Partnervermittlung vs Kontaktanzeige – Partnerschaft

Geschätzte Lesedauer 2 Minute(n)

Partnervermittlung oder Kontaktanzeige

Bei der Partnersuche sind Partnerbörsen oft hilfreich. Doch bei manchen Plattformen ist die Partnersuche eher verwirrend, und man braucht einige Zeit, um herauszufinden, wie die jeweilige Singlebörse funktioniert.

Partnervermittlung vs Kontaktanzeige
Partnervermittlung oder Kontaktanzeige?

Um bei der Partnersuche im Internet schnell Erfolg zu haben, ist es besonders wichtig, das richtige Partnerportal zu wählen. Laut einer Studie von Partnersuche.org hat die Partnersuche im Internet nur in einem von drei Fällen Erfolg. Der Grund für den Misserfolg ist oft, dass eine Singlebörse gewählt wurde, die den eigenen Bedürfnissen nicht ausreichend entspricht.

Ob man auf der Suche nach einer langfristigen Beziehung ist oder nur eine kurze, unverbindliche Affäre möchte – für jeden Anspruch gibt es eine passende Plattform. Ist man jedoch auf der falschen unterwegs, ist man aufgrund vieler unpassender Kontaktanfragen oft schnell genervt. Eine Singlebörse mit ausreichend vielen Gleichgesinnten bringt schnelleren Erfolg. Partnervermittlungen nehmen unter den diversen Möglichkeiten zur Partnersuche im Internet dabei eine Sonderstellung ein.

Partnervermittlungen: oft sinnvoll bei der Suche nach einer langfristigen Beziehung

Wer sich eine langfristige Partnerschaft wünscht, kommt mit Hilfe einer Partnervermittlung oft schneller ans Ziel. Am Anfang steht hier ein gründlicher Persönlichkeitstest, der dann nach paarpsychologischen Kriterien ausgewertet wird und anschließend einige Partnervorschläge liefert, die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen aus der Paarforschung basieren.

Bei den verschiedenen Partnervorschlägen steht anders als bei anderen Plattformen nicht das Foto des potentiellen Partners an erster Stelle, sondern seine Eigenschaften. Anhand von verschiedenen Werten und Charaktereigenschaften können Sie so im Vornherein abschätzen, ob eine Beziehung langfristige Chancen hätte.

Da man bei einer Partnervermittlung zunächst weder Name noch Foto des potentiellen Partners kennt, ist der Anfang ähnlich anonym wie bei einer Zeitungsanzeige.

Verläuft der erste Kontakt via E-Mail positiv, liegt es an Ihrem Partnervorschlag, sein Foto und sein Profil freizuschalten. Eine Erfolgsgarantie gibt es hier natürlich ebenfalls nicht, da auch ein optimal passender Partnervorschlag wenig nützt, wenn das Foto Sie die Flucht ergreifen lässt.

Unverbindlich Flirten: Kontaktanzeigen

Beim Online-Dating über Kontaktanzeigen-Portale können Sie sich dagegen schneller ein Bild von Ihrem virtuellen Gegenüber machen, da hier zunächst eher äußere als innere Werte zählen – von der Augenfarbe bis hin zum PLZ-Bereich. Anhand solcher Kriterien lassen sich potentiell passende Mitglieder schnell ausfindig machen, und durch häufig vorhandene Fotos lassen sich optisch nicht ansprechende User gleich aussortieren. Für eine schnelle Kontaktaufnahme steht beim Online-Dating neben E-Mails häufig auch eine Chat-Möglichkeit zur Verfügung – vom großen Chatraum bis hin zum zweisamen Privat-Chat. Häufig liegt auf entsprechenden Portalen der Hauptschwerpunkt zunächst auf lockerem Flirten statt auf der Suche nach dem Partner fürs Leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.