Strandtücher – Mode am Strand

Strandtücher – die farbigen Allrounder

Im Wesentlichen unterscheiden sich Strandtücher durch ihre Größe von handelsüblichen Handtüchern. Letztere werden vorwiegend zum Abtrocknen nach dem Duschen oder Baden verwendet.

Strandtuch - extra groß
Strandtücher

Strandtücher dienen darüber hinaus als bequeme Unterlage am Pool oder am Strand, um sich nach dem Schwimmen entspannen zu können oder ein Sonnenbad zu genießen.

Hochwertige Baumwollfasern

Dennoch bringen Strandtücher alle wichtigen Eigenschaften mit, die auch ein Handtuch besitzt: Die saugfähigen Materialien nehmen Wasser schnell auf und trocknen rasch wieder.

Das Material Frottee, aus dem Strandtücher häufig bestehen, ist aufgrund der hohen Materialdichte besonders saugfähig, langlebig und robust.

Durch den Einsatz hochwertiger Baumwolle bleiben die Strandtücher lange weich und schön. Selbst nach mehrmaligem Waschen in der Maschine behalten die Strandtücher ihre Form. Fest eingearbeitete Säume und Nähte sorgen dafür, dass das Material nicht auf der Haut kratzt.

Freche Designs sorgen für gute Laune

Ein weiteres wichtiges Merkmal ist die Optik. In der Regel kommen Strandtücher im Freizeitbereich zum Einsatz. Aus diesem Grund sind sie in den unterschiedlichsten Farben und Designs erhältlich.

Freche Neonfarben und pfiffige Muster sollen eine fröhliche Stimmung verbreiten. Aber auch dezente Farben und Aufdrucke sind gefragt.

Strandtücher sind unentbehrliche Accessoires für Strandurlaube. Aber auch für Freizeitaktivitäten können sie genutzt werden, etwa als Unterlage bei einem Picknick im Grünen oder für einen Sauna-Besuch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.