Romantik am Wochenende

Romantisches Wochenende – Tipps & Locations

Ein romantisches Wochenende sollte allein zeitlich bereits ein Wochenende sein. Samstags am Abend loszulegen und am Sonntag Nachmittag schon wieder mit den kommenden Montagsgeschichten beschäftigt zu sein, bringt mehr Stress als Erholung.

Romantisches Wochenende Partnerin
Romantisches Wochenende für Paare

Wunderbar ist es, wenn man am Freitagabend in das romantische Wochenende starten kann. Dann steht zunächst eine Nacht mit Ausschlafen, so lang man möchte, auf dem Programm.

Frühstück im Bett, vielleicht mit Sekt oder Champagner, gehört dazu. So gestärkt kann man den kommenden Samstag voll auskosten und genießen.

Romantische Wochenenden mit Wellness

Damit nichts die Romantik stört, empfiehlt es sich, das Wochenende nicht in den heimischen vier Wänden zu verbringen. Irgendetwas an Arbeiten fällt einem immer auf, das man „noch eben“ erledigen kann. So kommt man von Hölzchen auf Stöckchen und findet keine wirkliche Ruhe.

Die Reise ins romantische Wochenende muss gar nicht weit sein. In der eigenen oder nächstgrößeren Stadt liegt mit Sicherheit ein schönes Hotel. Für Städter bieten sich idyllisch gelegene Landhotels oder gemütliche Pensionen am Meer als tolle Abwechslung zur hektischen Stadt an.

Auch das Luxushotel darf es einmal sein. In vielen dieser Häuser gibt es besondere Arrangements für Paare. Man hat die Wahl aus verschiedenen Wellness-Paketen, die aus Bädern, Massagen und anderen Beauty-Behandlungen für Sie und Ihn bestehen. Diese Anwendungen genießt man gemeinsam, entweder in seinem Zimmer oder in den privaten SPAs der Hotels. Bei der Wellness gibt es nicht nur weiche Aromen von Blumen oder Früchten, die die Damen vielleicht vorziehen, sondern auch zünftiges wie das Baden im Bierbottich, Peelings mit Kreide oder einer Salz-Honig-Mischung, die Männern sehr gefallen.

Romantisches Wochenende an besonderen Orten

Ein romantisches Wochenende für Verliebte
Romantische Wochenenden an besonderen Orten

Wer beruflich viel in Hotels übernachten muss, der hat vielleicht keine große Lust auf ein normales Hotel in der privaten Freizeit.

Wie wäre es dann mit einem romantischen Wochenende in einem Iglu? Eingehüllt in warme weiche Felle ist es dort wunderbar gemütlich. Die Iglus sind aufwendig dekoriert und indirekt beleuchtet.

Eine andere Idee ist das Wochenende im Heu. Heuhotels gibt es inzwischen in vielen Regionen. Solche Arrangements beinhalten meist Willkommensgetränke, Hofrundgänge, mehrgängige Candle-Light-Dinners und anschließend Übernachtungen im großen Bett im nach Kräutern duftenden Heu. Frühstück wird aus regionalen Zutaten frisch zubereitet und zur gewünschten Zeit serviert.

Erhebende Wochenenden erlebt man im Baumhaushotel. In luftiger Höhe sind die Baumhäuser stabil und sicher angebracht und lassen keinerlei Komfort vermissen.

Ein neuer Trend für romantische Wochenenden kommt aus den USA. Dort gibt es schon seit einiger Zeit besondere Hotels mit ganz exklusiven Ausstattungen. Die Zimmer sind nach Themen aus der Erotik eingerichtet. Whirlpools im Zimmer, große Spielwiesen und eine Reihe von Spielzeugen stehen in diesen Hotels zur Wahl, von denen es inzwischen auch in Deutschland einige gibt. Diskretion ist hier selbstverständlich, und für das leibliche Wohl wird gern im Zimmer gesorgt. Die Häuser mit der prickelnden Atmosphäre lassen Kinder als Gäste nicht zu, sodass man wirklich ungestört seine Fantasien ausleben kann.

Sich fühlen wie ein König oder eine Königin: Das geht in vielen Schlosshotels. In den fürstlichen Gemächern verbringt man märchenhafte Tage und Nächte und wird kulinarisch nach allen Regeln der Kochkunst verwöhnt.

Romantisches Wochenende in der Natur

Ein romantisches Wochenende ist wunderbar geeignet, sich einmal von aller Zivilisation zurückzuziehen. Ein Apartment oder eine Ferienwohnung, ein schönes Blockhaus an einem See, am Meer oder im Gebirge lädt dazu ein. Für ausreichende Lebensmittel und die komplette Ausstattung mit Bettwäsche und allen weiteren Annehmlichkeiten sorgen die Gastgeber. Bei diesen holt man einfach den Schlüssel zum Domizil ab und hat bis zur Abreise herrliche Ruhe.

Man kann diese Tage im Haus oder gleich im Bett verbringen oder in die Natur gehen. Kein Telefon, kein Computer oder Laptop, kein Fernsehgerät und Radio und auch kein Handy sollte die Zweisamkeit stören.

Endlich ist Zeit, zum Unterhalten, gemeinsam Kochen und Genießen. Spaziergänge in der Natur pusten den Kopf frei und machen Platz für neue Gedanken und Ideen. Man lauscht auf die Geräusche der Natur und fühlt sich so richtig lebendig und wohl.

Das musikalische Wochenende

Musik ist definitiv ein Faktor, der zur Romantik beiträgt. Bei einem romantischen Wochenende mit Musik verbindet man einen Konzertbesuch mit einem leckeren Essen und Übernachtungen in einem schönen Hotel. Die Veranstaltung sucht man nach der Musik aus, dem beide Partner etwas abgewinnen können, oder auch etwas völlig Neues, das beide noch nicht kennen. Es kann sich um Klassik oder Schlager, Pop und auch Rock handeln, wo man einmal seine wilde Seite auslebt.

Auch Musicals und Liebesgeschichten auf einer Theaterbühne eignen sich sehr gut, um eine romantische Stimmung zu zaubern. Findet die Veranstaltung an einem Freitag statt, kann man den folgenden Samstag wunderbar für weitere Aktivitäten nutzen.

Rundflüge im Hubschrauber oder auch in einem Ballon über die Region sind unvergessliche gemeinsame Erlebnisse. Der ausgedehnte Besuch einer Therme mit Saunawelt und Wellness-Zentrum bietet sich bei weniger gutem Wetter an. Und auch eine Shopping-Tour kann durchaus romantisch sein, wenn man nämlich auf der Suche nach schöner erotischer Wäsche ist, die man am Abend im Hotel ausprobiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.