Herrenmode – Mode Ratgeber für den Mann

Herrenmode – ein kleiner Ratgeber

Es ist keine Seltenheit, dass man(n) vor dem Kleiderschrank steht und überlegt, was sich gut tragen und kombinieren lässt. Nachfolgend haben wir einige Tipps für Männer in Sachen Kleidung und Stil zusammengestellt. Eine ausführliche Stil-Beratung können diese natürlich nicht ersetzen. Sie stellen lediglich eine erste kleine Hilfe dar.

Männer im Anzug
Kleiner Herrenmode Ratgeber

Das Business-Outfit

In vielen Branchen ist der Business-Anzug das passende Outfit für den Mann, egal ob klassisch schwarz oder mit feinen Farbnuancen und Mustern. Dabei gilt grundsätzlich: Je dunkler die Farbe, desto höher die Position. Mitarbeiter eines Unternehmens sollten sich an dem in der Firma gängigen Dresscode orientieren. Preislich gibt es hier große Unterschiede. Schöne Anzüge sind bereits für wenig Geld zu bekommen. Wer großen Wert auf Qualität und Langlebigkeit legt, muss jedoch tiefer in die Tasche greifen.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Passform des Anzuges. Wer nicht auf die gängigen Schnitte zurückgreifen möchte, kann sich seinen Anzug auch maßanfertigen lassen. Vorteil: Material, Stoff und Schnitt können passend zur jeweiligen Figur und zum persönlichen Geschmack ausgewählt werden.

Das Business-Hemd

Ein Business-Hemd sollte zunächst durch eine gute Form punkten. Auch der Hemdkragen spielt eine wesentliche Rolle. Der klassische Button-Down-Kragen (Kent) ist generell üblich. Männer, die sehr groß sind, können alternativ auf Hemden mit Haifisch-Kragen zurückgreifen, da diese optisch ausgleichen. Button-Down-Kragen werden allerdings nie zusammen mit einer Krawatte getragen. Diese kommen eher mit eleganten und klassischen Freizeithemden zur Geltung. Ein gutes Hemd machen ferner auch kleine Details wie Manschetten und Brusttaschen aus. Im Allgemeinen sollte das Hemd stets zur Branche, zum Anlass, zum Gesamt-Outfit und dem eigenen Typ passen.

Die Krawatte

Für den stilvollen Mann ist die Krawatte ein unverzichtbares Kleidungsaccessoire. Im klassischen Business-Bereich kommen eher Krawatten mit kleinen, dezenten Mustern und Streifen zum Einsatz. In kreativen Arbeitsbereichen dürfen es auch kräftigere Farben und witzige Motive auf den Kleidungsstücken sein. Beim Kauf einer Krawatte ist in erster Linie auf deren Breite und Länge zu achten. Die Krawattenspitze muss sich über dem Gürtel befinden. Jeder Mann sollte den klassischen „Knoten“ beherrschen. Einen besonders guten Eindruck hinterlässt, wer darüber hinaus den „Windsor-Knoten“ kann. Hier gibt es einige Knoten-Varianten und Anleitungen.

Der Blazer

Der einreihige Blazer, der mit zwei bis drei Knöpfen ausgestattet ist, wird von vielen Männern bevorzugt getragen. Der Blazer kann wahlweise einzeln oder komplett als Business-Anzug getragen werden. Je nach Anlass und Situation ist er auch eine stilvolle Ergänzung zur guten Freizeithose oder Jeans.

Die Jacke

Eine geeignete Jacke oder ein Business-Mantel unterstreichen das Outfit positiv. Stilvolle Jacken-Arten sind zum Beispiel:

  • Blouson (Alternative zum Freizeit-Blazer, für sportliche und schlanke Männer)
  • Trenchcoat (klassisch mit guter Funktion gegen Wind, Regen und Kälte)
  • Gaban (Zweireiher mit betonten Taschen und breitem Revers in unterschiedlichen Formen)
  • Lederjacke (kann eine Alternative zum Sakko oder Anzug sein, sollte zum Typ passen)
  • Steppjacke (stilvolle Alternative zur Outdoor-Jacke)
  • Wollmantel (möglichst knielang und einreihig, aus Kaschmir oder Kunstfasern)
  • Daunenjacke (stilvoll, werden gern auch im Sportbereich getragen)

Die Schuhe

Die Wahl der Schuhe hängt immer mit der Wahl der Strümpfe zusammen. Dabei sollte es sich stets um knielange, einfarbige Socken handeln. Die Schuhe selbst sind nach dem jeweiligen Anlass zu wählen. Ob Mokassin (Schuhe ohne Verschluss), Loafer (Schlupf-Halbschuhe), Oxford (Schnürschnuh), Herrenstiefel oder Sneakers – auf die Außenwirkung kommt es an. Saubere, gepflegte Schuhe hinterlassen einen guten Eindruck. Abgelaufenes Schuhwerk sollte aussortiert werden. Bei den guten schwarzen Business-Schuhen ist es ratsam, die Sohlen zu erneuern, wenn diese abgelaufen wurden. Und auch Schuhe freuen sich über eine gelegentliche Pflegeanwendung. Schuhspanner halten sie in Form und nehmen die im Schuh gesammelte Feuchtigkeit auf. Zuletzt sind auch die Schnürsenkel zu ersetzen, wenn sie sich abgenutzt haben.

Die Freizeitbekleidung für den Mann

Das Leben spielt sich natürlich nicht nur auf der Arbeit ab. Auch im Freizeitbereich möchte der Mann von heute gut gekleidet sein. Ein besonders beliebtes, klassisches Kleidungsstück ist hier das Freizeithemd. Dieses ist in unterschiedlichen Größen, Formen und Farben erhältlich. Damit lässt es sich sehr gut mit anderen Kleidungsstücken kombinieren. Allerdings sollte auch dieses Hemd zum Stil-Typ passen.

T-Shirts sind vermutlich die Kleidungsstücke, die am häufigsten im Männer-Kleiderschrank zu finden sind. Weiße Shirts sind gut als Unterhemden unter den Businesshemden geeignet. Im Freizeitbereich darf es dann auch etwas bunter sein. Hier kann jeder tragen, wonach ihm der Sinn steht – ob am Strand als Ergänzung der Herren-Badebekleidung oder zu Hause als bequemes Oberteil. Neben den klassischen Rundhals-Shirts gibt es auch V-Shirts, Longsleeves und Poloshirts, in denen Mann eine gute Figur macht, und die sowohl mit Freizeithosen und Jeans als auch mit Businesshosen und Blazern kombiniert werden können.

Besonders in der kalten Jahreszeit werden die Pullover wieder „entmottet“. Und tatsächlich sind die zeitlosen Klassiker beliebter denn je. Erhältlich sind sie mit V-Ausschnitt oder Rundhals-Ausschnitt, mit Rollkragen oder Streifen, mit Mustern und pfiffigen Aufdrucken. Sehr gern werden Pullover auch mit Hemden kombiniert, die darunter getragen werden.

Des Weiteren tragen viele Männer in ihrer Freizeit gern Jeanshosen. Auch diese sind heute in vielen verschiedenen Schnitten, Farben und Qualitäten zu bekommen. Die Jeans sollte nicht zu weit und nicht zu eng sitzen. Sie lässt sich mit anderen Freizeitbekleidungen hervorragend kombinieren. Alternativ dazu gibt es schöne, bequeme Freizeithosen in diversen Längen und Farben.

Bei der Wahl der Jacke kommt es auf den persönlichen Geschmack, die Körpergröße und die Figur an. Auch die Jahreszeit spielt eine Rolle. Von der Outdoor-Jacke über den Cardigan bis hin zum Freizeitmantel ist alles möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.