Neun-Punkte-Problem Wissen & Quiz

Das Neun-Punkte-Problem

Aufgabe, Lösung und Hintergrund: Bei dem Neun Punkte Problem handelt es sich um eine eigentlich ganz einfache Fragestellung zur praktischen Problemlösung. Ausgangspunkt der erstmals 1963  von M. Scheerer publizierten Fragestellung ist das folgende Bild:

9 Punkte Problem Lösen

Die Aufgabe 1 besteht nun darin

  • alle neun Punkte mit einem Stift
  • durch 4 gerade Linien zu verbinden
  • ohne den Stift abzusetzen.

Klingt ganz einfach, aber jeder, der mit dieser Problemstellung zum ersten Mal konfrontiert wird, merkt schnell, dass es doch nicht ganz so einfach ist.

Nicht schummeln, haben Sie die Lösung ganz ohne Hilfe herausgefunden?

 

 

 


 

 

Eine mögliche Lösung vom Neun-Punkte-Problem

Es gibt mehrere mögliche Lösungen für das Neun Punkte Problem
Lösung für das Neun Punkte Problem

Warum bereitet das Neun Punkte Problem Schwierigkeiten?

Die Aufgabenstellung war klar und einfach: „alle neun Punkte mit einem Stift durch 4 gerade Linien verbinden ohne den Stift abzusetzen.“ Es war nirgendwo die Rede davon, dass man mit den Linien die Grenzen der neun Punkte nicht verlassen darf.

Versuchspersonen, die seinerzeit versuchten diese Aufgabenstellung zu lösen, brauchen deshalb meistens recht lange bis zur Problemlösung, weil sie dazu neigten, nicht gestellte zusätzliche Einschränkungen bei der Lösung des Problemes heranzuziehen. In diesem Fall die angenommene Einschränkung, das Quadrat nicht verlassen zu dürfen.

Schlussfolgerungen aus dem Neun Punkte Problem

Heutzutage wird diese Problemstellung gerne Verwendung als Beispiel, wenn es darum geht, bei Problemen mal „über den Tellerrand zu schauen“ (auf neogermanisch „out of the box thinking“ und spielt im Bereich des kreativen Problemlösens eine wichtige Rolle.

Hm, ob Sie die Lösung und die Herausforderung wirklich verstanden haben?

Die Aufgabe zwei besteht nun darin

  • die neun Punkte mit nur drei geraden Linien zu verbinden.

Ja, das funktioniert ohne Trick! Die Lösung für Aufgabe zwei können Sie gerne in den Kommentaren posten 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *