Die Power der Zitrone nutzen

Aktuell ist so ziemlich jeder damit beschäftigt zu fasten, seinen Körper zu entschlacken, ihn zu entgiften und abzunehmen. Alles was wir uns die letzten Wochen und Monate drauf gefuttert haben, muss nun raus und runter. In dem festen Vorhaben das es das nächste Jahr anders läuft.

Ist klar! Und so beginnen viele nun nach unterstützenden Fastenbegleitern zu suchen. Und ein wertvoller Begleiter kann die Zitrone sein. Denn diese sieht nicht nur schön aus, sondern der Zitronensaft hat so einiges zu bieten.

Morgens ein Glas Zitronenwasser macht wacher als Kaffee

Zitronensaft für Vitamine und Gesundheit
Zitronensaft – Die Kraft der Zitrone

Wer bereits direkt nach dem Aufstehen ein Glas Zitronenwasser zu sich nimmt, der startet mit einem echten Energie-Kick in den Tag. Da können Energydrinks und Espresso einstecken und gesünder ist es allemal. Und tatsächlich ist die Zitrone ein echter Wachmacher.

Auf nüchternen Magen getrunken liefert der Zitronensaft hochdosiertes Vitamin C und andere aufputschende, natürliche Nährstoffe. Wer gerade dabei ist seinen Kaffeekonsum zu reduzieren, der ist mit Zitronenwasser ebenfalls bedient.

Immerhin ersetzt die Power der Zitrone schon mal einen Koffeinkick.

Zitronensaft macht schön, schlank und gesund „Die Power der Zitrone nutzen“ weiterlesen

Heart Attack Grill – Der ungesündeste Imbiss der Welt

Menschen mit über 160 Kilogramm Lebensgewicht essen hier umsonst. Ein einzelner ausgewachsener Burger kann dort durchaus mit satten 8000 kcal zu Buche schlagen. Und Magerwahn wie auch Dünndiktat haben da grundsätzlich Hausverbot.

Heart Attack Grill in Las Vegas
Riesenburger mit Pommes und Cola

Die Rede ist vom „Heart Attack Grill“ in Las Vegas, einem hochkalorigen Hamburgertempel unter der kulinarischen Regie von Jon Basso, der sich selbst zum amtierenden Nährwert-Pornograf gekürt hat. Hier in Nevada gibt es dicke Delikatessen zu essen, für die man im wahrsten Sinne des Wortes sterben könnte. „Heart Attack Grill – Der ungesündeste Imbiss der Welt“ weiterlesen