Zitate & Sprüche Liebe

Schöne Zitate, Sprüche und Weisheiten über die Liebe

Nachfolgend eine Übersicht über die schönsten und emotionalsten Zitate, Sprüche und Weisheiten über Liebe, Liebesschmerz und Liebe und Glück. Stöbern Sie in unserer Übersicht, alle Zitate, Sprichwörter und Weisheiten das Thema Liebe stehen in beliebiger Reihenfolge.

Zitate und Sprüche Lienbe
Zitate über die Liebe
  • Alles, worauf die Liebe wartet, ist die Gelegenheit.
    Miguel de Cervantes
  • Alter schützt vor Liebe nicht, aber Liebe schützt bis zu einem gewissen Grade vor Alter. Jeanne Moreau
  • Am Anfang gehören alle Gedanken der Liebe. Später gehört dann alle Liebe den Gedanken. Albert Einstein
  • Am Anfang widersteht eine Frau dem Ansturm des Mannes, und am Ende verhindert sie seinen Rückzug. Oscar Wilde
  • Darin besteht die Liebe: Dass sich zwei Einsame beschützen und berühren und miteinander reden. Rainer Maria Rilke
  • Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen. Albert Schweitzer
  • Das Übel ist nicht, ein paar Feinde zu hassen, sondern unsere Nächsten nicht genug zu lieben. Anton Tschechow
  • Das Wesen wahrer Liebe lässt sich immer wieder mit der Kindheit vergleichen. Beide haben die Unüberlegtheit, die Unvorsichtigkeit, die Ausgelassenheit, das Lachen und das Weinen gemeinsam.
    Honore de Balzac
  • Das, was wir aus Liebe tun, tun wir im höchsten Grade freiwillig. Thomas von Aquil

Der Charakter einer Frau zeigt sich nicht, wo die Liebe beginnt, sondern wo sie endet. Rosa Luxemburg

  • Der Freund ist einer, der alles von dir weiß, und der dich trotzdem liebt. Elbert Hubbard
  • Die Erfahrung lehrt uns, dass Liebe nicht darin besteht, dass man einander ansieht, sondern dass man gemeinsam in gleicher Richtung blickt. Antoine de Saint-Exupery
  • Die Freundschaft ist eine Kunst der Distanz, so wie die Liebe eine Kunst der Nähe ist. Max Planck
  • Die Liebe ist der einzige Weg, auf dem selbst die Dummen zu einer gewissen Größe gelangen. Honore de Balzac
  • Die Liebe ist einäugig, aber Hass gänzlich blind. Berthold Auerbach
  • Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße. Franz Kafka
  • Die Liebe trägt die Seele, wie die Füße den Leib tragen. Katharina von Sien
  • Die Liebe überwindet den Tod, aber es kommt vor, dass eine kleine üble Gewohnheit die Liebe überwindet. Marie von Ebner-Eschenbach
  • Die Liebe will nichts von dem anderen, sie will alles für den anderen. Dietrich Bonhoeffee
  • Die meisten Menschen brauchen mehr Liebe, als sie verdienen.
    Marie von Ebner-Eschenbach
  • Die Scherben einer Liebe lassen sich nie mehr zusammensetzen. Sully Prudhomme
  • Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, wo wir lieben. Wilhelm Busch
  • Du kannst deinen Kindern deine Liebe geben, nicht aber deine Gedanken. Sie haben ihre eigenen. Khalil Gibral
  • Du und ich: Wir sind eins. Ich kann dir nicht wehtun, ohne mich zu verletzen. Mahatma Gandhi
  • Ein Geschenk ist genau soviel wert wie die Liebe, mit der es ausgesucht worden ist. Thyde Monnie
  • Ein Mann, der liebt, vergisst sich selbst. Eine Frau, die liebt, vergisst die andern Frauen. Daphne du Maurie
  • Eine Liebeserklärung ist wie die Eröffnung beim Schach: Die Konsequenzen sind unabsehbar. Hans Söhnke
  • Eine Mutter ist der einzige Mensch auf der Welt, der dich schon liebt, bevor er dich kennt. Johann Heinrich Pestalozzi
  • Einen Menschen lieben, heißt einwilligen, mit ihm alt zu werden. Albert Camus
  • Es bleibt zwischen Menschen, sie seien noch so eng verbunden, immer ein Abgrund offen, den nur die Liebe, und auch nur mit einem Notsteg, überbrücken kann. Hermann Hesse
  • Es gibt eine Zeit für die Arbeit. Und es gibt eine Zeit für die Liebe. Mehr Zeit hat man nicht. Coco Chanel
  • Es gibt nichts Schöneres, als geliebt zu werden, geliebt um seiner selbst willen oder vielmehr trotz seiner selbst. Victor Hugo
  • Es ist besser, für das, was man ist, gehasst, als für das, was man nicht ist, geliebt zu werden. André Gidet
  • Es ist leicht den Hass, schwer die Liebe, am schwersten Gleichgültigkeit zu verbergen. Ludwig Börnee

Für die Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemand bist du die Welt.
Erich Fried

  • Geliebt zu werden kann eine Strafe sein. Nicht wissen, ob man geliebt wird, ist Folter. Robert Lembke
  • Gibt es schließlich eine bessere Form mit dem Leben fertig zu werden, als mit Liebe und Humor? Charles Dickens
  • Glück ist Liebe, nichts anderes. Wer lieben kann, ist glücklich. Hermann Hesse
  • Glücklich allein ist die Seele, die liebt. Johann Wolfgang von Goethe
  • Ich bin überzeugt, man liebt sich nicht bloß in andern, sondern hasst sich auch in andern. Georg Christoph Lichtenberg
  • Jeder Mensch begegnet einmal dem Menschen seines Lebens, aber nur wenige erkennen ihn rechtzeitig. Gina Kaus
  • Kinder, die man nicht liebt, werden Erwachsene, die nicht lieben. Pearl S. Buck
  • Liebe auf dem ersten Blick ist ungefähr so zuverlässig wie Diagnose auf den ersten Händedruck. George Bernard Shaw
  • Liebe auf den ersten Blick ist die am weitesten verbreitete Augenkrankheit. Gino Cervi
  • Liebe ist der Entschluss das Ganze eines Menschen zu bejahen, die Einzelheiten mögen sein, wie sie wollen. Otto Flake
  • Liebe ist der Wunsch etwas zu geben, nicht etwas zu erhalten. Bertolt Brecht
  • Liebe ist die Antwort, aber während man auf sie wartet, stellt der Sex ein paar ganz gute Fragen. Woody Allen
  • Liebe ist die stärkste Macht der Welt, und doch ist sie die demütigste, die man sich vorstellen kann. Mahatma Gandhi
  • Liebe ist eine tolle Krankheit – da müssen immer gleich zwei ins Bett. Robert Lembke
  • Liebe ist jener seltsame Zustand, in dem man bereit ist, die Frau im Singular zu akzeptieren. Georges Courtekine
  • Liebe ist kein Solo. Liebe ist ein Duett. Schwindet sie bei einem, verstummt das Lied. Adelbert von Chamisso
  • Liebe ist nicht das was man erwartet zu bekommen, sondern das was man bereit ist zu geben. Katharine Hepburn
  • Liebe ist stets der Anfang des Wissens, so wie Feuer der Anfang des Lichtes ist. Thomas Carlyle
  • Liebe ist zeitweilige Blindheit für die Reize anderer Frauen. Marcello Mastroianni
  • Liebe macht nicht blind. Der Liebende sieht nur weit mehr als da ist. Oliver Hassencamp
  • Liebe mich dann, wenn ich es am wenigsten verdient habe, denn dann brauche ich es am meisten. Unbekannt
  • Liebe wächst und blüht. Warum sollte sie nicht auch welken wie alles andere auf Erden? Jeanne Moreau
  • Liebe: die Kraft, nicht nur die eigene, sondern auch die Unvollkommenheit eines anderen lebenslang zu ertragen. Ron Kritzfeld
  • Liebe: die Torheit, einen anderen zu schätzen, bevor man sich selber kennt. Ambrose Bierce
  • Liebe: nur ein schmutziger Trick der Natur, um das Fortbestehen der Menschheit zu garantieren. William Somerset Maugham
  • Lieber von einer Hand, die wir nicht drücken möchten, geschlagen, als von ihr gestreichelt werden. Marie von Ebner-Eschenbach
  • Man ist glücklich verheiratet, wenn man lieber heimkommt als fortgeht. Heinz Rühmann

Man kann ohne Liebe Holz hacken, Ziegel formen, Eisen schmieden.
Aber man kann nicht ohne Liebe mit Menschen umgehen.
Leo Tolstoi

  • Menschen zu finden, die mit uns fühlen und empfinden, ist wohl das schönste Glück auf Erden. Carl Spitteler
  • Mit der wahren Liebe verhält es sich wie mit Geistererscheinungen: alle Welt redet davon, aber nur wenige haben sie gesehen. François de La Rochefoucauld
  • Mit einer verliebten Frau kann man alles machen, was sie will. Marcello Mastroianni
  • Mit Humor kann man Frauen am leichtesten verführen, denn die meisten Frauen lachen gerne, bevor sie anfangen zu küssen. Jerry Lewis
  • Nicht die Vollkommenen, sondern die Unvollkommenen brauchen unsere Liebe. Oscar Wilde
  • Nichts ist trauriger als eine Frau, die sich aus anderen Gründen auszieht als für die Liebe. Juliette Gréco
  • Nichts macht uns feiger und gewissenloser als der Wunsch, von allen Menschen geliebt zu werden. Marie von Ebner-Eschenbach
  • Ohne Glauben an ihre Dauer wäre die Liebe nichts, nur Beständigkeit macht sie groß. Honore de Balzac
  • Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet. Je mehr jemand die Welt liebt, desto schöner wird er sie finden. Christian Morgenstern
  • Um einen guten Liebesbrief zu schreiben, musst du anfangen, ohne zu wissen, was du sagen willst, und endigen, ohne zu wissen, was du gesagt hast. Jean-Jacques Rousseau
  • Vielleicht muss man die Liebe gefühlt haben, um die Freundschaft richtig zu erkennen. Nicolas Chamfort
  • Was aus Liebe getan wird, geschieht immer jenseits von Gut und Böse. Friedrich Nietzschr
  • Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir – für immer. Konfuzius
  • Wenn auf der Erde die Liebe herrschte, wären alle Gesetze entbehrlich. Aristoteles
  • Wenn die Macht der Liebe über die Liebe zur Macht siegt, wird die Welt Frieden finden. Jimi Hendrix
  • Wenn Liebe in Freundschaft übergeht, kann sie nicht sehr groß gewesen sein. Katharine Hepburn
  • Wenn man die Natur wahrhaft liebt, so findet man es überall schön. Vincent van Gogh
  • Wenn man Liebe nicht bedingungslos geben und nehmen kann, ist es keine Liebe, sondern ein Handel. Emma Goldmann
  • Wenn man liebt, sucht man die Schuld bei sich, nicht beim anderen. Richard Burton
  • Wer an die Freiheit des menschlichen Willens glaubt, hat nie geliebt und nie gehasst. Marie von Ebner-Eschenbach
  • Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben. Johann Wolfgang von Goethe
  • Wer sich selbst treu bleiben will, kann nicht immer anderen treu bleiben. Christian Morgenstern
  • Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie. Aldous Huxley
  • Wir können keine großen Dinge vollbringen – nur kleine, aber die mit großer Liebe. Mutter Teresa
  • Wo Liebe wächst, gedeiht Leben – wo Hass aufkommt droht Untergang. Mahatma Gandhi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.