Welcher Internetbrowser ist der Beste für mich – Computer & Internet

Die Elite der Web-Browser – Welcher Internetbrowser ist der beste?

Es gibt mehr als 100 Internet-Browser. Sie alle zu nennen, würde hier den Rahmen sprengen. Deshalb sollen nur die beliebtesten genannt werden. Zu denen gehören Mozilla Firefox, Microsoft Internet Explorer, Micrsoft Edge, Google Chrome, Opera und Safari.

Internet Browser im Überblick
Welcher Internetbrowser ist der richtige?

Mozilla Firefox

Der Mozilla Firefox gehört zu den in Deutschland am häufigsten benutzte Web-Browser und somit den beliebtestes Internet-Browsern. Dafür gibt es gute Gründe. Durch viele Einstellmöglichkeiten ist dieser Web-Browser besonders bedienungsfreundlich für den Surfer.

Weil es sich bei Mozilla Firefox um einen freien Browser handelt, kann er auch von jedem aus dem Internet heruntergeladen und kostenfrei benutzt werden.

Der Browser ist mit einer Funktion des Zurückrufens ausgestattet. Das heißt, wenn er einmal abstürzen sollte, dann können beim Neustart alle zuletzt geöffneten Seiten wieder automatisch zurückgerufen und neu geladen werden.

Microsoft-Internet Explorer

Lange Zeit schritt der Microsoft–Browser im Internet voran, ruhte sich dann aber ein wenig auf seinen Lorbeeren aus. Seine Konkurrenten nutzen die Gunst der Stunde, verbesserten ihre Browser immer wieder, bis sie ihn schließlich überholten.

Doch dann erfolgte von Microsoft eine Auffrischung nach der anderen, die vor allem höhere Geschwindigkeit, noch leichtere Bedienung und neue Web-Techniken mitbrachten. Nun ist der Microsoft Internet Explorer schon sehr nahe an seine Konkurrenten herangerückt.

Google Chrome

Google hat seinen persönlichen Web-Browser 2008 unter dem Namen Google Chrome zum ersten Mal der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.
Google Chrome legt besonderen Wert auf Schnelligkeit, was ihm auch hervorragend gelungen ist. Dieser flotte Browser belegte schon nach sehr kurzer Zeit einen Spitzenplatz. Google Chrome gehört auch zu den sichersten Internet-Browsern und ist wie der Firefox mit einer Rückruffunktion versehen.

Opera

Der Opera, der bereits seit 1994 existiert, hat sich ohne Werbung durchgesetzt. Der Internet-Browser besitzt eine Menge Funktionen. Das Vorteilhafte daran ist, dass sie im Gegensatz zu anderen Browsern nicht nachgeladen werden müssen. Außerdem verfügt dieser Internetbrowser über eine Rechtschreibprüfung im E-Mail-Programm. Übrigens ist Opera von der Optik her unser Favorit!

Safari

Die aktuelle Browser-Version gibt es leider nur noch für Mac. Wer mit Safari als Windowsnutzer surfen möchte, kann das nur noch mit Safari 5 unternehmen. Safari hat einen interessanten Reader-Modus mit dem Texte, die auch recht umfangreich sein können, auf der Internetseite erkannt werden und die gesuchten Wörter vergrößert werden.

Welcher Browser ist nun der beste?

Jeder ist Internetbrowsewr ist auf seine Art klasse. Deshalb kommt es darauf an, worauf Sie besonderen Wert legen.

Mögen Sie einen Internet-Explorer mit einer besonders hohen Geschwindigkeit, dann eignet sich sicher Google Chrome gut für Sie. Sind es die neusten Web-Techniken? Dann könnte Firefox oder auch Chrome Ihr Lieblingsbrowser werden. Der Microsoft Internet Explorer besitzt eine sehr große Nutzerbasis.

Der beste Weg herauszufinden, welcher Internet-Browser der für Sie der geeignetste wäre, ist folgender: installieren Sie einfach mehrere für Sie in Betracht kommende Browser und entscheiden Sie dann selbst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.