Zitate & Sprüche Augen

Geschätzte Lesedauer 5 Minute(n)

Zitate, Sprüche und Weisheiten über Augen

Augen sind das Sinnesorgen zur Wahrnehmung von Lichtreizen, die durch Nervenimpulse über die Sehnerven zum Sehzentrum im Gehirn geleitet werden, welches dann die optische Wahrnehmung für uns gestaltet.

Zitate Augen
Zitate über die Augen

Stöbern Sie in unserer Sammlung an Zitaten, Sprüchen und Weisheiten über Augen:

  • Alles hat seine Tiefen. Wer Augen hat, der sieht alles in allem. Georg Christoph Lichtenberg
  • Augenschein ist aller Welt Zeugnis. Sprichwort
  • Behutsam schließt man die Augen der Toten; ebenso behutsam muss man den Lebenden die Augen öffnen. Jean Cocteau
  • Blaue Augen, Himmelsaugen, Braune Augen, Liebesaugen, Schwarze Augen, Diebesaugen. Sprichwort

Botschaften werden vom Auge weitergegeben, manchmal ganz ohne Worte. Anaïs Nin

  • Das Auge bevorteilt gar leicht das Ohr und lockt den Geist von innen nach außen. Johann Wolfgang von Goethe
  • Das Auge eines Feindes sieht besonders scharf. Sprichwort
  • Das Auge gibt dem Körper Licht. Wenn dein Auge gesund ist, dann wird dein ganzer Körper hell sein. Wenn aber dein Auge krank ist, dann wird dein ganzer Körper finster sein. Wenn nun das Licht in dir Finsternis ist, wie groß muss dann die Finsternis sein! – Bibel
  • Das Auge hätte die Sonne nie gesehen, wenn es nicht selber von sonnenhafter Natur wäre. Plotin
  • Das Auge ist des Herzens Zeuge. Sprichwort
  • Das Auge ist himmlischer Natur. Darum erhebt sich der Mensch über die Erde nur mit dem Auge; darum beginnt die Theorie mit dem Blicke nach dem Himmel. Die ersten Philosophen waren Astronomen. Ludwig Feuerbach
  • Das Auge sieht den Himmel offen. Friedrich von Schiller
  • Das Auge sieht sich nimmer satt. Sprichwort
  • Das Auge sieht’s, Im Herzen glüht’s. Sprichwort
  • Das Licht ist für alle Augen, aber nicht alle Augen sind für das Licht. Ernst Freiherr von Feuchtersleben
  • Das Menschenauge kann von der Wirklichkeit nur erfassen, was seiner Aufnahmefähigkeit entspricht. Michel Eyquem de Montaigne
  • Den Geiz und die Augen kann niemand erfüllen. Sprichwort
  • Denn Augen sind genauere Zeugen als die Ohren. Heraklit
  • Denn es ist besser, mit eignen Augen sehen als mit fremden. Martin Luther
  • Der Blick der Augen kann ja nur wiedergeben, was er sieht, aber keineswegs urteilen. Aurelius Augustinus
  • Der Geist hat nämlich sozusagen auch seine Augen: im Empfindungsvermögen der Seele. Aurelius Augustinus
  • Die Augen beizeiten öffnen: Nicht alle, welche sehen, haben die Augen offen; und nicht alle, welche um sich blicken, sehen. Baltasar Gracián
  • Die Augen glauben sich selbst, die Ohren andern Leuten. Sprichwort

Die Augen sind der Liebe Pforten. Sprichwort

  • Die Augen sind die Lenker in der Liebe. Properz
  • Die Augen sind groß, der Magen ist klein. Sprichwort
  • Die Augen sind größer als der Bauch. Sprichwort
  • Die Augen sind keinem von Butter gemacht. Sprichwort
  • Die Liebe ist das geistige Auge, sie erkennt das Himmlische. Bettina von Arnim
  • Die Zukunft sieht man nicht, die Vergangenheit wohl. Das ist seltsam, denn wir haben ja unsere Augen nicht auf dem Rücken. Eugène Ionesco
  • Draußen hat man hundert Augen, daheim kaum eins. Sprichwort
  • Du tratest durch die Augen in mich ein Und zwangst mich so, mich mächtig auszubreiten. Michelangelo Buonarotti
  • Ein Auge ist Notdurft, zwei Hoffart. Sprichwort
  • Ein Augenzeuge gilt mehr denn zehn Ohrenzeugen. Sprichwort
  • Ein bös Auge verderbt das andere. Sprichwort
  • Ein gemalter Fisch hat immer nur ein Auge. Sprichwort
  • Ein graues Auge – ein schlaues Auge; Auf schelmische Launen deuten die braunen, Des Auges Bläue bedeutet Treue, doch eines schwarzen Augs Gefunkel Ist stets, wie Gottes Auge, dunkel. Friedrich Martin von Bodenstedt
  • Ein Schatz, wird er mit Augen gesehn? Johann Wolfgang von Goethe
  • Es ist offenbar, dass sich das Auge nach den Gegenständen bildet, die es von Jugend auf erblickt. Johann Wolfgang von Goethe
  • Fernsehen ist das einzige Schlafmittel, das mit den Augen eingenommen wird. Vittorio de Sica
  • Frauen, die lange ein Auge zudrücken, tun es am Ende nur noch, um zu zielen. Humphrey Bogart
  • Freilich ist die Poesie nicht fürs Auge gemacht. Johann Wolfgang von Goethe
  • Grüne Augen bedeuten den Frühling der Seele. Heinrich Heine
  • Ihr glücklichen Augen, Was je ihr gesehn, Es sei, wie es wolle, Es war doch so schön! Johann Wolfgang von Goethe
  • Ist der Geist abwesend, so ist das Auge blind. Sprichwort
  • Komik entsteht, wenn man Tragödien anschaut und dabei ein Auge zukneift. Eugène Ionesco
  • Lass uns darum bitten, dass unser Auge einfältig werden möge, dann wird unser Leib licht sein. Vincent van Gogh

Liebe hat ihren Sitz in den Augen. Sprichwort

  • Mag auch das Auge des Nachtvogels die Sonne nicht sehen, es schaut sie dennoch das Auge des Adlers. Thomas von Aquin
  • Man kann einen zwingen, die Augen zu schließen, aber nicht zu schlafen. Sprichwort
  • Man muß hinten und vorn Augen haben. Sprichwort
  • Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. Antoine de Saint-Exupéry
  • Man sollte doch auch nichts glauben, als was man mit Augen sieht! – Johann Wolfgang von Goethe
  • Mancher schlaft mit offnen Augen wie der Hase. Sprichwort
  • Mancher sieht mit einem Auge mehr als ein anderer mit zweien. Sprichwort
  • Mit vielen Augen ist besser sehen denn mit einem. Sprichwort
  • Nichts ist so geschwinde wie des Auges Blick, und dennoch ist er empfänglich für des Ewigen Gehalt. Søren Kierkegaard
  • Nie wird ein Auge satt, wenn es beobachtet, nie wird ein Ohr vom Hören voll. Bibel
  • Ob er dir gefallen kann? Die Augen musst du fragen. Ob’s ein braver guter Mann? Das muss das Herz dir sagen. Johann Wolfgang von Goethe
  • Schaut mit den Augen des Geistes hinan! In euch lebe die bildende Kraft, die das Schönste, das Höchste hinauf, über die Sterne das Leben trägt. Johann Wolfgang von Goethe
  • Schließe die Augen, und du wirst sehen. Joseph Joubert
  • Strahlende Augen erfreuen das Herz, frohe Kunde labt den Leib. Bibel
  • Überall nämlich, wo der Mensch wandelt, ist sein Auge so gestellt, dass er das himmlische und irdische Element mit einem Blicke auffassen muss: eine Andeutung für die Seele, dass sie allenthalben desgleichen tue. Adam Heinrich Müller
  • Um ein Auge wär‘ die Kuh blind! – Sprichwort
  • Und wenn dich dein Auge zum Bösen verführt, dann reiß es aus und wirf es weg! Es ist besser für dich, einäugig in das Leben zu gelangen, als mit zwei Augen in das Feuer der Hölle geworfen zu werden. Bibel
  • Vier Augen sehen mehr als zwei. Sprichwort
  • Von allen Frauen, deren Charme ich erlegen bin, habe ich hauptsächlich Augen und Stimme in Erinnerung. Marcel Proust
  • Warum siehst du den Splitter im Auge deines Bruders, aber den Balken in deinem Auge bemerkst du nicht? – Bibel

Was das Auge nicht sieht, beschwert das Herz nicht. Sprichwort

  • Was die Augen sehen, betrügt das Herz nicht. Sprichwort
  • Was die Augen sehen, glaubt das Herz. Sprichwort
  • Weil der Mensch zu faul war, abends die Augen zuzumachen, erfand er das Fernsehen. Manfred Hausmann
  • Weil du die Augen offen hast, glaubst du, du siehst. Johann Wolfgang von Goethe
  • Wem die Augen in der Jugend ausgestochen sind, der sieht sein Lebtag nichts. Sprichwort
  • Wenn alle Menschen statt der Augen grüne Gläser hätten, so würden sie urteilen müssen, die Gegenstände, welche sie dadurch erblicken, sind grün. Heinrich von Kleist
  • Wer die Augen bei sich hat, stolpert nicht. Sprichwort
  • Zwei Augen hat man als Schmuck, eins ist genug zum Sehen. Sprichwort
  • Zwei Augen sehen mehr als eins. Sprichwort

Gerne fügen wir unserer Sammlung weitere Zitate, Sprüche und Weisheiten über Augen hinzu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.