Im Winter in die Sonne

Winterurlaub mit Kindern in der Sonne

Kalt, grau, dunkel – so sieht meistens der Winter in Deutschland aus. Kein Wunder, dass da Sehnsüchte nach einem Urlaub in der Sonne entstehen. Doch wo kann man die Winterferien mit Kindern am besten verbringen? Und was ist bei den Reisevorbereitungen zu beachten?

Mit Kindern im Winter in die Sonne
Fernreisen mit Kindern im Winter

Weit weg – Fernreisen mit Kindern

Wer nicht in den winterlichen Bergen, sondern lieber in der warmen Sonne Urlaub macht, kann auch mit Kindern gut verreisen. Um das Flugzeug wird man aber kaum herumkommen.

Kurze Flugzeiten gibt es bei Reisen ins südliche Europa, aber wer sich vor langen Flügen nicht scheut, kann gerade im Winter in Asien, Mittelamerika oder Südafrika prima die Sonne genießen.

Bevor Sie mit der Reiseplanung loslegen, sollten Sie sich über ein paar wichtige Punkte Gedanken machen:

  • Wie lange sollte der Flug maximal dauern?
  • Kommt eine Zeitverschiebung in Frage?
  • Wie ist die Sicherheit in dem Zielland?
  • Wie muss ich die Reise vorbereiten? Sind spezielle Impfungen nötig? Gibt es Moskitos und ist ein Mückenschutz nötig?

Thailand – Kinderfreundliches Asien

Top Adresse für den Asien Urlaub mit Kindern ist Thailand. Das sehr kinderfreundliche Land lässt sich gut bereisen und bietet viel Abwechslung: aufregende Städte, Dschungel und traumhafte Inseln.

Auf der beliebten Urlaubsinsel Koh Samui herrschen im Winter 30 Grad Celsius, das Wasser ist mit durchschnittlich 28 Grad angenehm warm. Zu circa zehn Stunden Flugzeit bis Thailand kommen noch sechs Stunden Zeitverschiebung.

Südafrika: Zootiere in der Natur erleben

Ohne Jet-Lag lässt es sich nach Südafrika reisen. Da der Flug einfach nur gerade runter in den Süden geht, bleibt die Zeitzone die gleiche wie bei uns. Dafür ist die Flugzeit deutlich länger: Ein Direktflug von München nach Kapstadt dauert 12 Stunden.

Das Land bietet eine einzigartige Tierwelt und eine wunderschöne Küstenlandschaft. Mit Kindern werden die Malaria-Gebiete besser gemieden – der Krüger Nationalpark kommt demnach nicht in Frage, dafür ist beispielsweise die Kapregion malariafrei. Trotzdem sollten ein Anti-Mücken-Mittel sowie lange, helle Kleidung als Mückenschutz Standard sein.

Mexiko: Traumhafte Karibikstrände

Für eine Reise nach Mexiko sind die Wintermonate am günstigsten. Ein Flug nach Cancun auf der Halbinsel Yucatan beträgt ungefähr 14 Stunden, die Zeitverschiebung liegt bei sechs Stunden.

Yucatan ist touristisch sehr gut erschlossen. Die Karibikstrände laden zu einem angenehmen Badeurlaub ein, gerade für Kinder ist das flache, warme Meer geeignet. Viele Hotelanlagen sind auf einen Familienurlaub spezialisiert.

Wenn Sie die weite Reise nach Mexiko auf sich nehmen, sollten Sie aber auf keinen Fall eine Besichtigung der beeindruckenden Maya-Tempel verpassen, die sicher auch für Kinder interessant sind.

Allgemeine Tipps

Gerade mit Kindern ist eine Fernreise anstrengend. Die langen Flugzeiten und die Zeitverschiebung bringen den Rhythmus der Kleinen völlig durcheinander. Umso wichtig ist es, fortwährend Rücksicht auf mitreisende Kinder zu nehmen.

Ein eng gesteckter Besichtigungsplan ist daher fehl am Platz – genügend Zeit zum Spielen und zur Regeneration muss unbedingt eingeplant werden, damit die Reise für alle zu einem wunderschönen Erlebnis wird.

Tipp: Aktuelle Sicherheitsinformationen und Reisewarnungen sind auf der Seite des Auswärtigen Amtes zu finden. Ein Blick darauf lohnt sich beim Planen einer Reise immer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.