Weihnachten zwischen Besinnlichkeit und Stress

Geschätzte Lesedauer 3 Minute(n)

Der Dezember ist der schimmernde Monat eines jeden Jahres. Die Fenster und Vorgärten sind geschmackvoll verziert, es leuchtet und funkelt überall. Nun weiß jeder: Das Weihnachtsfest steht vor der Tür. Die Menschen sind etwas freundlicher zueinander und gehen alles ruhiger an.

Weihnachten: Kreative Last-Minute-Geschenke

Weihnachtsgeschenke - Last Minute
Kreative Geschenkideen für Kinder, Frauen und Männer

Jedenfalls am 24. Dezember. Bis dahin ist aber längst nicht jeder in sanfter Weihnachtsstimmung.

Die Menschen unterteilen sich jetzt in zwei Personengruppen. Zu der ersten zählen diejenigen, die sich frühzeitig auf die Suche nach Weihnachtsgeschenken begeben haben.

Die zweite Gruppe verfällt jedes Jahr in eine Art Schockstarre, weil sie für ihre Liebsten noch keine Geschenke besorgen konnte oder es schlichtweg vergessen hat.

Was folgt, ist eine panische Suche nach Präsenten, die sich nicht selten in ein akutes Stress-Syndrom verwandelt. Der ohnehin schon hohe Stresspegel wird aber durch die erste Personengruppe oft noch verstärkt, wenn diese nämlich freudestrahlend verkündet, dass sie bereits alle Geschenke zusammen hat.

Geschenkideen im Internet sammeln

Aber Spaß beiseite: Für Kurzentschlossene und Späteinkäufer gibt es die beliebten Last-Minute-Weihnachtsgeschenke. Diese sind sowohl in Supermärkten und Fachgeschäften als auch in Online-Shops erhältlich. Erste Anregungen kann das Internet liefern. Hier gibt es tolle Tipps zu Weihnachtsgeschenken für Frauen, Männer und Kinder, für Paare und Singles.

Wer die Interessen seines Partners/seiner Partnerin, der Kinder oder der Eltern kennt, ist natürlich im Vorteil. Möglicherweise wünscht sich die Liebste ein wenig Entspannung? Dann wären ein Wellness-Wochenende oder eine persönliche Massage passende Ideen.

Unternehmungslustige Menschen freuen sich über einen Städtetrip oder eine Rad-/Wandertour. Und für Gourmets gibt es entweder ein köstliches Gänge-Menü in einem erstklassigen Restaurant oder einen interessanten Kochkurs. All das und mehr lässt sich durchaus „last minute“ organisieren.

Weihnachtsgeschenke für Männer, Frauen und Kinder

Wer aber so gar keine Idee hat, was er an Weihnachten verschenken könnte, dem helfen die nachfolgenden Vorschläge vielleicht etwas weiter.

Weihnachtsgeschenke für Kinder

  • Spielzeug von A bis Z

  • Bücher

  • Musikinstrumente

  • Ausflug in einen Erlebnispark

Weihnachtsgeschenke für Männer

  • graviertes Bierglas

  • personalisiertes Feuerzeug

  • Kurzurlaub mit dem Auto

  • Karten für ein Fußballspiel

Weihnachtsgeschenke für Frauen

  • Pflegeprodukte, Parfum

  • ein Magazin-Abonnement

  • eine Wellness-Behandlung

  • Schmuckstücke

Dies sind natürlich nur einige von vielen möglichen Weihnachtsgeschenken. Mehr Ideen gibt es in den zahlreichen Online-Shops wie beispielsweise Mytoys.de, Geschenke24.de oder Mydays.de.

Last-Minute-Geschenke selber machen

Und was, wenn es selbst für einen Last-Minute-Kauf von Weihnachtsgeschenken zu spät ist? Dann ist Kreativität gefragt! Selbstgebasteltes erfreut sich großer Beliebtheit, zeigt es doch, dass sich jemand wirklich Gedanken gemacht hat.

Der Vintage-Kerzenständer

Eine besonders schöne Idee ist ein selbst kreierter Kerzenständer aus altem Porzellan. Verwendet werden darf dafür alles, was alt ist und nicht mehr gebraucht wird – Eierbecher, Vasen, altes Geschirr usw. Mit Hilfe von Sekundenkleber oder Wachs wird das alte Porzellan (umgedreht) einfach auf eine geeignete Unterlage aufgeklebt und mit Kerzen bestückt.

Tipp: Aus altem Porzellan (kleine Vasen, Untertassen und Teller) lassen sich auch wunderschöne Vintage-Etageren basteln.

Kuscheliges aus Wolle

Wer stricken kann, ist jetzt klar im Vorteil. Schnell zur Stricknadel gegriffen und einen Schal oder eine Mütze gestrickt. Und schon ist das Weihnachtsgeschenk fertig. Aber mit weicher Wolle kann natürlich noch viel mehr hergestellt werden. Besonders beliebt sind derzeit selbstgestrickte Kissen und Taschen.

Fotobücher und Kalender

Mit dem Computer lassen sich außerdem kreative Kalender und Fotobücher zaubern. Auch „Handmade“-Fotoalben sind beliebt und individuelle Geschenke. Bilder aufkleben, etwas Schönes dazu schreiben und das Ganze hübsch verpacken.

Und wenn alles nichts hilft …

… dann gibt es immer noch die Möglichkeit, sich und seinen Liebsten wieder einmal „Zeit“ zu schenken. Denn mal ehrlich: Wie viel Zeit gönnen wir uns selbst eigentlich noch? Der Alltag ist häufig so stressig, dass unsere eigenen Interessen und auch das Zusammensein mit der Familie zu kurz kommen.

Weihnachten ist das Fest der Familie. Es geht nicht primär um das Schenken von materiellen Dingen. Weihnachten findet in den Herzen der Menschen statt und sollte uns einmal mehr zeigen, was ‚Familie‘ bedeutet, wie wichtig es ist, Freunde zu haben und was es heißt, geliebt zu werden und zu lieben.

Ein Gedanke zu „Weihnachten zwischen Besinnlichkeit und Stress“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.