Wasser – Getränk der Natur

Geschätzte Lesedauer 2 Minute(n)

Wasser – Auch eine Quelle der Schönheit

Der Mensch besteht zu 70 Prozent aus Wasser. Es ist der Stoff des Lebens. Dementsprechend bedeutungsvoll ist Wasser für unseren Stoffwechsel.

Wasser löst und transportiert lebenswichtige Nährstoffe, es führt Schlacken ab und erzeugt Wärme. Seine Inhaltsstoffe sorgen für den richtigen Druck in unseren Zellen. Salze, alkalische und saure Verbindungen machen das möglich.

Wasser
Wasser trinken

Wir können nur überleben, wenn der Wasserspiegel in unserem Körper konstant bleibt. Unser Gehirn leidet als erstes unter Wassermangel. Aber auch die Haut wird schlaff und nimmt Schaden.

Dabei verlieren wir regelmäßig Wasser. Durch Schwitzen, über die Atmung und Urin scheiden wir täglich etwa zweieinhalb bis drei Liter Wasser aus.

Nicht alles können wir durch Trinken wieder zuführen. Mindestens die Hälfte sollten über unsere Nahrung kommen. Obst und Gemüse enthalten viel Wasser. Frisch verzehrt liefern sie Vitamine, Mineralien und vor allem Flüssigkeit.

Zusätzlich wird empfohlen, rund zwei Liter Wasser täglich zu trinken.

Reines Wasser ist am besten, aber auch Fruchtsäfte und Tee sind möglich. Leitungswasser ist nicht weniger gut als Mineralwasser. Die Qualität unseres Leitungswassers ist hervorragend. Sie müssen also keine speziellen Quellwasser kaufen.

Wem das Trinken von zwei Litern täglich schwer fällt, dem helfen feste Regeln

Ein erstes Glas trinken Sie gleich nach dem Aufstehen. Stellen Sie sich dann die gewünschte Menge an einen Ort, an dem Sie sich häufig aufhalten, zu Hause in der Küche oder im Büro neben dem Schreibtisch.

Trinken Sie zwischendurch immer wieder etwas Wasser. Es wird schnell zur Gewohnheit. Unterwegs im Auto gehört neben den Fahrersitz eine Flasche Wasser, so kommen Sie leicht auf die empfohlene Trinkmenge.

Wobei nicht alle Getränke geeignet sind. Milch ist kein Getränk, sondern ein Lebensmittel. Bei Kaffee gehen die Meinungen auseinander. Einig sind sich Ernährungsberater auch darin, dass zuckerhaltige Getränke nur als Ausnahme erlaubt sind.

Am gesündesten ist einfaches, klares Wasser. Ihre Haut dankt es Ihnen.

Wasser dient Ihrer Schönheit jedoch nicht nur von innen. Die Haut braucht die Feuchtigkeit auch von außen. Die äußeren, verhornten Zellen der Haut können Wasser aufnehmen. Sie werden so sanft aufgepolstert und Ihre Haut wird elastischer.

Daher galt es früher als Schönheitsmittel, durch den Nebel zu spazieren. Effektiver ist jedoch der Wasserdampf eine Vollbades oder einer Sauna.

Gönnen Sie Ihrer Haut von innen und außen ausreichend Feuchtigkeit. Sie ist das Elixier des Lebens und der Schönheit. Angereichert mit wohlriechenden, reinigenden und pflegenden Essenzen ist Wasser viel mehr als notwendiger Träger des Stoffwechsels.

Es ist Vergnügen und Entspannung für die Seele, Förderer der Widerstandskraft und unabdingbar für Wohlbefinden und Gesundheit. Schönheit stellt sich dann von allein ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.