Den richtigen Vogelkäfig kaufen

Wellensittiche, Rosenköpfchen und Papageien sind einige der beliebtesten Vogelarten, die als Haustier gehalten werden können. Sie alle stellen besondere Anforderungen an ihre Pflege und Unterbringung im Vogelkäfig.

Der artgerechte Vogelkäfig

Für ein gesundes, langes Leben sind nicht nur die artgerechte Fütterung, Pflege und die Förderung des Sozialverhalten wichtig, sondern auch die optimale Unterbringung.

Vogelkäfige und Volieren sind hier die richtige Wahl. Die Auswahl des geeigneten Vogelkäfigs richtet sich nach unterschiedlichen Kriterien:

Die Größe des Käfigs

Der wichtigste Punkt die die Größe der Vogel-Behausung.

Vogelkäfig kaufen
Worauf muss ich beim Kauf von einem Vogelkäfig achten?

Diese richtet sich einerseits nach der Art und Größe des Vogels, da jeder Vogel eigene Bewegungsbedürfnisse hat, andererseits natürlich auch nach der Anzahl der Tiere, die im Käfig untergebracht werden sollen.

Für ein Tier das ca. 13 cm groß ist (gemessen vom Schnabel bis zur Schwanzspitze) werden Käfige empfohlen, die 80 cm Höhe sowie 40 cm Breite und 30 cm Tiefe nicht unterschreiten. Diese Größe kann als absolutes Mindestmaß gesehen werden, setzt aber voraus, dass der Vogel den Käfig zum Freiflug verlassen kann. Für die alleinige Käfighaltung ist diese Mindestgröße zu klein und nicht artgerecht.

Für Vögel, die mehr als 13 cm groß sind, werden Käfige empfohlen, die mindestens 100 cm hoch sind und im Verhältnis 4:3:2 entsprechende Seitenmaße aufweisen. Ein umfangreiches Platzangebot wird von allen Vogelarten gern genutzt.

Wichtig ist, dass die Tiere ihre Flügel strecken können, ohne dabei eingeengt zu sein und die Möglichkeit zum freien Fliegen haben.

Der Aufbau des Käfigs

Bedeutend ist darüber hinaus der Gitterabstand der einzelnen Käfigstäbe. Die Stäbe dürfen nie so weit auseinander stehen, dass der Vogel seinen Kopf dazwischen schieben kann. Bei einem zu hohen Abstand besteht eine erhebliche Verletzungsgefahr für die Tiere.

Auch hier ist also darauf zu achten, dass Größe und Bauart des Vogelkäfigs auf die Vogelart angepasst sind, die darin untergebracht werden soll.


Für weiterführende Tipps zum Vogelkäfig kaufen gibt es im Internet diverse gute Ratgeber


Ein weitere Punkt, der bei der Auswahl des geeigneten Käfigs zu beachten ist, ist die Reinigung. Vögel verursachen ein nicht zu vernachlässigendes Maß an Dreck (durch Ausscheidungen, Futterreste, Abnutzung der Spielzeuge etc.).

Um Krankheiten und Parasitenbefall vorzubeugen, ist eine regelmäßige Käfigreinigung von größter Wichtigkeit, so dass der Zugang in den Käfig möglichst einfach sein sollte.

Der Vogelkäfig sollte immer an einer hellen Stelle aufgestellt werden, jedoch nicht in der direkten Sonne. Die Tiere sollten immer die Möglichkeit haben, das Licht zu suchen oder ihm auszuweichen. Zu starke oder zu wenig Sonneneinstrahlung kann gesundheitliche Folgen haben, die vermeidbar sind.

Ausstattung des Käfigs

Nicht nur Größe und äußere Beschaffenheit des Käfigs sind für das Wohlergehen der Tiere maßgeblich. Auch die Einrichtung und Ausstattung des Käfigs spielt bei einer artgerechten Haltung eine wichtige Rolle.

Der Vogelkäfig sollte über mehrere Sitzstangen verfügen, deren Stabumfang auf die Größe des Vogels angepasst sein muss. Kleinere Vögel, wie Wellensittiche oder Zebrafinken, benötigen wesentlich schmalere Stäbe als beispielsweise ein Graupapagei.

Auch Äste und Zweige aus der freien Natur können als Sitzstäbe für die Vögel verwendet werden. Hierbei ist allerdings darauf zu achten, dass es sich nicht um Nadelholz oder gar eine giftige Holzart handelt.

Obstbaumhölzer ist in jedem Fall geeignet und unbedenklich. Darüber hinaus dienen sie auch als Wetzhilfe für Schnäbel.

Weitere Gegenstände, die für die Käfighaltung von Ziervögeln nötig sind, sind beispielsweise Vögelbäder mit Sand oder Wasser (werden von außen am Käfig angebracht), Futter- und Trinkwasserspender und verschiedene Spielzeuge zur Beschäftigung.

Insbesondere bei der Installation von Spielzeugen ist ein regelmäßiger Wechsel zu empfehlen, damit die Tiere geistig gefordert werden und nicht mental abstumpfen. In jedem Fall sollte es für die Vögel eine Rückzugs- bzw. Versteckmöglichkeit geben, so dass sie sich in ihrem Zuhause sicher und geschützt fühlen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.