Hunde in der Familie

Ein Hund in der Familie als neues Familienmitglied

Ein Hund in der Familie ist nicht nur als ein Spielzeug zu sehen, sondern als vollwertiges Familienmitglied zu betrachten. Man hat nicht nur Pflichten dem Tier gegenüber sondern trägt auch die Verantwortung für den Hund mit. Bevor man sich einen Hund anschafft, sollte die Familie entscheiden, welcher Hundetyp es sein soll.

Hunde in der Familie
Ein Hund als neues Familienmitglied

Viele Kinder wünschen sich einen Hund, er soll Spielkamerad und ständiger Begleiter sein. Viele Hunde sind dafür aber gar nicht geeignet. Deshalb sollte es die Überlegung der ganzen Familie sein, welche Rasse angeschafft wird. Hunde sind Familientiere und besonders Kinder möchten einen starken Bezug zu dem Tier haben.

Durch einen Hund lernen Kinder Verantwortung für ein Lebewesen zu übernehmen. Aber ein Hund braucht auch seine Zuwendungen, seine Spaziergänge, seine Nahrung. Wer sein Tier liebt, der stattet es auch mit dem richtigen Zubehör aus.

Der Labrador ist ein Familienhund, treu und geduldig

Es gibt so viele Rassen von Hunden wobei sich der Labrador als ein freundliches und gutmütiges Tier gut in die Familie einfügt. Weniger ist er als Wachhund geeignet, da er mit seinem freundlichen Charakter alle Menschen freudig begrüßt. Vor allem bei Familien mit Kleinkindern ist der Labrador ein beliebtes Tier.

Er ist nervenstark, geduldig und hat eine ausgeglichene Psyche, was ihn als Spielkamerad der Familie so einzigartig macht. Schon das Aussehen des Hundes zeugt von seiner Gutmütigkeit. Schwarz, Hellbraun oder Braun so zeigt sich das Fell des Labradors, was aber sein Wesen nicht verändert.

Das richtige Hundezubehör für den Hund in der Familie

Da der Labrador ein Hund ist, der gerne beschäftigt sein möchte, empfiehlt es sich ihm Hundezubehör zu kaufen. Abgesehen von seinen Napfschüsseln oder schönen Leinen, gibt es auch für Hunde Spielzeug mit dem sie sich beschäftigen können.

Da gibt es Bälle, die man werfen kann und er apportiert sie oder ein Agility-Sets, die den Hund und sein Herrchen in Form halten. Seine Schönheitspflege bedarf auch einiger Dinge, wie beispielsweise Bürsten und Kämme, Hundeshampoon und Trimmgeräte für sein Fell.

Dieses Hundezubehör gibt es in allen Varianten von der Hundecouch bis zum richtigen Bett zu kaufen. Schlafdecken mit Kissen, Hundemäntel, wenn es kalt und regnerisch ist. Auch für die Reise gibt es das richtige Hundezubehör in Form von Hundeboxen oder einer Hundetragetasche, die wie ein Rucksack auf den Rücken geschnallt wird.

Der Labrador ist ein Familienhund, der kein Aggressionspotential hat, aber doch von klein an zu Gehorsam erzogen werden muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.