Abnehmen durch Schwimmen

Schwimmen und Kalorienverbrauch, dieser Faktor ist äußerst interessant. Wenn Sie schnell Abnehmen und dabei die Sportart Schwimmen betreiben wollen, fragen Sie sich sicherlich wie viel Kalorien beim Schwimmen verbrannt werden können.

Abnehmen durch Schwimmen

Abnehmen im kühlen Nass, Schwimmen ist eine mehr als sinnvolle Variante Sport zu betreiben.

Abnehmen durch Schwimmen
Abnehmen durch Schwimmen

Wir erläutern Ihnen den Schwimmen Kalorienverbrauch und welche Techniken sich besonders lohnen, damit Sie schnell mit dem Schwimmen Abnehmen.

Wir stellen den Schwimmen Kalorienverbrauch der wichtigsten Schwimmtechniken vor.

Sämtliche Angaben basieren auf folgenden Werten:

  • Geschlecht weiblich
  • 30 Jahre
  • 175 cm Körpergröße
  • 85 kg Körpergewicht
  • 1 Stunde Trainingszeit

In diesem Fall gehen wir einfach von einer Frau mit einem Übergewicht aus. Alle weiteren Angaben beziehen sich auf diese Daten. Natürlich kann der Schwimmen Kalorienverbrauch abweichen, aber so bekommen Sie erst einmal einen guten Überblick warum sich Schwimmen als Sportart zum Abnehmen besonders lohnt.

Kalorienverbrauch beim Brustschwimmen

In einer Stunde Schwimmen mit obigen Werten, verbrennen Sie etwa 735 Kalorien. Das ist eine Menge. Brustschwimmen ist leicht erlernbar und durchführbar. Zudem tendiert das Verletzungsrisiko gegen null. Beim Thema Schwimmen Kalorienverbrauch befindet sich das Brustschwimmen an einer der oberen Positionen. Besorgen Sie sich eine Eintrittskarte und lassen Sie im kühlen Nass die Pfunde purzeln. Nicht nur an heißen Tagen lohnt sich diese Sportart. Ganzjährig können Sie mit dem Schwimmen viele Kalorien verbrennen und Ihrer Traumfigur ein gutes Stück näher kommen.

Kalorienverbrauch beim Rückenschwimmen

Beim Rückenschwimmen kommen Sie auch auf einen beträchtlichen Wert von etwa 520 Kalorien pro Stunde. Diese Technik ist schon ein wenig schwieriger aber trotzdem noch leicht zu erlernen. Auf dem Rücken liegend, können Sie den Himmel betrachten und dabei Ihre Bahnen ziehen. Der Schwimmen Kalorienverbrauch beim Rückenschwimmen ist beachtlich. Durch den Wasserwiderstand wird der Abnehm-Effekt noch verstärkt und ein Verletzungsrisiko besteht so gut wie gar nicht. Schwimmen und Abnehmen, diese Kombination ist lohnenswert.


Werbung

Kalorienverbrauch beim Kraulen (schnell 70Meter/Minute)

Hier erreichen Sie Spitzenwerte in der Verbrennung von Kalorien. Etwa 810 Kalorien in der Stunde lassen Ihre Pfunde purzeln. Sie werden gehörig aus der Puste kommen. Aber es lohnt sich in jedem Fall. Die Kraul-Technik ist besonders einfach zu erlernen. Besorgen Sie sich eine Eintrittskarte und nutzen Sie das Schwimmen um schnell Pfunde zu verlieren. Schnelles Kraulen ist der Spitzenreiter beim Thema Schwimmen Kalorienverbrauch. Verletzungen sind eher unwahrscheinlich und kaum eine Sportart eignet sich gut um Gewicht zu verlieren, als das Schwimmen.

Kalorienverbrauch beim Kraulen (langsam 50Meter/Minute)

Für Schwimmer die noch nicht ganz so fit sind und die Sache lieber etwas langsamer angehen wollen, eignet sich das langsame Kraulen. Aber auch hier verbrennen Sie etwa 580 Kalorien in der Stunde. Stark übergewichtige Menschen können langsam Kraulen und bei dem Erreichen eines gewissen Fitnessgrades das Tempo langsam steigern. Der Schwimmen Kalorienverbrauch beim langsamen Kraulen ist trotzdem immer noch beachtlich. Ab ins kühle Nass und schnell Abnehmen.

Schwimmen Kalorienverbrauch – das Fazit

Wenn Sie auf der Suche nach einer geeigneten Sportart sind um schnell viele Pfunde zu verlieren, bietet sich das Schwimmen an. Der Schwimmen Kalorienverbrauch kann leicht mit anderen Sportarten konkurrieren. Die Werte sind beachtlich und der Wassersport ist kaum von Verletzungen geprägt. Nutzen Sie die Chancen, besorgen Sie sich am besten gleich eine Dauerkarte im Hallenbad oder Freibad und legen Sie los.

Im kühlen Nass werden schnell die Pfunde purzeln und Ihr ganzer Körper kommt in Schwung. Machen Sie sich fit und nutzen Sie den Schwimmen Kalorienverbrauch optimal aus. Beim Thema Abnehmen kommen Sie um diese Sportart kaum herum. Es lohnt sich und fast jeder kann sofort loslegen. Kleiner Tipp : fragen Sie Ihren Arzt des Vertrauens und lassen Sie sich das OK zum Schwimmen geben. Vorsicht ist gut, Kontrolle ist besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.