Reisen und Fotografieren

Reisen bildet

„Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben“. (Alexander von Humboldt)

Was ist schöner, als an zauberhafte Orte zu reisen und die Magie anderer Kulturen und der eigenen Geschichte neu zu entdecken- die Schwingungen der verborgenen Seiten von Kultur auf sich wirken zu lassen und die schönsten Erinnerungen in Bild und Schrift festzuhalten?

Fotos am Strand
Reisen und die Eindrücke mit Fotos verewigen

Schnell ist die Kamera gezückt und Reisebilder werden perfekt in Szene gesetzt. Sie wecken Erinnerungen, vermitteln Eindrücke und Erfahrungen, sie regen uns an, Neues zu entdecken.

Wandern, Reisen, Unterwegssein

Schon Goethe stellte fest: „Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen“.

Gedenksteine, Ruheplätze oder Musentempel, viele Gegenden gleichen einem Dichtertraum. Es scheint, als ob unsere Fantasie nichts Schöneres erdenken kann.
Alles was auf unsere Augen und Ohren Eindruck macht, erregt Aufmerksamkeit: Tiere, Pflanzen, Sonne, Mond und Sterne, Gewitter, Schnee, Eis und Wolken.

Es sind bereits die wirksamsten Eindrücke auf das kindliche Gemüt. Der bildenden Natur sollten wir viel mehr Aufmerksamkeit schenken sollten, denn sie ist Grundlage für den späteren Wissenserwerb. Wie soll man das Fach Geografie verstehen, wenn man nie einen Stein in der Hand hielt, nie ein Beobachter von Ebbe und Flut war, über einen Berg gekraxelt ist oder den Salzgeschmack des Meeres wahrgenommen hat.

Unsere Umgebung lernen wir erst dann verstehen und wertschätzen, wenn wir sie wahrhaftig erlebt haben. Mit diesen Eindrücken wachsen wir und unsere Persönlichkeit.

Unterschiedlichste Sehenswürdigkeiten gehören zum Natur-und Kulturerbe der Menschheit, sei es der Mont-St.-Michel, die Terrakotta Armee des ersten Kaisers von China, die Ruinen von Karthago, die Pyramiden von Ägypten oder der Aachener Dom.

Nun gilt es unser Wissen, unsere gewonnenen Eindrücke zu verinnerlichen und vor allem umzusetzen.

Unsere Fotos sind eine hervorragende Gedankenstütze

Wie oft schwelgen wir bei ihrer Betrachtung in den schönsten Momenten und fühlen uns an den jeweiligen Ort zurückversetzt. Mit dem Fotoalbum in der Hand lässt sich eine Reise wunderbar nacherzählen. Wir geben Wissen weiter und regen andere Menschen an Gleiches zu tun.

Wer reist, erwirbt Verständnis darüber, dass unsere Welt größer, aufregender und geheimnisvoller ist, als es scheinen mag. Jemand, der nur zu Hause sitzt, erntet Verlust, einen Verlust an vielen Dingen, über die wir staunen können.
Unser Leben ist staunenswert, und wo könnte man das besser erfahren als auf Reisen?

Bereichert kehren wir von einem Ort zurück. Alles was wertvoll ist, aber auch nachdenklich stimmt, halten wir fest. Jedes Foto spiegelt etwas Besonderes wieder- Schönheit und Zerfall, Tradition und Moderne, Architektur und Natur, Religion und Mythos.

Viele Aspekte ergeben eine lohnenswerte Sammlung in Wort und Bild.
Es ist wichtig genau hinzuschauen, um unsere Erinnerungen gut zu verdauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.