Anti Aging – das biologische Altern hemmen

Anti Aging wird heute als Begriff benutzt für Maßnahmen, die das biologische Altern eines Menschen herauszögern sollen. Auch Maßnahmen mit dem Ziel, die Lebensqualität möglichst lange auf hohem Niveau zu halten und ein Stück weit die Jugend zu erhalten, ebenso wie insgesamt das Leben zu verlängern, zählen zu dem Begriff Anti Aging.

Unter Anti Aging versteht man also vor allem Altershemmung und Erhaltung der Jugend.

Anti Aging in der Medizin

Anti Aging Medizin und Kosmetik
Anti Aging versucht die Jugend zu erhalten

Auch in der Medizin befasst man sich mit Anti Aging, vor allem um die Lebensdauer zu erhöhen und die Lebensqualität so lange wie möglich auf höchstem Niveau zu halten.

Die Medizin geht davon aus, dass der Alterungsprozess auch der größte Risikofaktor für Zivilisationskrankheiten ist. Somit stellt sich die Anti Aging Medizin als Präventionsmittel dar, gegen Krankheiten welche durch das Altern hervorgerufen werden.

Molekular-biologische Prozesse des Alters sind weitgehend erforscht, allerdings gibt es bis jetzt noch kein Mittel gegen den Alterungsprozess, welches diesen komplett aufhält. Momentan analysiert die Anti-Aging Medizin hauptsächlich den Alterungsprozess und forscht nach verschiedenen Therapiemöglichkeiten.

Dennoch sind sich Experten sicher, durch gewisse Anti Aging Maßnahmen die vor allem Lebensstil und Ernährung einer Person betreffen, schon Ergebnisse erzielen zu können.

Anti Aging in der Kosmetik und Schönheitschirurgie

Was die Kosmetikindustrie und die Schönheitschirurgie angeht, ist der Begriff Anti-Aging nicht mehr wegzudenken.


Werbung

Viele Menschen lassen sich operieren, um jünger zu erscheinen und auch in der Kosmetik gibt es viele Produkte, die gegen Alterungserscheinungen helfen sollen.

Dazu gehören vor allem Cremes und Seren, die dem Hautalterungsprozess entgegen wirken sollen. In der Schönheitschirurgie gehört zu den am häufigsten eingesetzte Mitteln gegen Alterungsprozesse Botox.


Woran merkst Du, dass Du älter wirst? 


Viele Menschen befassen sich bereits in jüngeren Jahren mit Anti-Aging und können, auch laut Medizin, durch ihren eigenen Lebensstil den Alterungsprozess in allen Belangen positiv beeinflussen.

Anti Aging Lebensstil

Ein wichtiger Faktor ist zum Beispiel die Ernährung und das Gewicht. Wer sich gesund ernährt und starkes Übergewicht vermeidet, senkt das Risiko für Krankheiten und kann seine Lebensdauer erhöhen.

Dasselbe gilt für regelmäßigen Sport. Sport wirkt sich gesund auf den gesamten Körper aus und stärkt nicht nur Herz- und Kreislaufsystem, sondern auch das Immunsystem – somit ist man weniger anfällig für Krankheiten.

Natürlich haben auch der Verzehr von Genussmitteln wie Alkohol und Zigaretten oder andere Substanzen erheblichen Einfluss auf die Lebensdauer. Wer sich hier auf ein Minimum beschränkt oder Genussmittel ganz meidet, kann seine Lebensdauer ebenfalls erhöhen.

Ein weiterer nicht zu unterschätzender Faktor, der den Alterungsprozess und Alterserscheinungen beeinflusst ist die Sonnenstrahlung. Direkte UV-Strahlung wirkt sich eher negativ auf Alterserscheinungen aus, und kann in den schlimmsten Fällen zu Krankheiten wie Hautkrebs führen, wenn kein ausreichender Schutz vorhanden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.