Kindergeburtstag Mottoparty Unterwasserwelt

Geschätzte Lesedauer 2 Minute(n)

Kindergeburtstag Mottoparty Unterwasserwelt

Die Welt der Meerjungfrauen, Wassermänner, Delfine und Fische fasziniert kleine Partyfreunde nicht erst, seit es den lustigen Clownfisch Nemo gibt. Wie wäre es da mit einer spritzigen Unterwasser-Party. Wer möchte, kann sich dazu verkleiden.

Unterwasser Mottoparty
Kindergeburtstag Mottoparty Unter Wasser

Teure Kostüme müssen es nicht sein. Eine Kette aus Plastikfischen, ein weiß-orange gestreifter Pullover und ein weiß-orange angemaltes Gesicht für den Clownfisch, vielleicht noch Flossen aus Pappe.

Eine Krone und ein Dreizack aus Pappe für den Wassermann und ein glitzerndes, grünes Röckchen mit Muschelkette und Muschelohrringen für die Seejungfrau. Mit viel Fantasie lassen sich viele Dinge aus dem Kleiderschrank schnell umfunktionieren.

Die Dekoration für eine Unterwasser Mottoparty

Auch bei der Dekoration lassen sich viele Dinge selbst herstellen. Algen-Fransengirlanden können aus Krepppapier hergestellt werden. Vielleicht haben Sie von Ihrem letzten Urlaub noch einige Muscheln, Seesterne oder anderes Strandgut zu Hause. Diese lassen sich auf Fäden aufziehen und aufhängen oder dienen als Tischdekoration.

Große und kleine Fische können ganz einfach mit der Schere aus Pappe geschnitten und angemalt werden. Diese hängen dann kreuz und quer von der Decke ab. Und auch Luftballons mit Fischen, Muscheln und Seesternen eignen sich hervorragend für die Unterwasser-Party. Pappteller und Plastikbecher gibt es mit tollen Motiven, die den Charakter der Party unterstreichen.

Fingerfood und Kekse in der Unterwasserwelt

Kekse lassen sich in tollen Formen ausstechen. Ob Fische, Muscheln, Seesterne oder Seeigel. Hinterher können die Kekse mit Lebensmittelfarbe bemalt werden und wirken somit noch echter. Aber auch Käse und Aufschnittsorten lassen sich mit den Formen ausstechen. Gemüse sollte auf dem Speisezettel der kleinen Meeresbewohner nicht fehlen. Hier ist wieder Fantasie gefragt. Lauch- und Selleriestangen schmecken gleich viel besser, wenn sie als Algenpower-Stangen angeboten werden. Karottenscheiben lassen sich zu Goldfischen garnieren und eine Pampelmuse mit Käse- und Obstspießchen ist natürlich ein Seeigel. Auch Hackbällchen sehen mit etwas Fantasie und Dekorationsgeschick wie kleine Kugelfische aus.

Spiele der Unterwasserwelt

Was spielen nun die Bewohner der Unterwasserwelt. Fische fangen oder Zaubermünzen versenken?

Fische fangen: Dieses Spiel wird am besten draußen gespielt. Jedes Kind denkt sich aus, welcher Fisch es sein möchte. Es gibt einen Fänger, der auf der anderen Seite der Gruppe steht. Er sagt nun: „Ich bin ein Fischer und fische heute nur …“, sollte ein Kind dieser Fisch sein, läuft es los und versucht auf die andere Seite zu gelangen. Wird es gefangen, muss es als Nächstes den Fischer spielen.

Zaubermünzen versenken: Ein gefüllter 10-Liter-Eimer mit Wasser wird aufgestellt und eine Münze darin versenkt. Nun darf jedes Kind probieren, mit einer kleineren Münze die Münze auf dem Grund des Eimers zu treffen. Gar nicht so einfach, da die Münzen immer wieder ihre Bahn ändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.