Schultüte zum Schulanfang – Schule

Geschätzte Lesedauer 1 Minute(n)

Was gehört in eine Schultüte?

Die Schultüte gibt es in Deutschland seit dem Jahr 1810. Mit der Einschulung beginnt der Ernst des Lebens, hieß es früher. Heute gehört aber gerade die Grundschulzeit zu den schönsten Schuljahren.

Schultüte = Zuckertüte?
Müssen Süßigkeiten in die Schultüte?

Trotzdem gibt es den Brauch der Schultüte, die den Schuleintritt versüßen soll, heute nach wie vor, und für manches Kind ist er wichtiger als der eigentliche Schuleintritt.

Bei der Auswahl der Schultüte sollte man sich am Wunsch des Kindes orientieren. Manche Kindergärten basteln mit ihren Vorschülern die Schultüte selbst, andererseits gibt es aber in den Läden auch eine bunte Auswahl an Schultüten.

Aber was kommt am besten in diese bunte Tüte alles hinein? Früher sagte man auch scherzhaft Zuckertüte, was heute natürlich verpönt ist, jedoch muss man als Elternteil nicht komplett auf Süßes verzichten.

Muss der Inhalt einer Schultüte pädagogisch wertvoll sein?

Ob der Inhalt nun pädagogisch sinnvoll sein muss, das muss jeder selbst entscheiden. Gerne werden kleine Radiergummi, lustige Bleistifte, Kleber von Lillifee oder mit Piratenmotiv in die Schultüte gepackt, alles Dinge, die in der Schule dann auch Verwendung finden können.

Aber ganz sicher gehören nach wie vor auch Bonbons oder Gummibärchen hinein, alles, was beim Auspacken eben Spaß macht. Wenn Eltern absolut gegen Süßigkeiten sind, können sie auch auf zuckerfreie Ware oder gesunde Kekse zurückgreifen.

Beliebt sind weiterhin Kleinigkeiten wie: Springseile, Gummitwist, Seifenblasen, Armbändchen, Haargummis, Kindertattoos, Tinti-Produkte etc.

Die Frage nach dem pädagogischen Wert ist in meinen Augen eher zweitrangig, bei der Schultüte sollte der Spaß im Vordergrund stehen.

Was kommt in Deutschland und international in die Schultüte?

„Mein erster Schultag“ in einer spannenden Infografik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.