Sexstellung Löffelchenstellung

Die Löffelchenstellung gehört zu den Stellungen, bei dem die Partnerin einem mit dem Rücken zugewandt ist.

So funktioniert die Löffelchenstellung

Die Löffelchenstellung hat nicht diesen animalischen Charakter, in die die Hündchenstellung ausufern kann. Vielmehr wird sie von vielen Liebhabern der härteren Gangart oft als Inbegriff des Blümchensex verspottet.

Vorteile und Nachteile der Löffelchenstellung
Sexstellung – Die Löffelchenstellung einfach erklärt

Dabei hat auch die Löffelchenstellung einen ungeheuren Reiz. Wenn Frau und Mann nebeneinander liegen, sie die Beine leicht angewinkelt hat.

Er sich immer mehr an sie schmiegt. Sie ihren Po ihm voller Lust entgegenstreckt und sich ganz nah an ihn kuschelt. Dann ist schon so manches Pärchen von jetzt auf gleich nicht mehr Herr seiner Sinne gewesen.

Vorteile der Löffelchenstellung

Und während „Hartgesottene“ ihr Bett in eine Hochleistungsportarena verwandeln, können Paare, die sich in der Löffelchenstellung lieben sich entspannt und gemütlich zurücklehnen und die Vorteile der Löffelchenstellung genießen:
Denn…

  • es braucht keine große Anstrengung, keine übermäßige Kondition oder Muskelkraft, um dieses „Stellungsspiel“ durchzuführen. Die Position ist einfach und bequem und eignet sich vor allem, wenn man mal zu müde ist für Stellungen, die mehr Kraft und Ausdauer beanspruchen.
  • es ist eine sehr körperbetonte, intime Position. Der innige, sinnliche und liebevolle hautnahe Kontakt, die eng umschlungenen Körper lösen bei vielen ein angenehmes Lustempfinden aus.
    es bietet beiden Beteiligten genügend Bewegungsfreiheit. Da weder Mann noch Frau sich mit den Händen irgendwo abstützen muss, kann die Frau sich entweder zusätzlich selbst am Kitzler oder den Brüsten stimulieren. Oder sie kann dies auch ihrem Partner überlassen.
    diese ruhige, verträumte Spielart eignet sich auch für Schwangere, die dem Kind zuliebe große Aufregung oder Hektik vermeiden wollen.
  • auch diese Position ermöglicht ähnlich wie die Hündchenstellung ein tieferes Eindringen und eine zusätzliche Stimulation des G- Punktes.
  • diese Stellung bietet für jeden etwas: für den liebe- und harmoniebedürftigen Romantiker, der mit seiner Partnerin vollends verschmelzen will. Für Anfänger oder unsichere Personen, die ihrer Partnerin eine unvergessliche Liebesnacht schenken wollen, ohne sich dabei durch eine zu plumpe und dreiste Anmache/Annäherung zu blamieren. Sie können sich nämlich erst hinlegen (da diese Position auch als Stellung zum Einschlafen gut geeignet ist) und sich langsam an die Situation herantasten. Eine Fortsetzung nach dem Aufwachen oder eine zweite Runde, nachdem einem das Loslassen dieser Position schwer gefallen ist und man so die Nacht verbracht hat, ist dabei jederzeit möglich.

Nachteile der Löffelchenstellung

Heißblütige Machos und wilde Stiere werden jetzt nur müde lächeln, wenn Sie zufällig doch einmal mitbekommen haben sollten, worum es bei der Löffelchenstellung genau geht.
Für Sie käme die softe Schmusesexvariante womöglich nie in Frage.

Aber die Löffelchenstellung ist ohnehin nichts für jedermann. Denn auch sie hat logischerweise einige Nachteile:

  • Für Ungeduldige, ungestüme und extrem leidenschaftliche Liebhaber, ist diese Stellung weniger empfehlenswert. Sie erfordert nämlich viel Geduld, Zärtlichkeit und sich ganz aufeinander einzulassen.
  • Obwohl sich beide Beteiligten sozusagen auf „Augenhöhe“ befinden, haben sie keinen Blickkontakt.
  • Wer sich schnell vom Partner eingeengt fühlt, den wird diese Stellung Unbehagen und Unwohlsein bereiten. Denn durch sie ist der größtmöglichste Körperkontakt gewährleistet.
  • Durch die tiefere Penetration als beispielsweise in der Missionarsstellung kann es für die Frau schmerzhaft werden, wenn der Mann einen zu großen Penis hat und bis zur Gebärmutter damit vordringt.

Namensherkunft der Löffelchenstellung

Viel Fantasie braucht es nicht, um darauf zu kommen, woher die Löffelchenstellung ihren Namen hat. Ein Blick in die Küchenschublade genügt: Zwei ineinander liegende Löffel stellen eindrucksvoll nach, wie innig sich Frau und Mann im Bett lieben können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.