Die Vaterrolle in der Erziehung und was sie ausmacht

Die Vaterrolle in der Erziehung: Was genau soll das eigentlich sein? Wie sind Väter von heute? Was erwartet die Gesellschaft und was die Familie? Das sind Fragen, denen sich Väter bei der Suche nach der Vaterrolle in der Erziehung stellen müssen.

Die Vaterrolle in der Erziehung – das Klischee

Familie liegt auf dem Boden
Die Rolle des Vaters in der Erziehung

Die Gesellschaft (und damit auch ein Großteil der Männer) sieht den idealen Vater so: Ein lässig gekleideter Beckham-Typ, um die dreißig, der Kinderwagen schiebend – die Einkaufstüten galant in der freien Hand baumelnd – die Blicke der Nachbarmütter auf sich zieht.

Er kommt stets pünktlich nach Hause, diskutiert sachlich und fachlich korrekt mit seinen Kindern über Umweltproblematik, erklärt mathematische Gleichungen und tobt ebenfalls im freien Spiel mit ihnen durch den Park. Am Wochenende besorgt er Konzertkarten samt Babysitter, um die Mutter der Kinder zu entlasten, denn er weiß: Nur entstresste Eltern sind gute Eltern.

Wäre das die Vaterrolle in der Erziehung, gäbe es – überspitzt gesagt – keine geschiedenen Ehen und unglückliche Kinder mehr.

Die Vaterrolle in der Erziehung – mehr als nur ein Bild

Das oben beschriebene Bild der Vaterrolle in der Erziehung verkauft die Werbung. Realität sieht anders aus. Väter von heute sind zum größten Teil verunsichert. Das rührt daher, da die meisten selbst entweder einen sehr autoritären Vater hatten oder einen, der wenig präsent war. Beides lehnt das Gros der Männer heute ab.

Aber ein Leitbild, welches der Orientierung dient, haben Väter trotzdem nicht. Und wo sollen sie plötzlich Einfühlungsvermögen herzaubern, das ihnen doch eher abtrainiert wurde? Bei der Findung der Vaterrolle in der Erziehung gilt vor allem eins: Geduld und Verständnis – auch sich selbst gegenüber.

Oder?

2 Gedanken zu „Die Vaterrolle in der Erziehung und was sie ausmacht“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.