Erotische Wünsche in der Partnerschaft

Gespräche über erotische Wünsche als Eltern

Es mag für viele Pärchen echt komisch klingen, aber sie sollten mehr sprechen über ihre Gefühle und Wünsche. Überlegen sie sich mal bitte, wann Sie das letzte Mal mit ihrem Partner über ihre erotischen Wünsche gesprochen haben? Haben sie sich überhaupt schon mal darüber unterhalten?

Erotische Wünsche als Eltern
Ihre erotischen Wünsche müssen Sie nicht verstecken

Viele Eltern, egal ob Mama oder Papa werden jetzt vehement mit dem Kopf schütteln. Denn Eltern unterhalten sich sehr oft über alles, nur nicht über das eigene Liebesleben.

Aber was ist eigentlich so schlimm daran? Meist ist es das eigene Schamgefühl, was einen daran hindert über Erotik und Sex zu sprechen. Aber liebe Eltern, wir leben im 20 Jahrhundert und Sex gehört einfach zum Leben dazu. Wenn man sich immer nur gehen lässt und nie über die eigenen Wünsche redet, kann man auch nicht das perfekte Liebesleben erwarten.

Doch wie finden sie den richtigen Zeitpunkt, um mit ihrem Partner oder ihrer Partnerin über die erotischen Wünsche und Ideen zu sprechen? Natürlich sollten die Eltern dabei ungestört sein.

Denn man spricht nicht über das Wetter. Bei der Gesprächsführung müssen sie aufpassen, was sie sagen. Sonst kommt der Partner oder die Partnerin schnell auf den Gedanken, dass er im Bett ein Langweiler ist. Also Vorsicht ist geboten.

Wie soll ich so ein Gespräch anfangen?

Aber sie könnten zum Beispiel anfangen mit den Punkten, die ihnen im Liebesleben besonders gefallen. Bitte nicht intime Details, nein erotische Highlights können auch zärtliche Streicheleinheiten sein. Wenn sie sich zum Beispiel eine erotische Ganzkörper-Massage wünschen, sollten sie schon mit einer kleinen Flasche Massage Öl bewaffnet in das Gespräch gehen. Frei nach dem Motto, Schatz ich habe eine Idee!

Ihr Partner oder ihre Partnerin wird ihnen natürlich diesen erotischen Wunsch nicht abschlagen. Und schon haben sie einen erotischen Wunsch geäußert. Sie sehen also, es ist quasi kinderleicht!

Sie können sich natürlich auch Anregungen aus diversen Fernseh-Reportagen holen, was machen andere? Da gibt es wirklich zahlreiche Möglichkeiten. Aber wer weiß, vielleicht schlummert auch in ihren Gedanken noch ein erotischer Wunsch, den sie schon immer mal erleben wollten.

Als Eltern reden sie doch nun wirklich über alles und jeden. Nur sich selbst vernachlässigt man gerne mal.

Ideen für erotische Wunsch-Erfüllungen!

Eine richtig gute Idee ist auch eine kleine Geschenkbox, wo Lose mit erotischen Spielchen drin sind. Nehmen sie sich zum Beispiel vor, jede Woche wird ein Los gezogen.

Sie glauben gar nicht, auf was für erotische Ideen sie dank dieser Lose Box kommen. Entweder basteln sie sie selbst oder kaufen sie! Denn diese Los Boxen gibt es auch schon fertig zu erwerben.

Vorteil beim selbst basteln ist natürlich, sie können Einfluss auf die Erotik Spielchen nehmen. Wenn sie nicht die Lose in Betracht ziehen könnten sie auch einen Brief schreiben mit all ihren Wünschen. Ein Liebesbrief, der anderen Art quasi. Ihr Partner wird diesen ganz genau lesen, denn wann hat er oder sie das letzte Mal einen Brief von ihnen bekommen.

Stille Post für Eltern kann man dieses erotische Spiel auch nennen. Denn sie können ihrem Partner auch ins Ohr flüstern, welchen erotischen Wunsch sie gerne erleben wollen. Sie sehen also, das sind nur ein paar Anreize für Eltern, die sich endlich wieder ihren erotischen Wünschen hingeben wollen.

Es gibt noch zahlreiche Möglichkeiten und der eigenen Fantasien sind da keine Grenzen gesetzt.

Auch Eltern müssen über ihr erotischen Wünsche sprechen

Sie als Eltern haben es selbst in der Hand. Wenn sie über ihre erotischen Wünsche sprechen oder ein paar kleine Spielchen in ihren tristen Liebes Alltag einbauen, werden ihre Glückshormone bald wieder in der alten Form zurückkehren.

Sie müssen eben nur den inneren Erotik Schweinehund überwinden. Denken sie immer dran, auch für Eltern ist ein langweiliges Sex Leben auf Dauer nicht befriedigend. Seien sie kreativ und mutig und sie werden belohnt. Denn ihre Partnerin oder ihr Partner wird von nun an immer wieder mit neuen Ideen kommen, um das eigene Erotik bzw. Sexleben wieder aufzufrischen. Erotisches Gelingen sollte jedem Eltern Paar gegönnt sein, sie müssen nur den ersten Schritt machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.