Zitate & Sprüche Schönheit

Zitate, Sprüche und Weisheiten rund um die Schönheit

In der heutigen Zeit bezeichnet „Schönheit“ bzw. „schön“ eine Sache oder eine Person, die einen besonders angenehmen Eindruck hinterlässt.

Zitate, Sprüche und Weisheiten rund um die Schönheit
Zitate, Sprüche und Weisheiten rund um die Schönheit

Was kann alles schön sein: Gesichter oder Körper, Gemälde, Fotos oder Musikstücke ebenso wie angenehme Gefühle wir körperliche Nähe. Eine Abgrenzung zwischen „schön“ und „hübsch oder harmonisch“ ist manchmal schwierig.

Was wir als schön bezeichnen, wird oft von der Umgebung und dem sozialen Umfeld bestimmt und gemeinhin mit dem Begriff Schönheitsideal beschrieben. Das Schönheitsideal ist eine kulturell bedingte Vorstellung von Schönheit, die zwischen den Kulturen völlig unterschiedlich sein kann. Ein Schönheitsideal bezieht sich in erster Linie auf Gesichter und den menschlichen Körper.

Stöbern Sie in unserer umfangreichen Sammlung an Zitaten, Sprüchen und Weisheiten rund um die Schönheit:

  • Ach, wie bald, ach, wie bald schwinden Schönheit und Gestalt. Wilhelm Hauff
  • Alle Kinder des Lebens zusammen: das ist Schönheit. Peter Hille
  • Alle Schönheit ist eine Erkenntnis Deiner eignen Schönheit. Bettina von Arnim
  • Alle, die in Schönheit gehn, Werden in Schönheit auferstehn. Rainer Maria Rilke

Bildschöne Frauen sind selten charmant, weil sie es nicht nötig haben, charmant zu sein. Boleslaw Barlog

  • Da wir dem Leben keine Schönheit abzuringen vermögen, sollten wir zumindest versuchen, unserem Unvermögen Schönheit abzuringen. Fernando Pessoa
  • Das größte Glück ist dir einzig beschert: Der Schönheit Ruhm, der vor allein sich hebt. Dem Helden tönt sein Name voran, drum schreitet er stolz; doch beugt sogleich hartnäckigster Mann vor der allbezwingenden Schöne den Sinn. Johann Wolfgang von Goethe
  • Das höchste aber von allen Gütern ist der Frauen Schönheit. Friedrich von Schiller
  • Das Mädel ist schön, schlank, führt einen netten Fuß. Unterm Dach mag s aussehen, wie’s will. Darüber guckt man bei euch Weibsleuten weg, wenn s nur der liebe Gott parterre nicht hat fehlen lassen. Friedrich von Schiller
  • Das niedrig gewachsene, schmalschultrige, breithüftige und kurzbeinige Geschlecht das schöne nennen konnte nur der vom Geschlechtstrieb umnebelte männliche Intellekt. Arthur Schopenhauer

Der beste Teil der Schönheit ist der, den ein Bild nicht wiedergeben kann.
Francis Bacon

  • Die Frauen zeigen uns, wie unendlich variabel der Begriff Schönheit ist. Gerhard Uhlenbruck
  • Die Macht der Schönheit wird eher die Tugend in eine Kupplerin verwandeln, als die Kraft der Tugend die Schönheit sich ähnlich machen kann. William Shakespeare
  • Die schönen Weiber werden heutzutage mit unter die Talente ihrer Männer gerechnet. Georg Christoph Lichtenberg
  • Die Schönheit der Welt ist nur für den ruhigen Genuß geschaffen. Johann Gottfried von Herder
  • Die Schönheit des Mannes liegt in seinem Verstand. Der Verstand der Frau liegt in ihrer Schönheit. Sprichwort
  • Die Schönheit kann ebensogut aus der Hölle stammen wie aus dem Himmel. Charles Baudelaire
  • Die schönsten Dinge der Welt sind die nutzlosesten, zum Beispiel Pfauen und Lilien. John Ruskin
  • Die Wahrheit ist vorhanden für den Weisen, die Schönheit für ein fühlend Herz. Sie beide gehören füreinander. Friedrich von Schiller
  • Du sahst sie schön, doch in Gesellschaft nie. Du wogst nur mit sich selbst in jedem Auge sie. Doch leg einmal zugleich in die krystallnen Schalen der Jugendreize Bild, wovon auch andre strahlen, die ich dir zeigen will bei diesem Fest vereint: Kaum leidlich scheint dir dann, was jetzt ein Wunder scheint. William Shakespeare
  • Eine schöne Frau ist ein stummer Betrug. Sprichwort
  • Er war ein Hofmann sonst und sagt, wenn Frauen jung und schön nur sind, so haben sie die Gabe, es zu wissen. William Shakespeare
  • Erröten macht die Häßlichen so schön und sollte Schöne nicht noch schöner machen? Gotthold Ephraim Lessing
  • Frage deine Rosen, was mehr erquickt: Tau oder blitzend rasselnde Schauer? Ihr leuchtend übergehendes Auge sagt Bescheid. Peter Hille
  • Gegenüber sehr attraktiven Frauen ist meist der Mann der Schutzbedürftige. Oscar Wilde
  • Großen Herren und schönen Frauen, soll man gern dienen und wenig trauen. Georg Rollenhagen
  • Ich komme von den Sternen und bringe den Weiheduft der Unendlichkeit mit. Peter Hille
  • Ich liebe das Ritual des Schminkens. Es ist ein wunderbarer Ausdruck der Weiblichkeit. Und egal, was andere sagen, ich allein entscheide, wie ich aussehen will. Dita von Teese
  • Ich muss die Welt schön haben, sonst lasse ich sie fallen. Peter Hille
  • Ich war jung und hatte das große Unglück, sehr schön zu sein. Ach, mein Herr, es gibt schier kein größeres Unglück als dieses, weil keine Ruhe, kein Friede möglich ist, weil alles nach einem verlangt. Clemens Brentano
  • In der Tiefe jeder Schönheit liegt etwas Unmenschliches. Albert Camus
  • Ist Talent, so ist auch die Schönheit ein Verdienst. Ludwig Anzengruber
  • Jeder echte Mensch bedarf der Schönheit als der einzigen Nahrung des Geistes. Bettina von Arnim
  • Jeder echte Mensch ist Künstler, er sucht die Schönheit und sucht sie wiederzugeben, soweit er sie zu fassen vermag. Bettina von Arnim
  • Jeder Lebenstrieb ist Schönheitstrieb. Bettina von Arnim
  • Jeder trägt das Urbild seiner Schönheit in sich, dessen Ebenbild er in der weiten Welt sucht. André Maurois
  • Jeder trägt in sich das Urbild der Schönheit, deren Abbild er in der großen Welt such. Blaise Pascal
  • Mädchen: lieblich wilde Frische. Weltanfühlende Blume, sinkend holde Heimlichkeit. Kelche des Lebens. Peter Hille
  • Man ist, wie man ist, da hilft kein Pudern und kein Schminken. Hanns Joachim Friedrichs
  • Manch schöne Frau gemahnt mich an den Mai, wie ihn besingen tausend deutsche Strophen: Von seiner Lieblichkeit geht ein Geschrei – in Wahrheit heizt noch jeder seinen Ofen. Rudolf Presber
  • Meistens sind nur schöne Weiber Männern nütze bei der Nacht; ihre Werke bei dem Tage sind nur Müßiggang und Pracht. Friedrich Freiherr von Logau
  • Mit deiner Frauen Schönheit wirst du dich nicht zudecken. Sprichwort
  • Nicht die Schönheit der Frauen blendet die Männer, sondern die Männer blenden sich selbst. Sprichwort
  • Nicht immer ist das Schöne gut, aber immer ist das Gute schön. Jüdische Weisheit

Nichts ist trauriger als das Leben einer Frau, die es nicht verstanden hat, mehr als nur schön zu sein; denn nichts ist vergänglicher als Schönheit. Nur ganz wenige Jahre trennen die schöne Frau von der, die es nicht mehr ist. Bernard Le Bovier de Fontenelle

  • Nur die Bedeutung innerer Vollkommenheit ist Schönheit. Johann Gottfried von Herder
  • O, stärket mein Herz, daß mich der Anblick nicht verwirre, des Geistes Helle nicht mit Nacht umgebe! Ich fürchte keine als der Schönheit Macht. Friedrich von Schiller
  • Schön ist mir alles, was das, was es sein will, auf eine nicht störende Weise ist. Karl Ferdinand Gutzkow
  • Schön oder häßlich, das sind doch nur Ausgangspunkte. Alles kommt darauf an, was man damit macht. Das schöne Mädel, die redet sich gern ein, das reicht schon – und auf einmal steht sie da und hat einen Mann, der sie nur zum Protzen braucht und fürs Bett. Shirley MacLaine
  • Schön sein bedeutet nicht, perfekt auszusehen. Es geht darum, die eigene Individualität zu lieben. Bobbi Brown
  • Schöne Tage soll man am Abend loben, schöne Frauen frühmorgens. Sprichwort
  • Schönheit bändigt allen Zorn. Johann Wolfgang von Goethe
  • Schönheit bildet sich in dem, der sie sucht und im Bild wiederzugeben sucht, und in dem, der sie erkennt und sich ihr gleichzubilden sehnt. Bettina von Arnim
  • Schönheit bringt den Topf nicht zum Kochen. Sprichwort
  • Schönheit empfindet man nur als schön, wenn man auch den Kontrast dazu wahrnimmt. Anne-Sophie Mutter
  • Schönheit ist eine Sache der Durchblutung. Christine Kaufmann
  • Schönheit ist Geist, der einen sinnlichen Leib hat. Bettina von Arnim
  • Schönheit ist Gesetzmäßigkeit. Schönheit erscheint, solange die Gesetzmäßigkeit empfunden wird. Sie schwindet, wenn unsere Sinne die Gesetzmäßigkeit nicht mehr erkennen. Walther Rathenau
  • Schönheit ist ja Gesundheit, nichts anderes. Innere und äußere Gesundheit. Christine Kaufmann
  • Schönheit ist Stillsein, tief und einmal alles fassen. Peter Hille
  • Schönheit lockt Diebe schneller noch als Gold. William Shakespeare
  • Schönheit ohne Güte ist ein Haus ohne Tür, ein Schiff ohne Wind, eine Quelle ohne Wasser. Sprichwort
  • Schönheit ohne Tugend, ohne Vernunft, ohne wahre Kunst mit moralischen Vorzügen zu gefallen, ist eine Seifenblase, die eben so geschwind zerplazt, als sie zu glänzen anfing. Marianne Ehrmann
  • Schönheit und Verstand sind selten verwandt. Sprichwort
  • Schönheit war und ist so Adelsbrief als Doktorhut den Weibern. Franz Grillparzer
  • Schönheit wird nur vom Kennerblick gekauft, nicht angebracht durch des Verkäufers Prahlen. William Shakespeare
  • Schönheit: Was sich aus der Welt in uns verliebt, das wird Schönheit. Peter Hille
  • Selbst die sanftesten, bescheidensten und besten Mädchen sind immer sanfter, bescheidener und besser, wenn sie sich vor dem Spiegel schöner gefunden haben. Georg Christoph Lichtenberg
  • Traue niemand, den der Anblick einer schönen weiblichen Brust nicht außer Fassung bringt. Auguste Renoir
  • Verlange nicht, daß dein Weib sehr schön sei, denn die meisten Schönen wünschen, sich Liebhaber zu halten. Kabus
  • Vollkommenheit ist schon da, wenn das Notwendige geleistet wird, Schönheit, wenn das Notwendige geleistet, doch verborgen ist. Johann Wolfgang von Goethe

Warum rührt uns das Schöne? Es schmerzt uns seine Einsamkeit, sein unerwartetes Kommen, sein baldiges Vergehen. Karl Ferdinand Gutzkow

  • Was ist schön? Dasjenige, was in einem und demselben Augenblick die Phantasie überrascht, dem Gemüt wohltut und auch den Verstand dadurch befriedigt, dass dabei alles richtig zugegangen. Karl Ferdinand Gutzkow
  • Wen Helena paralysiert, der kommt so leicht nicht zu Verstande. Johann Wolfgang von Goethe
  • Wende dein Angesicht von schönen Frauen! – Jesus Sirach
  • Wenn die Männer die Schönheit einer Frau mehr schätzen als ihre Intelligenz, so hat das seinen Grund darin, daß es auf Erden mehr Dummköpfe gibt als Blinde. Louise Leveque de Vilmorin
  • Wenn die Nacht anbricht, sind alle Frauen schön. Sprichwort
  • Wenn wir schön sind, sind wir ungeputzt am schönsten. Gotthold Ephraim Lessing
  • Wer sich nach ewiger Schönheit sehnt, der wird sie haben und genießen. Bettina von Arnim
  • Wie goldene Säulen auf silbernem Sockel sind schlanke Beine auf wohlgeformten Füßen. Jesus Sirach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.