Glamping – Urlaub mit der Familie

Was bedeutet Glampingurlaub?

Glamping heißt Luxuscamping und stellt  auch für anspruchsvolle Urlauber eine gelungene Alternative zu einem Urlaub in einer Hotelanlage dar. Glampingurlaub bedeutet die gelungene Verbindung zwischen abenteuerreichem Campingurlaub in ansprechender Natur mit dem Luxus, den man von guten Hotels oder daheim gewöhnt ist.

Glamping - Kostengünstiger Luxus für Familien
Glamping Urlaub mit der Familie

Beim Glampingurlaub schläft man in echten Betten und nicht in Schlafsäcken und auf Isomatten. Die geräumigen Luxuszelte bieten genügend Platz, um sich nicht auf die Füße zu treten.

Im Zelt befinden sich perfekte Kochgelegenheiten, eigene Sanitäranlagen und eine ansprechende Einrichtung.

Gute Glampingplätze bieten auch ein reichhaltiges Freizeitangebot, wie großzügig angelegte Pool-Landschaften, Restaurants, Sportanlagen und Animationsprogramme für Groß und Klein an. Sind die Kinder gut beschäftigt, haben auch die Eltern mehr Erholung im Urlaub!

Ist Glamping – der neue Trendurlaub für Familien?

Wir meinen ja! Ein Urlaub in einer schönen Hotelanlage ist meistens nur für die Erwachsenen eine tolle Sache! Fragt man die Kinder, dann hört man oft, dass so ein Urlaub im Hotel ziemlich langweilig sein kann. Die Eltern liegen zumeist am Strand und aalen sich in der Sonne und so spannend die ersten Tage für Kinder am Strand sind, umso langweiliger werden sie im Laufe des Urlaubs.

Anders verhält es sich mit Campingurlauben, die für Kinder meistens deutlich mehr Abwechslung und Spaß bieten. Glamping heißt campen wie die Könige und bietet auch anspruchsvollen Urlaubern den gewünschten Komfort, den man sich gerade im Urlaub gönnen will!

Vorteil Glamping gegenüber normalen Campingurlaub?

Normales Camping bedeutet für viele Menschen nicht gerade das, was sie sich unter einem erholsamen Urlaub vorstellen. Der Verzicht auf Luxus, sprich eigene Betten, gute Kochgelegenheiten, ein schönes Ambiente und eigene Sanitäranlagen schreckt viele zurecht ab. Deshalb möchten wir Sie hier über das Glamping informieren.

Wem es zu umständlich ist mit einem eigenen Luxuszelt und gehobenem Zubehör einen Urlaub auf einem geeigneten Campingplatz zu buchen, dem bietet sich die Lösung an, ein fertig eingerichtetes Zelt auf einem der vielen Campingplätze zu buchen, die schon aufs Glamping eingerichtet sind. Dann muss man nur noch die Koffer packen und anreisen. Der Aufbau eines eigenen Zeltes entfällt und man kann den Urlaub vom ersten Tag an genießen.

Wo kann man Glampingurlaub machen und was kostet das überhaupt?

Mittlerweile sind schon zahlreiche Campingplätze in Deutschland und ganz Europa auf diesen neuen Urlaubstrend eingestellt. Die liebevoll angelegten Camps haben wirklich gar nichts mehr mit spießigem Campingurlaub gemein, wie man ihn von früher her kennt.

Hier steht nicht in gerader Reihe ein Zelt nach dem anderen, da die Anordnung der Zelte so gestaltet ist, daß jeder genügend Freiraum zum „Nachbarn“ hat. Zur Auswahl stehen Safarizelte, die wie Beduinenzelte anmuten oder feste Lodges aus Holz, die von der Optik her an die gute alte Goldgräberzeit erinnern. Sogar Camps mit Baumhäusern sind im Angebot. Somit dürfte jeder das richtige Zelt für sich finden. Ob am Meer, an einem schönen See, in den Bergen oder mitten im Wald sollte dann gemeinsam mit der ganzen Familie entschieden werden.

Vom Preis her waren wir sehr überrascht, denn im Vergleich zu einem Hotelaufenthalt kann man als 4-köpfige Familie für deutlich weniger Geld einen solch schönen Luxuscampingurlaub buchen und mit dem gesparten Geld noch ein paar schöne Ausflüge rund um das Reiseziel unternehmen.

Neugierig geworden? Mehr Tipps und Ideen rund um das Thema Glamping kann man sich hier holen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.