Drachen steigen lassen – Wetter

Geschätzte Lesedauer 2 Minute(n)

Das Wetter zum Drachen steigen lassen

Im Herbst holen viele Kinder ihre Drachen aus dem Keller oder von dem Dachboden, denn die herbstlichen Winde eigenen sich prima dazu, um einen Drachen steigen zu lassen. Anders als in den anderen drei Jahreszeiten, bietet der Herbst oftmals Tage, an welchen das Wetter die perfekte Gelegenheit bietet, den Drachen ohne Probleme in die Luft zu bringen.

Drachensteigen lassen
Das richtige Wetter um einen Drachen steigen zu lassen

Schließlich ist es gar nicht so leicht, einen Drachen steigen zu lassen. Wichtig hierbei ist, dass das Wetter passt.

Im Frühling oder im Sommer reicht der Wind oftmals nicht aus, um einen Drachen in die Höhe zu bringen und ihn dort zu halten.

Im Winter geht zwar in der Regel mehr Wind als im Frühling und im Sommer, doch manchmal sind die Winde im Winter zu stark, um einen Drachen steigen zu lassen, denn bei zu starkem Wind ist es sehr schwer, den Drachen in der Luft zu kontrollieren.

Darüber hinaus könnte es passieren, dass ein Drache, welcher nicht allzu stabil ist, bei starkem Wind einen Schaden erleidet.

In der herbstlichen Jahreszeit herrschen oftmals Winde, die zwar stark genug sind, um einen Drachen in der Höhe zu halten, aber nicht so viel Stärke besitzen, welche das Kontrollieren eines Drachen unmöglich machen würde.

Bei starkem Wind kann der Spaß am Drachen steigen lassen zudem arg geschmälert werden, denn ein starker Wind kann Kälte mit sich bringen, die von den Personen, welche sich aufgemacht haben, um ihren Drachen in die Luft zu befödern, als sehr unangenehm empfunden werden kann.

Meist erkennt man schon bei einem Blick aus dem Fenster, ob sich das Wetter eignet, um einen Drachen steigen zu lassen. Es ist natürlich eine wunderbare Sache, wenn der Himmel blau ist und dennoch genug Wind vorhanden ist, um das geplante Vorhaben mit dem Drachen umzusetzen.

Ein blauer Himmel bietet eine schöne Kulisse, wenn man einen Drachen an einem Tag im Herbst steigen lassen möchte. Es gilt abzuschätzen, an welchen Tagen es sich lohnt, den Drachen herauszuholen, um ihn an der frischen Luft steigen zu lassen.

Wenn der Himmel an einem Herbsttag Andeutungen macht, die auf ein Unwetter hinweisen, so ist es meist besser, den Drachen liegen zu lassen, denn es kann sehr gefährlich sein, wenn man während eines Unwetters einen Drachen steigen lässt.

Aus diesem Grund ist es sinnvoll, den Drachen lediglich an Herbsttagen mit einem schönen Wetter, an welchem ausreichend Wind geht, in die Lüfte gleiten zu lassen. Während der Jahreszeit Herbst gibt es in der Regel viele Tage, die sich super dafür eignen, den Drachen endlich aus dem Keller oder vom Dachboden zu holen, um ihn steigen zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.