Nationalhymne Österreich

Die Nationalhymne von Österreich besteht aus der Melodie des Bundesliedes und dem Text aus dem Gedicht „Land der Berge“

Österreichische Bundeshymne – Die Nationalhymne von Österreich

 

Österreichische Fahne
Nationalflagge von Österreich

Land der Berge, Land am Strome,
Land der Äcker, Land der Dome,
Land der Hämmer, zukunftsreich!
Heimat großer Töchter und Söhne,
Volk, begnadet für das Schöne,
vielgerühmtes Österreich.
Vielgerühmtes Österreich.

Heiß umfehdet, wild umstritten,
liegst dem Erdteil du inmitten
einem starken Herzen gleich.
Hast seit frühen Ahnentagen
hoher Sendung Last getragen,
vielgeprüftes Österreich.
Vielgeprüftes Österreich.

Mutig in die neuen Zeiten,
frei und gläubig sieh uns schreiten,
arbeitsfroh und hoffnungsreich.
Einig laß in Jubelchören,
Vaterland, dir Treue schwören,
vielgeliebtes Österreich.
Vielgeliebtes Österreich.

Melodie der Nationalhymne von Österreich

Seit Anfang 2012 werden 2 alte Textpassagen durch eine neue Version der österreichischen Nationalhymne ersetzt:

Strophe 1
neuer Text:Heimat großer Töchter und Söhne,
alter Text: Heimat bist du großer Söhne,

Strophe 3
neuer Text: Einig laß in Jubelchören,
alter Text: Einig laß in Brüderchören

Ein Gedanke zu „Nationalhymne Österreich“

  1. Was ich vom Umschreiben der Hymne halten soll, weiss ich echt nicht. Ist das jetzt übertriebener Feminismuss und „zerstört“ ein historisches Werk nur um der Prinzipien wegen oder ist das einfach eine neue Zeit und inhaltlich natürlich angemessen, dass man es auch umschreiben musste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.