Bunte Margerite – Gartenblumen

Geschätzte Lesedauer 1 Minute(n)

Bunte Margerite, Pyrethrum – Chrysanthemum cocineum Willd. (syn. Chrysanthemum roseum Adam)

Allgemeines: Die Staude gehört zu den Korbblütengewächsen (Compositae). Die Bunte Margerite findet man im Kaukasus, in Armenien an trockenen Felshängen wildwachsend.

Anacyclus pyrethrum
Bunte Margerite – Anacyclus pyrethrum

Die Blätter der 50 bis 80 cm hohen Staude sind gefiedert, die obersten Blätter ungeteilt und auch ungestielt. Die Blütenköpfe stehen einzeln an langen Stielen mit weißen oder rosa Strahlenblüten, die meist in 2 Reihen angeordnet sind, und gelben Scheibenblüten.

Blütezeit: Juni bis August

Kulturansprüche: Die heute in Kultur befindlichen Sorten, auch mit gefüllten Blüten, stellen die besten Schnittstauden dar, die für Staudenbeete sehr geeignet sind.

Sie verlangen einen nährstoffreichen, humosen Lehmboden, der gleichmäßig feucht sein sollte.

Einen sonnigen Standort lieben sie besonders und man muss diese Pflanzen alle 3 Jahre teilen und umsetzen. Vermehrung ist auch durch Samen im Frühjahr möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.