Foodpairing Wein zu Dessert

Foodpairing Crashkurs: welcher Wein passt zu welchem Nachtisch?

Ein perfektes Zusammenspiel zwischen süßen Weinen und Desserts rundet ein gelungenes Menue ab.

Foodpairing
Foodpairing Wein zu Dessert

Selbstverständlich sollte der zum Dessert gereichte Wein im Einklag mit dem Wein zum Hauptgang stehen, trotzdem geben wir Ihnen hier einen ersten Überblick über ein harmonisches Geschmackserlebnis zwischen Wein und Nachtisch.

Erdbeeren (ohne Sahne)
Bordeaux, Portwein

exotische Früchte
Viognier oder Sauvignon blanc

Götterspeise
Sauvignon blanc

Mousse au Chocolat
Spätburgunder, Beaujolais, Dornfelder

Obst, Obstsalat, Fruchtcocktails
Riesling Spätlese, süßer Sherry

Orangendesserts
Viognier, Sauvignon blanc

Pudding (klassisch)
Barrique-Weine

Rote Grütze mit Vanillesauce
leichter Rotwein mit Kirscharoma, z.B. Cabernet Dorsa

Sahnige Desserts (Bayrische Creme)
kräftige Weißburgunder, kräftige Grauburgunder
Barrique Rotweine

Sorbets
Riesling, Silvaner Eiswein

Tiramisu
Gewürztraminer, Muskateller

Waldbeeren
Portugieser, Schwarzriesling

Der richtige Wein zur Eiscreme kann pauschal nicht beantwortet werden, da die richtige Weinauswahl von dem Geschmacksaroma des Eis abhängt und unterschieden werden muss zwischen Milcheis und Fruchteis. Tendenziell wird man bei Eis mit aromatisch konvergierenden Auslesen und Beerenauslesen richtig liegen.

Ananas und Wein passen laut Literatur und Expertenmeinungen nicht zusammen. Falls Sie für sich experimentierfreudig sind, versuchen Sie für sich selber zu Ananas Champagner oder einen trockenen Grauburgunder. Und lassen Sie uns hier Ihre Meinung zukommen. Vielleicht nehmen wir diesen Tipp dann wieder offline 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.