Vitamine im Winter – was der Körper jetzt braucht und was nicht!

Viele von uns sind gerade dabei die Fressorgien der Weihnachts- und Silvesterzeit wieder in den Griff zu bekommen. Jetzt ist auch die Zeit, in der sich viele sogar müde und ausgelaugt fühlen.

Und tatsächlich leiden vermehrt in den Wintermonaten vermehrt Menschen unter Depressionen oder Burnout. Aber warum ist das so? Warum fühlen wir uns im Winter einfach nicht so fit wie im Sommer und wo ist sie hin, die gute Laune? Klar, die Ernährung spielt eine wesentliche Rolle, aber auch Bewegung, frische Luft, Sonnenlicht und Vitamine sind wichtig.

Sonne macht gute Laune!

Vitamine in der kalten Jahreszeit
Vitamine im Winter

Doch leider ist sie im Winter einfach nicht mehr so oft zu sehen und oft kommt sie sogar wochenlang am Stück nicht heraus. Kein Wunder also, dass sich nach nur wenigen Wochen Winterzeit so langsam schlechte Laune breit macht. Warum ist das so?

Weil Sonnenlicht unseren Melatonin- und Serotoninhaushalt beeinflusst und unseren Hormonhaushalt so ordentlich in Schwung bringt. Während wir im Winter häufig an so genannten Winterdepressionen geplagt werden, scheint der Frühling wieder Schwung in unser Leben zu bringen. „Vitamine im Winter – was der Körper jetzt braucht und was nicht!“ weiterlesen

Raclette – An Weihnachten und auf Partys

Raclette, das Essen auf der heißen Platte bzw. dem heißen Stein mit den dazugehörigen Pfännchen gehört seit vielen Jahren zum beliebten Partyschlager. Doch nicht nur für die Party ist Raclette geeignet. Auch für den gemütlichen Familienabend, für den Abend mit Freunden, zu Silvester oder zum Geburtstag und noch vielen weiteren Anlässen ist dies Art des Essens beliebt. Aber was macht diese Art der Essenszubereitung so beliebt?

Raclette – das gemütliche und besondere Essen

Raclette
Raclette Essen mit Genuss

Raclette kann sowohl mittags wie auch abends gegessen werden. Es ist zur kalten Jahreszeit drinnen sehr gut geeignet aber auch im Sommer im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon kann Raclette verzehrt werden. Das Schöne am ist die Geselligkeit und der bewusste, individuelle Genuss.

Die Vorbereitungen fürs Racletten sind sehr einfach, denn die eigentliche Zusammenstellung findet durch den „Esser“ erst direkt am Tisch statt. Jeder Racletteesser wählt sich seine eigenen Lebensmittel aus, die er auf das Raclette legen oder in die Pfännchen geben möchte.

Egal ob Veganer, Vegetarier, Fleisch-, Fisch- oder Wurstesser, hier bekommt jeder sein Lieblingsessen. Auch bei der Vorbereitung ist hier alles möglich. Entweder schneidet man die gewünschten Lebensmittel schon vorab Pfännchen gerecht her oder der „Pfännchenbeleger“ schneidet sich seine gewünschten Lebensmittel selber her. „Raclette – An Weihnachten und auf Partys“ weiterlesen

Nachts in der Küche – wenn der Heißhunger übermächtig wird

Viele Menschen verspüren mitten in der Nacht hunger und müssen deswegen den sicheren Schutz des Bettes, welcher die entsprechende Nachtruhe verspricht und welche so wichtig ist für unser Wohlergehen, verlassen.

Heißhunger in der Nacht

Frau nachts am Kühlschrank
Heißhunger Attacken mitten in der Nacht

Doch mitten in der Nacht zu essen, ist nicht gerade gesund, vor allem, wenn man sich gleich im Anschluss wieder hinlegt. Das geht wirklich auf die Verdauung. Daher macht es Sinn, dass auch nächtliche Fressattacken für die Schlafstörungen infrage kommen können.

Ein Problem mit dem Schlaf kann mit dem Essen in der Nacht zusammenhängen. Aus diesem Grund macht es Sinn, bei nächtlichen Hungerattacken mal den Rat eines Arztes aufzusuchen und nachzufragen, wie man diese Heißhungerattacken umgehen kann.

Aber wie sehen solche Attacken eigentlich aus? „Nachts in der Küche – wenn der Heißhunger übermächtig wird“ weiterlesen