Kochen mit Flohsamen

Was sind Flohsamen und woher kommen sie?

Flohsamen werden aus der Pflanze Plantago ovata gewonnen, welche hauptsächlich in Pakistan und Indien angebaut werden. Sie haben daher nichts mit Flöhen zu tun, nur die Form erinnert daran. Die Samen springen aus der Fruchtkapsel wenn die Pflanze reif ist und werden dann geerntet.

Flohsamen für gesundes Kochen
Flohsamen in einer Kelle

Sie werden vor allem als Heilmittel verkauft und haben vor allem einen guten Einfluss in dem Magen-Darm Trakt. Mittlerweile werden Flohsamen auch gerne zum Kochen oder Backen verwendet, was für eine automatisch gesündere Ernährung sorgt.

Gesund und lecker mit Flohsamen kochen

Flohsamen können in vielen Rezepten Anwendung finden, da sie sehr geschmacksneutral sind. Brot lässt sich zum Beispiel sehr gut mit Flohsamen kombinieren. Gleich welches Rezept, Flohsamen können jedes Brot etwas gesünder machen, da es so schneller sättigt und die Kalorienanzahl etwas reduziert wird.

Als gesunde Frühstücksalternative kann auch einfacher Quark oder Joghurt mit Obst und Flohsamen sein, da hier alle Nährstoffe vorhanden sind und das Sättigungsgefühl lange anhält.

Wer etwas außergewöhnliches mit Flohsamen machen möchte, könnte veganen Mozzarella selbst machen. Rezepte finden sich sehr viele im Netz und die Auswahl wird immer größer und vielfältiger.
Klassisch können die Flohsamen auch in Desserts Anwendung finden. Viele Kuchen- und Muffinrezepte enthalten sie und ersetzen so etwas das Mehl und das wiederum sorgt für ein schnelleres Sättigungsgefühl und einem geringeren Kalorienverzehr. Aber auch Pudding können mit Flohsamen angereichert werden.

Ganz beliebt sind auch Smoothies und Shakes mit Flohsamen. Als kleine Mahlzeit zwischendurch oder auch zum Frühstück. Etwas Obst, Flohsamen und Wasser und einem gesunden Shake/ Smoothie steht nichts im Weg.

Als gesunde Einlage können Flohsamen auch in Suppen beigefügt werden. Wer es mag, kann die Flohsamen nur in Wasser quellen lassen und dies dann verzehren, was aber durchaus Geschmackssache ist.

Im Grunde kann in jeder Mahlzeit oder in jedem eigenhändig angefertigtem Produkt Flohsamen beigefügt werden, so dass diese automatisch gesünder wird.

Flohsamen sind ein wahres Wundermittel gegen verschiedene Beschwerden

Flohsamen zeigen in vielen Bereichen der Medizin ihre besondere Wirkung. Sie quellen im Wasser um bis zu das 50-fache von ihrem eigenen Gewicht auf und sind sehr ballaststoffreich. Dadurch wirken sie sehr gut bei Übergewicht, da sie den Magen schnell füllen und ein Sättigungsgefühl erzeugen.

Auch bei Durchfall zeigen sie eine gute Wirkung. Durch die enorme Flüssigkeit saugen sie die Bakterien im Darm auf und machen diese unwirksam.

Bei Diabetes mellitus kann eine regelmäßige Flohsamenaufnahme eine leichte Blutzuckersenkung bewirken, sodass möglicherweise Medikamente reduziert werden können. Zudem können diese Ballaststoffe zu kurzzeitigen Fettsäureketten umgewandelt werden, was die Cholesterin Synthese hemmt und somit den Cholesterin Spiegel im Blut senkt.

Aber auch äußerlich können Flohsamen eine Besserung bewirken. Bei Verstauchungen und Zerrungen kann man die Flohsamen kalt anrühren und auf die betroffene Stelle geben. Der Brei soll die Schwellung mindern und die Hitze aus dem Körperteil leiten.

Des weiteren können sie bei Furunkeln und Abszessen angewendet werden. Auch hier werden die Flohsamen mit warmen Wasser zu einer Paste angerührt und auf die zu behandelnde Stelle gestrichen und abgedeckt. Der Brei soll entzündliche Flüssigkeiten dem Gewebe entziehen und die Abheilung fördern.

Fazit

Wie man sehen kann, sind Flohsamen vielseitig einsetzbar. Es gibt viele leckere und gesunde Rezepte, die man mit Flohsamen genießen kann. Aber auch in der Medizin zeigen sie gute Wirkung und es lohnt sich durchaus die alternative Methode auszuprobieren.

Benötigen Sie weitere detaillierte Informationen? Dann schauen Sie unter http://www.flohsamen-ratgeber.de



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *