Chinchillas als Haustier

Chinchillas sind anspruchsvolle Haustiere

Die aus Südamerika stammenden nachtaktiven Nagetiere fristen oft ein klägliches Dasein als Haustiere, da viele Menschen sich zu wenig mit den Bedürfnissen der Tiere auseinandersetzen.

Chinchilla als Haustier
Chinchillas sind sehr anspruchsvolle Haustiere

Chinchillas haben einen sehr großen Bewegungsdrang und können sehr hoch springen. Ein Käfig für einen Chinchilla kann gar nicht groß genug sein. Die vom Handel angebotenen Käfige sind allesamt bestenfalls als Transportbehälter zu verwenden, jedoch nicht als ständiges Heim der Nagetiere.

Eine Voliere für Vögel sollte als Mindestmaß genommen werden. Doch auch ein großer Käfig ersetzt nicht den täglichen Freilauf, der unter Aufsicht stattfinden sollte.

Zur Ausstattung gehören auf jeden Fall die dringend benötigte Sandbadewanne mit dem Spezialsand für die Fellpflege und mehrere Sitzbretter in verschiedenen Höhen sowie Schlafhäuschen.

Da Chinchillas alles auf Essbarkeit testen und ihre Zähne am Holz wetzen, sollte darauf geachtet werden, dass nur unbehandelte und ungiftige Hölzer verwendet werden.

Seile oder Plastikspielzeug, wie man es manchmal im Handel sieht, gehört überhaupt nicht in einen Chinchillakäfig. Die Tiere könnten Teile beim daran herumnagen verschlucken und schwer krank werden.

Chinchillas sind sehr gesellige Tiere und leben in größeren Verbänden. Eine Pärchen- oder Gruppenhaltung ist daher der Einzelhaltung immer vorzuziehen. Die Böckchen sollten allerdings kastriert werden, wenn kein Nachwuchs erwünscht ist. Auch bei einer reinen Böckchengruppe kann es nötig werden, einige Tiere zu kastrieren, falls es zu Rangkämpfen kommt.

In der Fütterung ist ebenfalls einiges zu beachten. Heu und Wasser sollte den Tieren immer zur Verfügung stehen. Chinchillas mögen gerne Meerschweinchenfutter, dieses ist jedoch zu fett und cholesterinhaltig. Spezielle Mischungen für Chinchillas sind besser geeignet.

Rosinen sind für die kleinen Nagetiere eine absolute Leckerei, doch sollten sie nur in Maßen als Belohnung verfüttert werden. Verschiedene Obst- und Gemüsesorten können den Tieren angeboten werden, allerdings ist auch hier weniger mehr! Zuviel frisches Obst kann zu Durchfall führen.

Chinchillas sind nachtaktiv und eignen sich nicht als Kuscheltiere. Sie sind zum Beobachten und daher für Kinder nur bedingt geeignet. Mit viel Geduld werden Chinchillas handzahm und bereiten ihrem Halter viel Freude.

Ausführlichere Informationen – insbesondere über die Fütterung von Chinchillas – finden Sie hier. (Danke für diesen Hinweis einer Leserin!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.