fällt zum Beispiel die Christrose oder Schneerose. Sie gehört zur Gattung Nieswurz und zur Familie der Hahnenfußgewächse.

Saponine, Protoanemonin und Helleborin/Hellebrin sind die Giftstoffe dieser immergrünen Pflanze, die ab Februar zu blühen beginnt. Bei diesem giftigen Winterblüher sind alle Pflanzenteile gefährlich, die meisten Giftstoffe sitzen allerdings zum Glück in den Wurzeln.

Auch der Stinkende Nieswurz gehört zu der Hahnenfußfamilie und ist ebenso ein giftiger Winterblüher wie die Christrose. Am besten schaut man sich im Internet Bilder zu beiden Pflanzen an, damit man sie auch erkennt. „Giftige Winterblüher – schützen Sie ihr Kind“ weiterlesen

Raumklima verbessern – Wohlfühlklima im ganzen Haus

Wohnräume werden immer besser isoliert. Während früher noch der Wind durch die Fassade brauste, ist heute alles dicht. Der vermeintliche Segen hat aber einen Haken. Die Raumluft in Wohnräumen ist Studien zufolge bis zu 20 Mal mehr belastet, als Frischluft. Allein dieser Fakt sollte zum Nachdenken anregen und insbesondere in einem Haushalt mit kleinen Kindern kann dies relevant sein. Doch was kann man dagegen machen, wie kann ich mein Raumklima verbessern, egal ob in der Wohnung oder im Haus?

Raumklima verbessern – Luftreinigung

Raumklima verbessern
Raumklima verbessern durch Lüften und den richtigen Staubsauger

Allergiker und Asthmatiker haben schon lange verschiedene Luftreinigungsgeräte für sich entdeckt, die mit Hilfe von Filtern das Raumklima effektiv gegen Schadstoffe, Pollen und Allergene schützen können.

Im folgenden Artikel geht es um einfache Tipps, mit denen Sie Ihre Raum-Atmosphäre mit wenig Aufwand effektiv verbessern können.

Einfache Tipps und Tricks:

Es gibt einige sehr einfache Tipps, mit denen man die Luft in den eigenen vier Wänden effektiv verbessern kann. Dazu zählt natürlich ordentliches lüften. Ohne dies kommt man nicht aus, kein Filtergerät der Welt kann dies ausgleichen.

Dabei geht es um viel mehr als man zunächst vermuten würde: Schimmelbildung und Allergien, wie beispielsweise Hausstauballergien können durch ein gutes Raumklima verhindert werden. Während Schimmel zwar vorwiegend ein Problem in Badezimmern ist, ist intensives Lüften gerade dort unumgänglich.

Tipp: Wenn man neben einer größeren Straße oder einem Industriegebiet wohnt, sollte man gegebenenfalls in den späten Abendstunden intensiv lüften. Abgase sind dann meist weniger konzentriert in der Luft vorhanden. „Raumklima verbessern – Wohlfühlklima im ganzen Haus“ weiterlesen