Blauer Fadenfisch

Blauer Fadenfisch (Trichogaster trichopterus)

Der Blaue Fadenfisch ist auch unter der Bezeichnung Blauer Gurami bekannt. Er stammt aus Südostasien und vom indoaustralischen Archipel. Diese Spezies kann eine Körperlänge bis zu 13 cm erreichen. Der Körper ist ziemlich hoch und seitlich abgeflacht. Seine Flossen sind breit.

Trichogaster trichopterus
Blauer Fadenfisch (Trichogaster trichopterus)

Die Afterflosse zieht sich entlang der hinteren Bauchpartie und die Bauchflossen sind in zwei fadenförmige lange Gebilde umgewandelt. Allerdings ist beim Weibchen die Rückenflosse breiter und rund gesäumt.

Die Grundfärbung der Fische ist Silbrig Blau, belebt durch dunkle Punkte, welche sich in einem einzigen Fleck vereinen können.

Von dem Blauer Fadenfisch wurden andere Spezies herausgezüchtet wie unter anderem der Goldgurami mit einem golden schimmernden Körper.

Nahrung: Bei seiner Nahrung ist der Blaue Fadenfisch nicht besonders wählerisch. Er frisst von künstlichem Futter bis hin zu getrockneten Daphnien alles.

Verhalten: Diese Fische sind sehr schreckhaft, sehr friedlich und keineswegs aggressiv. Wichtig ist, dass das Becken an einer ruhigen Stelle seinen Platz findet.

Jungfische sind sehr verspielt. Sie werden dann aber mit zunehmendem Alter ruhiger.

Fortpflanzung: Während der Werbungsphase nimmt das Männchen eine dunklere Färbung ein. Sie bauen ein so genanntes Schaumnest, so eine Art „Eierfalle“.

Nach der erfolgten Eiablage muss das Weibchen sofort entfernt werden. Hingegen bleibt aber das Männchen noch bis zum Schlüpfen der Larven. Erst dann wird es abgetrennt.

Jungfische füttert man am besten mit pulverisiertem Trockenfutter.

Haltung: Der Blaue Fadenfisch ist nicht für Anfänger geeignet. Die Haltung kann etwas schwierig werden. Das Becken muss geräumig sein. Die Fische sollen darin frei schwimmen können. Es muss weiterhin eine üppige Vegetation vorhanden sein und verschiedene Wurzeln, aus denen Versteckte gebaut werden. Empfehlenswert ist ein weicher Bodengrund und wichtig ist eine starke Beleuchtung. Die Wassertemperatur muss konstant bei 25 °C gehalten werden, bei einem neutralen pH-Wert und einer Härte um 10 °dGH.

Hauptsächlich halten sich die Fische in der Beckenmitte und am Beckenboden auf. Der Blaue Fadenfisch kann mit anderen Arten zusammen gehalten werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.