Bachblüten gegen Prüfungsangst – Homöopathie

Was ist Angst? Angst ist ein psychologisches Problem, das weit verbreitet ist. Es gibt emotionale, mentale (kognitiv) und körperliche Angst. Emotionale Angst charakterisiert sich durch Gefühle von Unwohlsein, Nervosität und Unbehagen bis zu Panik und Hysterie. Kognitive Angst besteht aus einer Mischung von besorgten Gedanken über sich selber oder einer anderen Person.

Prüfungsangst mit Bachblüten wirksam bekämpfen

Mit Bachblüten
Mit Bachblüten die Prüfungsangst dämmen

Manche Menschen haben so starke Angstzustände, dass sie nicht ihre Arbeit ausführen können oder nicht in der Lage sind, zu Hause oder in der Schule Verantwortung zu übernehmen. Plötzlich auftretende Angst- Anfälle sind manchmal die Ursache für einen Nervenzusammenbruch.

Einige Menschen leiden unter einer chronischen Angst wie Agoraphobie (Angst in gewissen Räumen zu sein, wo es schwierig sein kann hinaus zu kommen). Eine Person die unter Agoraphobie leidet, könnte von zu Hause aus arbeiten und ein relativ normales aber eingeschränktes Leben führen, da die Angst viele Aktivitäten nicht zulässt.

Andere Menschen die unter Angst leiden, kämpfen jeden Tag mit ihren Gedanken und Gefühlen aber können dennoch ein normales Leben führen.

Die meisten Menschen leiden nur gelegentlich unter Angst z.B. wenn sie gewissen Situationen ausgesetzt sind wie: reden in der Öffentlichkeit, mit dem Flugzeug fliegen (oder andere Phobien), bei Prüfungen, bei einem Interview und so weiter.

Jeder macht irgendwann die Erfahrung, Kinder mit eingeschlossen. Immer wenn sie zu Vorschein kommt, ist es eine unbequeme Situation, die unser Wohlbefinden beeinflusst.

Die Bachblüten Therapie ist eine alternative Behandlung für emotionale Beschwerden. Sie kann als Selbsthilfe für tägliche Stimmungen (Nervosität, Unsicherheit und Sorge) genutzt werden. Sie können mit einem Buch oder im Internet über Bachblüten lesen und die Essenzen gegen emotionalen Stress und Unbehagen heraus suchen.

Manche Betroffene trauen sich aber auch nicht das selber zusammenzustellen und nehmen daher lieber die Hilfe eines Therapeuten in Anspruch.

Bachblüten gegen Angst

Es gibt viele verschiedene Bachblüten Essenzen die verschiedene Ängste behandeln. Hier haben wir noch einmal die verschiedenen Bachblüten aufgeführt und kurz ihre Wirkung beschrieben:

  • Red Chestnut hilft denjenigen die extrem besorgt sind, dass es ihren Kinder oder anderen Familienmitglieder gut geht.
  • Mimulus ist geeignet für jemanden, der eine bestimmte Angst vor Dingen, Menschen oder Veranstaltungen hat.
  • Das schließt Erwartungsangst wie Angst bei einer Prüfung zu versagen bzw. mit welchem Ergebnis sie enden wird, Angst vor Armut und Phobien wie eine Rede in der Öffentlichkeit zu halten, Angst vor Hunden und so weiter, mit ein.
  • Aspen behandelt undefinierte Angst wie unruhiger Schlaf, Angst vor dem Unbekannten und andere Ängste mit keiner konkreten Quelle.
  • Rock Rose behandelt panikartige Beschwerden.
  • Crab Apple behandelt Angst die in Verbindung mit dem Erscheinungsbild steht z.B. das man sich hässlich fühlt. Es ist auch sehr wirkungsvoll wenn du Angst vor Schmutz, Keimen oder Ansteckung hast.
  • Wenn du Angst davor hast deinen Verstand oder die Kontrolle zu verlieren, dann ist Cherry Plum sehr effektiv.
  • Larch hat sich bewährt bei Angst gegen Einschüchterung die durch geringes Selbstwertgefühl verursacht wird.
  • Centaury wird genutzt wenn man Angst davor hat für sich selbst zu sprechen.
  • Cerato ist hilfreich bei Angst von anderen beurteilt oder lächerlich gemacht zu werden genauso wie für Angst die falsche Entscheidung zu treffen.
  • Star of Bethlehem wirkt gegen Angst die durch ein Trauma oder Schock hervorgerufen wurde.

In Deutschland haben Forscher die Bachblüten gegen Angst näher unter die Lupe genommen. Diese sind dann in einer zufälligen Studie an 55 Freiwilligen mit Placebopräperaten getestet worden. Die andere Gruppe hat Tabletten gegen die Ängste genommen.

Die Beteiligten beider Gruppen zeigten eine starke Abnahme bei Prüfungsangst. Dieses Ergebnis brachte die Forscher zu dem Schluss, dass Bachblüten gegen Prüfungsangst helfen und das Bachblüten nichts mit Glauben zu tun haben, sie wirken auch, wenn man nicht daran glaubt. Das zeigt sich auch bei der Anwendung bei Kindern und Tieren.