Zitate & Sprüche Schwäche

Zitate und Sprüche über Schwäche

Schwäche ist in unserer Gesellschaft leider immer noch sehr oft negativ belegt. Dabei wird gerne vergessen, dass jeder Mensch irgendwo auch besondere Stärken hat.

Zitate Schwäche
Zitate, Sprüche, Weisheiten und Aphorismen über Schwäche

Stöbern Sie in unserer Sammlung von Zitaten, Sprüchen und Weisheiten über Schwäche und schwach sein:

  • Das schlimmste Übel, an dem die Welt leidet, ist nicht die Stärke der Bösen, sondern die Schwäche der Guten. Romain Rolland
  • Dem Schwachen ist sein Stachel auch gegeben. Friedrich Schiller
  • Der Geist ist willig, aber das Fleisch ist schwach. Bibel
  • Der Mensch kennt seine Schwächen so wenig wie der Ochse seine Stärke. Chinesisches Sprichwort
  • Der Schwache kann nicht verzeihen. Verzeihen ist eine Eigenschaft des Starken. Mahatma Gandhi
  • Der Schwache schlägt den Starken auch, hilft ihm das Recht. Sophokles
  • Der Stärkste unter den Schwachen ist, wer seine Schwäche nicht vergisst. Sprichwort
  • Die größte aller Schwächen ist, zu fürchten, schwach zu erscheinen. Jacques Bénigne Bossuet
  • Die Kraftlosigkeit liebt Gesetzlosigkeit; denn nicht die Schwäche, nur die Kraft will immer dasselbe, und dasselbe heißt eben Gesetz. Jean Paul

Fremdenfeindlichkeit zeugt nur von eigener Schwäche. Richard von Weizsäcker

  • Furcht vor Kritik und Verlangen nach Lob sind ein Zeichen von Schwäche. Sprichwort
  • Geheimnisvolle Hilfe kommt von dem Schwachen oft dem Stärkeren zugute. Johann Wolfgang von Goethe
  • Immer gleich zu reagieren ist das Kennzeichen der Schwäche. Jenes innere Crescendo der Empfindungen ist die Eigenheit energischer Naturen. Friedrich Schlegel
  • In der Erschöpfung erlahmen auch die Hemmungen. Hans Arndt
  • In Ohnmacht unterlassen das Notwendige, heißt eine Vollmacht zeichnen der Gefahr. William Shakespeare
  • Jede Rohheit hat ihren Ursprung in einer Schwäche. Seneca
  • Keiner sollte eine Drohung aussprechen, die er nicht halten kann. Das macht einen schwach. Dr. Gregory House
  • Man kann noch weit gehen, wenn man müde ist. Sprichwort
  • Nicht durch die Schuld der Sterne, lieber Brutus, durch eigne Schuld nur sind wir Schwächlinge. William Shakespeare
  • Nicht ist’s schwacher Spinnen Sache jagend Beute zu erlangen; sie zu nähren, müssen Fliegen sich in ihren Netzen fangen. Saadi
  • Ohne Hilfe gegen Trutz und Härte hat die Natur den Schwachen nicht gelassen. Sie gab zur List ihm Freude, lehrt‘ ihn Künste: Bald weicht er aus, verspätet und umgeht. Johann Wolfgang von Goethe
  • Schwäche ist der einzige Fehler, den man nicht verbessern kann. François de la Rochefoucauld
  • Schwäche ist misstrauisch. Wilhelm Busch
  • Schwäche und Eitelkeit sind die Mutter der Heuchelei. Johann Kaspar Lavater
  • Schwachheit, dein Name ist Weib. William Shakespeare
  • Wer zu schwach ist, Dir zu nützen, ist immer stark genug, Dir zu schaden. Sprichwort
  • Will der Starke geliebt sein, so mag er seine Überlegenheit durch Grazie mildern! Will der Schwache geachtet sein, so mag er seiner Ohnmacht durch Würde aufhelfen. Friedrich Schiller
  • Zwei Dinge sind Zeichen von Schwäche: Schweigen, wenn man reden müsste, und sprechen, wenn man schweigen sollte. Persisches Sprichwort

Gerne fügen wir weitere Zitate, Sprüche, Weisheiten und Aphorismen über Schwäche hinzu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.