Liebesgedicht – Vermissen

Liebesgedicht – Ich vermisse Dich

Liebe
Liebesgedicht – Vermissen

Wenn in mir Himmelsdämme brechen
beim Versuch mit dir zu sprechen,
dann siehst du, was du mir wert bist.

Wenn ich sag, ich will vergessen,
denk ich an dich und unterdessen
weiß ich, dass es zwecklos ist.

Nur bei dir bin ich erst glücklich,
seh ich dich, wird augenblicklich
mir ums Herz ganz warm.

Was nützt mir Geld und all das Wissen?
Es schützt mich nicht vor dem Vermissen.
Trotzallem bleib ich ohn‘ dich arm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.