Pilz Rezepte – Kartoffel Pilz Pfanne

Geschätzte Lesedauer 1 Minute(n)

Die Kräftige: Kartoffel-Pilz-Pfanne

Zutaten

  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • Schwarzer Pfeffer
  • Salz
  • Oregano (frisch und getrocknet)
  • Mehl (1 Esslöffel)
  • Gemüsebrühe (1 Teelöffel)
  • mittelscharfer Senf (1 Esslöffel)
  • Butterschmalz (3 Esslöffel)
  • 125 g Schlagsahne
  • 400 g Kräuterseitlinge
  • 1 kg Kartoffeln (vorwiegend festkochend)
Kartoffeln Pilze Auflauf
Bratkartoffeln mit Pilzen – Rezept für einen Kartoffeln Pilze Auflauf

Zubereitung

Dauer: 60 Minuten

  1. Kartoffeln waschen und etwa 20 Minuten in kochendem Wasser garen. Anschließend kalt abschrecken und schälen. Die Pilze putzen und halbieren. Die Lauchzwiebeln waschen und in kleine Stücke schneiden. Die abgekühlten Kartoffeln würfeln.
  1. Zwei Esslöffel Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffelwürfel etwa 10 Minuten unter mehrmaligem Wenden goldbraun braten. Später die Pilze zufügen und weitere 5 Minuten braten. Kurz vor Bratende Oregano und Lauchzwiebeln zugeben. Alles mit Pfeffer und Salz abschmecken und in ein anderes Gefäß geben.
  1. Einen Esslöffel Butterschmalz in der Pfanne mit Mehl kurz anschwitzen, dann 125 ml Wasser und Sahne einrühren. Alles kurz aufkochen, die Brühe zufügen und etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Den Senf einrühren und alles noch einmal mit Pfeffer und Salz abschmecken. Anschließend kann die Pilz-Kartoffel-Pfanne mit der Soße gemischt und mit frischem Oregano garniert serviert werden.

Ernährungsinformation – für 4 Personen

  • 9 Gramm Eiweiß
  • 18 Gramm Fett
  • 43 Gramm Kohlenhydrate
  • 380 kcal (1.590 kJ)

 

TIPP: Kräuterseitlinge – Pilze für Feinschmecker

Feinschmecker lieben die feinen Kulturpilze, die geschmacklich an Steinpilze erinnern. Allerdings sind sie im Preis günstiger als diese und ganzjährig erhältlich. Kräuterseitlinge, auch als Königsausternpilze bekannt, sind mit Austernpilzen verwandt, besitzen feste, braune Hüte und weiße Stiele. Die Pilze sind nicht nur geschmacklich ein Traum, sondern besitzen auch kaum Kalorien. Damit sind sie perfekte Begleiter bei einer gesunden, ausgewogenen Ernährung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.