Worauf ist bei einem Ratenkredit zu achten

Der Ratenkredit – was Sie beachten sollten!

Das Geld reicht nicht aus, um es in ein neues Auto, eine Immobilie oder die Wohnungseinrichtung zu investieren. Eine Möglichkeit, sich die gewünschten Mittel zu beschaffen, besteht darin, einen Ratenkredit aufzunehmen – vorzugsweise bei einer Bank.

Ratenkredit bei der Bank einräumen lassen
Was muss ich bei einem Ratenkredit beachten?

Viele Menschen greifen darauf zurück, jedoch gibt es dabei viel zu beachten.

  • Wie funktioniert das mit dem Kredit?
  • Wann zahle ich das Geld zurück?
  • Sollte ich das wirklich tun?

Zu Beginn sei gesagt: Nehmen Sie nur dann einen Kredit auf, wenn Sie ihn unbedingt dringend benötigen!

Ist das der Fall, sollten Sie die Konditionen für einen Ratenkredit vergleichen.

Kreditvergleich und Kreditaufnahme – darauf sollten Sie achten:

Ein Ratenkredit, die auch Anschaffungsdarlehen oder Ratendarlehen genannt wird, ist für fast alle Finanzierungen brauchbar. Allerdings wird im Allgemeinen davon abgeraten, Kredite für Kleidung oder Geschenke aufzunehmen, denn: Je mehr Kredite Sie aufnehmen, desto mehr Schulden haben Sie!

Wenn Sie sich entschieden haben, einen Kredit aufzunehmen, gewährt Ihnen die Bank ein Darlehen. Dieser Betrag wird komplett ausgezahlt. Bei einem Ratendarlehen gibt es eine feste und gleichbleibende Tilgungsrate, die regelmäßig bezahlt wird. Dies kann z. B. jährlich geschehen, häufiger ist es aber monatlich. Die Zinszahlungen verringern sich somit während der Laufzeit, da der zu verzinsende Darlehensbetrag durch Tilgungen während der Laufzeit verringert wird.

Ein simples Beispiel finden Sie hier:

  • Sie brauchen einen Kredit in Höhe von 5.000,00 €.
  • Die Bank bietet Ihnen ein Angebot mit einem Nominalzins von 7 % und einer Laufzeit von 5 Jahren an.
  • Die Tilgung ergibt sich aus der Division von Darlehen und Laufzeit: 1.000,00 €. Dieser Wert bleibt gleich.
  • Die Zinsen im ersten Jahr ergeben sich aus der Multiplikation von Darlehen und Zinssatz (5.000,00 €*0,07): 350,00 €.
  • Nun ziehen wir vom Anfangswert die Tilgung ab, womit wir 4.000,00 € haben.
  • Von denen berechnen wir wieder die Zinsen.
  • Im Jahr 3 berechnen wir dann die Zinsen von 3.000,00 €.
  • Nach dieser Berechnung haben wir im 5. Jahr Zinsen in Höhe von 70,00 €.
  • Um zu sehen, wie viel Zinsen man bei diesem Angebot zurückzahlen muss, addiert man die Werte.
  • Hier kommen wir auf ein Ergebnis von 1.050,00 € Zinsen.

Bei einem Ratenkredit geht allerdings nicht allein darum, wo man am wenigsten Zinsen bezahlen muss. Man sollte auch noch andere Aspekte beachten!

Hinweise zum Kreditvergleich

  • Erkundigen Sie sich nach Sondertilgungen. Sondertilgungen sind jene, die über die im Kreditvertrag vereinbarten Raten hinausgehen.
  • Schauen Sie, ob die Zinsen bonitätsabhängig oder bonitätsunabhängig sind. Mit bonitätsabhängig ist gemeint, dass der Zinssatz individuell darauf angepasst wird, wie gut die Bonität ist. Mit bonitätsunabhängig ist gemeint, dass der gleiche Zins für alle Kunden gilt.
  • Vergleichen Sie auch die Kündigungsmöglichkeiten der Bank.

Noch einmal die wichtigsten Faktoren beim Ratenkredit:

  • Summe des Darlehens
  • Zinssatz
  • Laufzeit und Bonität

Danach sollte sich Ihre Suche richten!

Wenn Sie sich entschieden haben, einen Ratenkredit aufzunehmen, dann bedenken Sie bitte, dass die Bank Ihre Kreditwürdigkeit prüfen wird. Dabei richtet sie sich nach persönlichen Faktoren und sachlichen Faktoren.

Persönliche Faktoren sind u. a. Zuverlässigkeit und Ihre fachliche Qualifikation. Bei den sachlichen Faktoren handelt es sich um Ihre finanzielle Lage, d. h., die Bank wird Ihre Schufa-Unterlagen sichten!

Hinweise zur Kreditaufnahme

  • Die Höhe der Zinsen hängt oft von Ihrer Bewertung bei der SCHUFA ab – holen Sie bei der SCHUFA eine kostenlose Eigenauskunft ein und überprüfen Sie die Angaben.
  • Nehmen Sie nur Kredite auf, wenn es wirklich dringend und langfristig ist, denn dadurch haben Sie weniger Schulden.
  • Nutzen Sie immer erst Ihre liquiden Mittel und leihen sich zur Not Geld bei Verwandten oder Freunden.
  • Lassen Sie sich nicht täuschen – eine lange Laufzeit verringert die Monatstilgung, aber erhöht die Zinsen enorm, weshalb sie eine kurze Laufzeit wählen sollten.
  • Es empfiehlt sich, Kredite vorzeitig zurückzuzahlen, wenn Ihnen dies möglich ist.
  • Bedenken Sie, dass eine Kreditanfrage immer mit einer Schufa-Auskunft verbunden ist. Machen Sie also eine Kreditanfrage nur bei der Bank, bei der Sie sich Geld leihen möchten.
  • Ratsam ist es, keine Restschuldversicherung abzuschließen.

Wenn Sie die genannten Hinweise berücksichtigen, dann sollte es bei Ihrer Anfrage nach einem Darlehen keine Probleme geben.

Und beherzigen Sie bitte erneut:
Nehmen Sie nur einen Kredit auf, wenn es dringend nötig ist und es keine Alternativen gibt.

Weitere Informationen über Kredite finden Sie auf https://www.kredite-top.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.