360 Grad Kamera – innovativer Spaß für jeden Hobbyfotografen

Die 360 Grad Kamera ist zwar noch nicht allzu bekannt, wird jedoch immer populärer. Die Technik ist noch relativ neu, noch nicht vollständig ausgereift, aber dennoch für so manchen Laien eine spannende Angelegenheit.

Herkömmliche Fotos und einfache Bilder sind langweilig geworden? Eine 360 Grad Kamera ist in der Lage, Videos und Bilder aus allen Richtungen aufzunehmen. Genannt wird diese Technik auch Omnidirektionale Kamera, was heißen soll, dass die Kamera alles in einem Bereich von 360 Grad aufnehmen kann.

Egal ob vertikal oder horizontal, oben oder unten, von der Seite… Sie wissen was gemeint ist? Eine Kamera die alles aufnehmen kann, was um sie herum geschieht. Innovativ oder unnötig?

Was bringt eine 360 Grad Kamera überhaupt?

360 Grad Kamera Technologie
360 Grad Kamera

Gut, eine solche Kamera kann alles aufnehmen was um sie herum geschieht. Aber nutzt das überhaupt irgendjemandem? Immerhin sind die meisten Kameras doch noch sehr teuer und in der Anschaffung für herkömmliche Familienfotos noch nicht wirklich lohnenswert.

Es stimmt, dass viele die Vorteile einer solchen Kamera noch gar nicht kennen. Wir stellen Ihnen diese aber vor:

Es ist klingt fast schon etwas unglaubwürdig, aber es ist tatsächlich so. Stellen Sie sich vor, Sie nehmen mit einer 360 Grad Kamera ein Video auf, laden dieses dann auf ihr Handy und können dann durch drehen und bewegen des Smartphones entscheiden, welchen Teil vom Winkel oder Blick Sie gerade sehen möchten.

Es ist also so, als wären Sie direkt im Video drin und drehen sich gerade um die gewünschte Richtung zu sehen. Genau das ist es, was diese Technik so besonders macht.

Vielleicht geben Sie auf Ihrem Smartphone an dieser Stelle einmal 360 Grad Video in YouTube ein, dann sehen Sie selbst was wir meinen. Faszinierend oder?

Aber ist das auch für Hobbyfilmer gemacht?

Na klar, denn die 360 Grad Kameras werden mit der Zeit immer günstiger und technisch ausgereifter, ebenso wie es mit allen anderen technischen Neuerungen auch ist. Wer hätte schließlich gedacht, dass man das iPhone 4 einmal für unter 50 Euro hinterher geschmissen bekommt? So lange müssen Sie aber nicht waren.

Preislich liegen die 360 Grad Kameras etwa mit den bekannteren DSLR Kameras auf. Zwar immer noch teuer, aber echt cool.

Brauche ich für diese 360 Grad Kamera noch Zubehör?

Nein brauchen Sie nicht. Allerdings können Sie mit einer so genannten Virtuell Reality Brille (VR-Brille) Ihre Kamera erweitern und die Videos aus einer noch realeren Perspektive gucken.

Stellen Sie sich vor, Sie könnten noch einmal zurück an Ihren Urlaubsort springen, noch einmal das Meer so sehen, wie Sie es vor Ort gesehen haben. Keine Frage, das schlägt so manches Urlaubsfoto um Längen.

Sicherlich haben diese Techniken auch in der Zukunft ihre Berechtigung. Ob man so etwas zwingend haben muss, müssen Sie selbst entscheiden. Ob es Ihnen das Geld wert ist, dürfen Sie ebenfalls für sich feststellen. Cool ist es aber allemal und mit einer 360 Grad Kamera gehören Sie sicherlich zu denjenigen, die die coolsten Aufnahmen machen können.

Vielen Dank für Ihre Kommentare!