Augenverletzungen Hund und Katze

Erste Hilfe für Hunde und Katzen bei Augenverletzungen

Es handelt sich hierbei um einen ernstzunehmenden Notfall. Risse des Augenlids müssen unbedingt genäht werden, auch Verletzungen der Hornhaut, festsitzende Fremdkörper oder ein vorgefallener Augapfel muss ein Tierarzt möglichst bald behandeln.

Bei frei beweglichen Fremdkörpern kann man versuchen, diese mit einer Elektrolytlösung (Notfallapotheke) herauszuspülen.

Das Tier muss während des Transports zum Tierarzt unbedingt am Reiben des Auges gehindert werden. Aus diesem Grund wird eine feuchte Abdeckung darübergelegt und mit einem Kopfverband befestigt.

Die Flasche Elektrolytlösung kann mehrfach verwendet werden, wenn die Flüssigkeit mit einer sterilen Einwegspritze entnommen wird.

Es ist dann wichtig, auf der Flasche das Datum zu notieren. Innerhalb von 10 Tagen muss die Lösung dann verbraucht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.