Streit in der Partnerschaft

Beziehungskrach – warum ein Streit der Partnerschaft gut tut

Frisch Verliebte schweben auf rosaroten Wolken des Glücks, würden am liebsten rund um die Uhr zusammen sein und können es kaum erwarten, sich wieder zu treffen. Doch hat sich eine dauerhafte Partnerschaft daraus entwickelt, kommen auch Tage, an denen man den Partner ans Ende der Welt wünscht.

Streit in der Partnerschaft
Streit gehört zu einer Beziehung

Meinungsverschiedenheiten und Streitereien sind normal und kommen in fast jeder Partnerschaft vor. Manchmal geht es um lapidare Nichtigkeiten, manchmal aber auch um schwerwiegende Probleme: Jetzt stehen emotionale Berg- und Talbahnen der Beziehung bevor, die sie nicht immer besteht.

Dabei ist das Spektrum der Streitthemen recht groß. Häufig ist es der Nachwuchs, der zu Beziehungsstress führt, aber auch Themen wie Finanzen, Untreue, Schwiegereltern, Mithilfe im Haushalt, Freunde und Sex können die Partnerschaft ganz schön auf unangenehme Hochtouren bringen.

So gibt es Paare bei denen Streit zum täglichen Leben gehört und bei denen es öfters rund geht. Andere hingegen vermeiden Auseinandersetzungen und fressen Wut und Kummer in sich hinein. Psychologen sehen eher die konfliktlose Partnerschaft als Gefahrenpool.

Denn immer und ewig nur einer Meinung sein, ist eher ungewöhnlich.
Sollte es ein einer Beziehung nie Streit geben, gibt der eine entweder immer klein bei, oder beide haben Angst vor Auseinandersetzungen, was sich früher oder später negativ auf die Bindung auswirken wird.
Also: auch wenn es sich die Harmoniesüchtigen unter uns sehnlichst wünschen: Eine Partnerschaft ohne Auseinandersetzung kommt höchstens im Traum oder Film vor.
So lange Streit nicht zum Dauerthema wird, tut er eigentlich jeder Beziehung gut. Wenn es mal richtig kracht, besteht anschließend die Möglichkeit einer Neuorientierung innerhalb der Paarbeziehung.
Aber wer denkt, dass es etwa am Wochenende besonders kracht, der hat sich getäuscht. Da herrscht zunehmend Friede, Freude, Eierkuchen. Streit ist dennoch etwas ganz Alltägliches, der im gewissen Maße auch eine reinigenden Wirkung hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.