Grillen – es muss nicht immer nur Fleisch sein

Geschätzte Lesedauer 3 Minute(n)

Frisches vom Rost zum Grillen

Der Sommer lässt sich in seiner vollen Pracht blicken und das Wetter lädt zum Grillen ein? Getrost kann also der Grill aus dem Schuppen geholt und die tollsten Sommerrezepte ausprobiert und in der Natur genossen werden.

Manch einer stellt sich sicherlich die Frage, ob vielleicht auch etwas Neues ausprobiert werden kann. Schließlich müssen es nicht immer nur Fleischgerichte sein.

Grillen – es muss nicht immer Fleisch sein
Grillen – es muss nicht immer Fleisch sein

Fast alles kann man grillen – doch wer hat das schon einmal ausprobiert? Wie wäre es also mit einem Versuch verschiedenes Gemüse, das bei einem noch nie auf dem Grillrost gelandet ist zu grillen, auch als Beilage zu Fleisch? Die verschiedensten Gemüsesorten können auf dem Grill zubereitet werden.

Nicht nur klassisches Grillgemüse wie Mais, sondern auch Spargel, Karotten Auberginen oder auch Pilze. Zucchini können in Alufolie eingewickelt und genauso wie anderes Gemüse gegrillt werden.

Am besten schmeckt das Gemüse, wenn es vor dem Grillen mariniert wird. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Raffinierte Öle wie Raps – oder Sonnenblumenöl gehören auf jeden Fall in eine Marinade.

Der Rest kann nach Geschmack hinzugefügt werden. Zum Beispiel rote Paprika, schwarzer Pfeffer, Zwiebeln, Knoblauch und vieles Andere mehr – je nach Belieben. Wer keine komplizierte Marinade mag, kann das Gemüse auch einfach mit ein wenig Alsanbutter und ein wenig Salz bestreichen.

Ausgefallenes Rezept für experimentierfreudige Grillfans

Gegrillte Avocado ist eines der wohl unbekanntesten Grillgerichte. Gefüllt mit Couscous und Gewürzen bietet das Gericht ein abwechslungsreiches Ess-Erlebnis.

  • Dafür wird eine kleine Menge Couscous mit Gemüsebrühe für ein paar Minuten quellen gelassen.
  • Basilikum wird gewaschen und in klein gezupft; eine Avocado halbiert; der Kern entfernt.
  • Anschließend müssen die beiden Avocadohälften mit Zitronensaft, Salz und Chili mariniert werden.
  • Eine Zwiebel klein hacken und in Öl und Agavendicksaft karamellisieren lassen.
  • Alles zum Couscous geben und gut verrühren. Mit Salz Pfeffer und Olivenöl abschmecken.
  • Die beiden Avocadohälften gut zwei Minuten von beiden Seiten auf den Grill legen. Avocados anschließend mit Couscous befühlen.

Fertig ist ein außergewöhnliches Grillgericht das nicht nur schmeckt, sondern auch gesund ist.

Wer doch in der Grillzeit lieber zu Fleisch greift, sollte auf jeden Fall frische Beilagen zu Fleischgerichten vorbereiten. Das macht es nicht nur abwechslungsreicher, sondern auch gesünder.

Vor allem frische Gemüsesalate dürfen dabei nicht fehlen. Wie wäre es mit einem Mozarellasalat mit frischen Ruccolablättern und Tomaten. Tolle Mozzarella Rezepte finden sich im Internet.  Oder ein leckerer und leichter Karottensalat?

Es muss also nicht immer Fleisch sein. Aus den verschiedensten Gemüsesorten, können die vielfältigsten Gerichte gezaubert werden, die auch gegrillt nicht nur gut schmecken, sondern auch sehr gesund sind.

Was Süßes zum Schluss

Doch auch ein Nachtisch gehört auf jeden Fall zu einer Grillparty dazu. Ricotta Rezepte und ein tolles Tiramisu Rezept, fertig und einfach zubereitet sind wohl die beliebtesten Desserts im Sommer.

Aber auch ein Quark – Joghurt – Dessert mit Erdbeeren, Kirschen oder Johannisbeeren wäre eine leckere und sehr abwechslungsreiche Variante. Auch bei Desserts sind also keine Grenzen gesetzt.

Zum Grillen gehört alles was einem in der schönsten Zeit des Jahres schmeckt und gut tut. Denn nur in dieser Zeit können wir möglichst viele Kräfte für die lange Winterzeit sammeln!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.