Schwangerschaft BH Arten und Tipps

Warum es spezielle BHs für Schwangere gibt

Bereits im ersten Drittel einer Schwangerschaft beginnt der Körper der Frau sich zu verändern. Jedoch sind diese körperlichen Veränderungen in dieser Zeit noch nicht so sehr ausgeprägt, als dass die Frau zum Beispiel einen speziellen Schwangerschafts-BH tragen müsste. Nach dem dritten Monat wird es jedoch für die meisten Frauen nötig, Schwangerschafts-BHs zu tragen.

Schwangerschafts-BHs
Tipps und Informationen zur richtigen Wahl des Schwangerschafts-BHs

Während einer Schwangerschaft kann der weibliche Busen erheblich an Gewicht und Größe zunehmen. Spezielle BHs für Schwangere sorgen nun dafür, dass dieser immer größer werdende Busen den nötigen Halt bekommt. Dafür sind die Schwangerschafts-BHs dann oftmals mit verstärkten Nähten und extra breiten, gepolsterten Trägern ausgestattet. Diese Träger geben dann nicht nur guten Halt, sie sorgen auch für ein komfortables Tragegefühl.

Optimale Stützfunktion und ein perfekter Halt bei BHs für Schwangere sind nicht nur wegen des besseren Tragegefühls so wichtig, auch eine Schädigung der Haut und des Bindegewebes der Brust kann durch einen guten BH verhindert oder zumindest vermindert werden.

Besonders sinnvoll ist ein Schwangerschafts-BH aus elastischen Stoffen. Durch die elastischen Stoffe wächst der BH quasi mit und außerdem wird das empfindliche Brustgewebe durch solche elastischen Stoffe nicht gequetscht.

Spezielle Schwangerschafts-BHs können Schmerzen im Nacken oder an den Schultern, bedingt durch das erhöhte Gewicht des Busens, vermindern und auch unschönen Schwangerschaftsstreifen vorbeugen.

Arten & Stoffe bei Schwangerschafts-BHs

Für die meisten Frauen ist es ohnehin schon fast ein Ding der Unmöglichkeit einen passenden BH zu finden. Und unter den etwas anderen Umständen einer Schwangerschaft grenzt es fast schon an Glück einen passenden BH zu finden.

So wie es auch bei den ganz normalen BHs verschiedene Arten & Stoffe gibt, gibt es auch bei den speziellen BHs für Schwangere ganz bestimmte Besonderheiten. Schließlich muss ein BH in der Schwangerschaft ganz anderen Ansprüchen genügen als ein ganz normaler Büstenhalter.

Die Arten & Stoffe bei speziellen Schwangerschafts-BHs sind zwar sehr überschaubar, dafür sind die Dinge, die hier anders sind, für die schwangere Frau jedoch immens wichtig. Der Busen von Schwangeren kann im Laufe der Schwangerschaft erheblich an Volumen und Gewicht zulegen. Das bedeutet, dass ein guter BH für Schwangere vor allem mit stützenden Elementen versehen sein muss. Das können dann entweder verstärkte Nähte oder auch eingearbeitete Bügel sein. Für den empfindlichen Busen gibt es aber auch BHs ganz ohne Nähte oder Bügel.

Bei den Stoffen für derartige BHs handelt es sich bei vielen Modellen um elastische, hautverträgliche Stoffe wie zum Beispiel der Microfaser.

Apropos Arten & Stoffe – Es gibt neben den speziellen BHs für die Schwangerschaft auch Schwangerschafts BHs, die mit Stillfunktion versehen sind.

Braucht man eine Typberatung bei Schwangerschafts-BHs?

Nicht jede Frau ist von Natur aus mit einer Stilsicherheit gesegnet, die es ihr erlaubt, nach Herzenslust und frei von Zweifeln shoppen zu gehen. Frauen, die sich bei der Wahl ihrer Kleidung schon immer unsicher fühlten, ist eine Typberatung zu empfehlen.

Bei einer Typberatung wird zunächst einmal der Figurtyp der Frau genau analysiert. Hat die Frau schmale oder breite Schultern? Hat die Frau ein schmales oder ein breites Becken? Hat sie eine sehr weibliche oder eine eher knabenhafte Taille? Das Ergebnis all dieser und noch mehr Fragen ergibt dann den jeweiligen Figurtyp. Und je nach Figurtyp werden dann die passenden Kleidungsstücke ausgewählt.

Manche Frauen wünschen eine Typberatung jedoch nicht weil sie sich in Kleiderfragen unsicher sind, sondern weil sich ihr Körper durch eine Schwangerschaft verändert hat. Schließlich passen die ganz normalen Sachen dann kaum noch und außerdem gibt es dann ja auch noch die Kleidungsstücke, die tatsächlich nur Schwangere benötigen. Die Rede ist hier unter anderem vom Schwangerschafts-BH.

Bei Kauf eines BHs für die Schwangerschaft kommt es selbstverständlich auf ganz andere Kriterien an, als bei einem gewöhnlichen BH. Da sind zum Beispiel Tragekomfort, guter Halt und weiche Materialien viel wichtiger als die Optik. Allerdings möchten heutzutage auch viele Schwangere nicht auf das Tragen enger Oberteile verzichten. Und in so einem Fall kann eine Typberatung, was den Kauf von speziellen BHs in Kombination mit modischer Kleidung betrifft, durchaus sinnvoll sein.

Farbberatung

Auf dem ersten Blick hat eine Farbberatung mit Schwangerschafts-BHs so rein gar nichts zu tun. Allerdings gewinnen diese beiden Dinge besonders bei Schwangeren enorm an Bedeutung.

Während einer Schwangerschaft verändert sich neben dem Körper der Frau oft auch deren Körperempfinden. Viele fühlen sich, mal ganz abgesehen von den ganz natürlichen ?Nebenwirkungen?, während der Schwangerschaft unwohl in ihrer Haut. Sie müssen spezielle Umstandsmode tragen und haben dabei oft das Gefühl, dass der modische Aspekt dabei ein wenig auf der Strecke bleibt. Mit einer professionellen Farbberatung können diese Frauen lernen, welche Farben ihren Typ so richtig zur Geltung bringen.

Bei einer Farbberatung werden die Frauen in Frühlings-, Sommer-, Herbst- und Wintertyp kategorisiert. Dabei werden Augen- und Haarfarbe sowie der Hauttyp der Frauen analysiert. Und je nach Typ bekommen die Frauen dann aufgezeigt, welche Farben besonders gut zu ihnen passen. Mit diesem Wissen im Gepäck ist der Kauf von Umstandsmode dann auch gleich ein klein wenig einfacher.

Selbstverständlich kann eine Farbberatung auch bei den BHs für Schwangere sehr sinnvoll sein. Schließlich gibt es diese ganz besonderen Wäschestücke auch in vielen modischen Farben. Und hierbei ist natürlich, wie auch bei ganz gewöhnlichen Wäschestücken, darauf zu achten, dass man die richtige Farbe wählt. Schließlich soll doch auch während der Schwangerschaft kein dunkler BH unter einem hellen Shirt durchschimmern.

Kauftipps für Schwangerschafts-BHs

Bereits ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel reichen die normalen BHs oft nicht mehr aus, da der Busen bereits jetzt schon erheblich an Volumen zugelegt hat. Und gerade Frauen die zum ersten Mal schwanger sind, benötigen diesbezüglich oft ein paar nützliche Kauftipps.

Schicke und moderne Umstandsmode zu finden, ist heutzutage kaum noch ein Problem. Und beim Kauf von Hosen, Shirts oder Kleidern kommt es ohnehin eher auf den persönlichen Geschmack und den Wohlfühlfaktor an. Anders ist das jedoch bei den BHs. Diese sollten nämlich nicht nur passen, sie sollten vor allem auch stützen, Halt geben, formen und nicht einengen. Nützliche Kauftipps, worauf man bei BHs für Schwangere unbedingt achten sollte, kann man sich bei seinem Gynäkologen oder auch bei seiner Hebamme einholen. Besonders letztere können nicht nur nützliche Kauftipps für die Kleidung während einer Schwangerschaft geben, sondern auch für die Zeit danach. So kann man sich bei seiner Hebamme beispielsweise auch über die speziellen BHs für die Stillzeit informieren.

Kauftipps und Adressen, bei denen man gute und auch günstige Schwangerschafts-BHs findet, gibt es zum Beispiel im Internet. Aber auch in den Geschäften für Babyausstattung finden werdende Mütter meist Dinge, die sie während der Schwangerschaft benötigen.

Auch wenn man einen Schwangerschafts-BH nur ein paar Monate lang trägt, sollte man beim Kauf auf jeden Fall auf Qualität achten und lieber ein paar Euro mehr investieren.

Pflegetipps für den Schwangerschafts-BH

Während einer Schwangerschaft beginnen die meisten Frauen noch mehr auf ihren Körper zu achten, als sie es ohnehin schon tun. Es wird vermehrt auf eine gute Ernährung geachtet und auch der Pflege der Haut wird nun mehr Zeit gewidmet. Pflegetipps für diese Zeit finden die Frauen in zahlreichen Büchern, Zeitschriften oder sie bekommen sie von Freundinnen oder ihrem Gynäkologen.

Aber nicht nur die Schwangeren selbst sind auf Pflegetipps angewiesen, auch ihre Kleidung, besonders natürlich die Unterwäsche, benötigt eine besondere Pflege.

Pflegetipps für empfindliche Wäschestücke sind meist auf den Etiketten der Wäsche aufgedruckt. Und wenn man möchte, dass zum Beispiel ein hochwertiger Schwangerschafts-BH nicht an Qualität verliert, dann sollte man diesen Pflegetipps des Herstellers Folge leisten.

Welche Pflegetipps das nun im Einzelnen sind, hängt vor allem von den Stoffen ab, aus denen die BHs gefertigt wurden. In den meisten Fällen ist es jedoch angeraten, die empfindlichen Wäschestücke mit der Hand zu waschen. Besonders einfach ist die Pflege von Wäschestücken aus einer Mikrofaser. Diese sind nicht nur besonders angenehm zu tragen, sie sind auch leicht zu reinigen und sie trocknen auch sehr schnell.

Bei BHs, die man nach der Geburt trägt, wie beispielsweise die speziellen Still-BHs, sollte man bei der Wäsche unbedingt auf den Einsatz von parfümierten Waschzusätzen verzichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.