Kosmos – Spielwaren Hersteller

Mit Kosmos in die Tiefe der Materie eintauchen

Kosmos hat sich mit seinem Unternehmen ganz der Wissenschaft und Technik verschrieben. Mit dem Hintergrund, dass unser Wissen stetig weiter wächst, immer neuere Innovationen entstehen, versucht Kosmos, die ersten Schritte unserer Kinder in diese Richtung zu unterstützen.

Kosmos möchte Fragen der Kinder, die im Alltag zwangsläufig auftauchen, natürlich und so unkompliziert wie möglich beantworten, getreu nach dem Motto: Was man selbst tut, behält man für immer im Gedächtnis. Kosmos fördert damit aber auch einen weiteren wichtigen Punkt. Die Firma will den Kindern die Verantwortung für Umwelt und Technik näher bringen– denn das, was man kennt und versteht, das kann man später schützen und fördern.

Kosmos baut auf sinnliche Erfahrung

Die von Kosmos entwickelten Experimentierkästen gründen auf technischen oder naturwissenschaftlichen Phänomenen und richten sich meist an eine Altersgruppe von acht bis zehn. Kindliches Interesse an Klima, Umwelt etc. soll geweckt werden. Die Erfahrungen, die Kosmos beim Experimentieren fördert, sprechen alle Sinne an und bleiben gerade deshalb lange in Erinnerung.

Der Experimentierkasten „Abenteuer Wissen Optik“ von Kosmos ist zum Beispiel für Kinder ab acht Jahren geeignet und hat als Thema die erschiedenen Zusammenspiele von Gehirn und Auge. Optische Effekte versetzen Kinder und manche Eltern ins Staunen. Es gibt vermeintliche Bewegungen und 3D-Bilder, Letztere kommen bei den Kindern sowieso immer gut an. Toll bei diesen Experimentierkästen von Kosmos ist auch, dass man alles, was man braucht, direkt beisammenhat und es sich nicht erst umständlich zusammensuchen muss. Das erspart eine Menge Arbeit und die Kinder können sofort loslegen.

Mit Kosmos Kristalle und Urzeittiere züchten

Die Kästen „Kristalle züchten“ oder „Triops – Urzeitkrebse züchten“ sind beides sehr beliebte Klassiker von Kosmos. Beim Kristalle züchten kann man direkt zusehen, wie sie wachsen und sich entwickeln. Dabei sollte aber am besten immer ein Erwachsener mit dabei sein.

Die Urzeittiere von Kosmos werden als Eier in ein vorher präpariertes Wasserbecken gelegt und verwandeln sich nach zwei Tagen zu kleinen Urzeitkrebsen, die rasant wachsen. Kinder können durch diesen Experimentierkasten von Kosmos sehr viel lernen und jeden Tag beobachten, wie sich ihre Tierchen entwickelt haben. Sie müssen gefüttert und das Wasser alle zwei bis drei Tage gewechselt werden, sodass die Kinder auch eine gewisse Verantwortung übernehmen müssen.

Kosmos Spiel „Burg der 1000 Spiegel“

Kosmos Spiele überzeugen ebenfalls durch gut durchdachte Ideen, ein bisschen wissenschaftliches oder technisches Know-how und oft erleben die Kinder auch hier einen Aha-Effekt. Das Spiel „Burg der 1000 Spiegel“ von Kosmos wurde sogar für den deutschen Lernspielpreis nominiert. Kosmos hat mithilfe von Spiegeln eine innovative Idee mit einer dreidimensionalen Spielmechanik entwickelt.

Die Kinder bauen eine Burg, in den Gängen dieser Festung hängen Spiegel, die sie später taktisch benutzen müssen, um Schatztruhen wiederzufinden. Burg der 1000 Spiegel von Kosmos ist ab sechs Jahren geeignet und bringt Spielspaß für die gesamte Familie. Das Spiel wurde ebenfalls für die „Top 10 Spielzeug“, eine Liste der besten Spiele des Jahres, nominiert.

Sternenschweif bei Kosmos

Natürlich darf auch das überall beliebte Einhorn Sternenschweif bei Kosmos nicht fehlen. Zu der gleichnamigen Buchserie Sternenschweif gibt es bei Kosmos auch gleich die passenden Spiele zu den einzelnen Büchern.

Gerade Mädchen lieben das graue Pony, das mit magischen Tricks später in ein strahlend silbernes Einhorn verwandelt wird. Hierbei muss man zum Beispiel bei dem Spiel „Geheimnisvolle Verwandlung“ mit ein bisschen Glück und Merkfähigkeit nur die richtigen Karten herumdrehen und die passenden Zauberaccessoires wie Mondblume oder Schweifhaar finden.

Sternenschweif gibt es bei Kosmos auch als Puzzle mit variierender Stückzahl, als Quartett oder sogar als Regenschirm oder Plüschfigur. Beliebt ist seit einiger Zeit der „Magische Kräfte“ Experimentierkasten von Kosmos, bei dem zwanzig zauberhafte Experimente im Vordergrund stehen. Versteht sich von selbst, dass gerade dieser Kasten bei den Mädchen ganz hoch im Kurs steht.

Vielen Dank für Ihre Kommentare!